Abgezockte Fortuna erwischt Weiden kalt
Sonntag 18.10.20 08:30 Uhr|Autor: Florian Würthele 1.631
Das Regensburger 1:0: Ein von einem eigenen Mann verlängerter Freistoß fällt hinter Keeper Marko Smodlaka ins Tor. Foto: Werner Franken

Abgezockte Fortuna erwischt Weiden kalt

Die Regensburger gewinnen das Spiel in Weiden klar mit 3:0 und schöpfen wieder Hoffnung. Arlind Morina ist der Mann des Tages.
Waren die Hoffnungen auf den großen Coup eigentlich längst ad acta gelegt worden, keimen sie beim SV Fortuna jetzt wieder auf. Denn der Regensburger Landesliga erlebt gewissermaßen einen „goldenen Herbst“. Die vorläufige Krönung, mit dem vierten Sieg im vierten Spiel nach dem Re-Start, folgte am Samstag: Ein 3:0-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten SpVgg SV Weiden bringt die Fortuna zurück ins Geschäft im Aufstiegsrennen. Konkret, auf vier Punkte an Weiden heran.



Der gegenüber dem eigenen Spielfeld deutlich größere Platz im Sparda-Bank-Stadion spielte den kombinationsfreudigen Regensburgern in die Karten. Sie machten ein richtig gutes Spiel und verstanden es, aus ihren Möglichkeiten Profit zu schlagen. 364 zahlende Zuschauer sahen, wie die Fortuna in der 12. Minute in Führung ging. Ein von Tobias Zöllner getretener Fern-Freistoß wurde vom Weidener Verteidiger Fabian Helleder verlängert, sodass der Ball über SpVgg-Torwart Marko Smodlaka hinweg ins Tor fiel. In der Folge konnte sich Smodlaka das ein oder andere Mal auszeichnen. Die Gäste wurden stärker. Erst in den letzten Minuten vor dem Pausentee konnte sich die SpVgg wieder aus dieser Umklammerung lösen.

Halbzeit zwei begann denkbar ungünstig für die Wasserwerkler. Sie erlaubten sich 25 Meter vor dem eigenen Tor einen Ballverlust und Philip Bockes nutzte diese Unaufmerksamkeit schamlos zum 0:2 aus (47.). Der große Unterschied an diesem Tag: Während Weiden seine Möglichkeiten schlecht zu Ende spielte und so nicht verwerten konnte, waren die Domstädter wesentlich abgezockter. Und so fiel anstelle des möglichen Anschlusstreffers in der 90. Minute noch das 3:0 für Regensburg. Arlind Morina startete im Zentrum zu einem Sololauf, scheiterte zunächst am herausgeeilten Smodlaka, um den Abpraller dann doch im Tor unterzubringen. Für Morina war es der Lohn für eine klasse Leistung: Der Wirbelwind war vom Gegner nicht, und wenn überhaupt nur durch Fouls, zu stoppen und war der Mann des Tages.

„Der Sieg geht völlig in Ordnung, auch in der Höhe“, stellte Fortunas spielender Co-Trainer Arber Morina fest. „Wir haben die langen Bälle von Weiden souverän verteidigt und waren im Spiel nach vorne einmal mehr eiskalt vor dem Tor. Die Stimmung ist top in der Mannschaft und wir schwimmen zurzeit auf einer Welle.“ Und diese Erfolgswelle soll sich im kommenden Heimspiel gegen Schlusslicht SpVgg Pfreimd fortsetzen. Auswärts bleibt die Regensburger Fortuna in dieser Saison auch im 13. Spiel unbesiegt.

FOTOS SpVgg SV Weiden - SV Fortuna Regensburg
FOTOS SpVgg SV Weiden - SV Fortuna Regensburg

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Dirk Meier/red - vor
Landesliga Bayern Mitte
Marcel Müller ebnete mit dem 1:0 nach 18 Sekunden den Weg zum Sieg.
Von einer angekündigten Überraschung und einem Wutausbruch beim Sieger

Samstag in der Landesliga Mitte: Bogen trotzt dem Spitzenreiter ein Unentschieden ab +++ Eibl-Wutausbruch trotz 3:1-Heimsieg

Starke niederbayerische Vorstellungen am Samstagnachmittag in der Landesliga Mitte: Dank einer couragierten Leistung sorgte de ...

Florian Würthele - vor
Landesliga Bayern Mitte
Viermal überwand Bad Kötzting, hier Jakub Süsser im Heimspiel gegen Woffenbach, am Freitagabend den Straubinger Schlussmann.
4:0 – Bad Kötzting überrollt Straubing

Weidner, Hanninger, Hofner und Vesenjak treffen beim ungefährdeten Auswärtssieg des FCK.

6:2 über Woffenbach, 4:0 bei einem streckenweise desolaten VfB Straubing – der 1. FC Bad Kötzting ist auf dem besten Weg Richtung Klassenerhalt. Zu den richti ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Für die Fußball-Zuschauer gelten ohnehin schon in vielen Landkreisen verschärfte Maßnahmen
BFV plant keine Spielpause - ABER: Söder beschließt Verschärfungen

UPDATE: Nur mehr 50 Zuschauer ab Inzidenzwert 100 erlaubt +++ Beim Bayerischen Fußball-Verband sind keine aktiven Schritt zu einer Unterbrechung angedacht

Die Corona-Infektionszahlen steigen und steigen. Mittlerweile haben auch bereits die ersten de ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Am kommenden Wochenende soll wie geplant der Ball rollen.
BFV stellt Spielbetrieb nicht ein

Trotz der steigenden Fallzahlen ist weiterhin keine Spielpause oder gar verfrühte Winterpause geplant.

Der Tenor von letzter Woche bleibt derselbe: Seitens des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wird der Spielbetrieb in Bayerns Amateurligen nicht ei ...

Dirk Meier/Helmut Weigerstorfer - vor
Landesliga Bayern Mitte
Seebach Torwart-Routinier Christian Wloch musste am Samstag ran - und erlebte einen geruhsamen Nachmittag.
Zwei Geschichten, ein Spiel: Seebach jubelt - und Bogen hadert

TSV Seebach schlug scheinbar unschlagbaren Spitzenreiter Neumarkt +++ Bogen verliert mit 4:2 in Tegernheim +++

Es liegt über ein Jahr zurück, dass Neumarkt zuletzt ein Spiel verlor. 22 Spiele blieb der Bayernliga-Absteiger seitdem ungeschlagen. Und da ...

PM / ts - vor
Landesliga Bayern Mitte
Odilon Faria da Cruz soll die Hintermannschaft des VfB Straubing stabilisieren
VfB reagiert: Verteidiger mit Regionalliga-Erfahrung nachverpflichtet

Der vom Verletzungspech gebeutelte Landesligist holt einen Innenverteidiger, der schon in der Regionalliga Bayern gekickt hat

Der VfB Straubing hat kurzfristig auf die anhaltende Verletzungsmisere reagiert und eine vielversprechende Nachverpflichtung ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Ab Inzidenzwert 50: Verlegungen problemlos möglich

BFV ermöglicht Vereinen, die in den betroffenen Gebieten beheimatet sind oder dorthin reisen müsse, ohne Zustimmung des Gegners die Partie verlegen zu können

Aufgrund der weiterhin hohen Corona-Infektionen hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Ministerpräsident Markus Söder erklärte am Donnerstagnachmittag die neuen Beschlüsse.
Inzidenzwert über 35: Zuschauer nur noch mit Maske erlaubt

Bayerische Staatsregierung verschärft im Kampf gegen das Coronavirus wieder die Maßnahmen

Mit Sorge blicken nicht nur die bayerischen Vereine auf die wieder deutlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. Am heutigen Donnerstagnachmitta ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Torsten Holm wird den TSV Bad Abbach im Sommer 2021 verlassen
Bad Abbach: Torsten Holm kündigt Abschied an

Der Ex-Profi wird den Landesligisten am Saisonende verlassen und sich neu orientieren

Der TSV Bad Abbach muss sich um einen neuen Übungsleiter umsehen, denn Torsten Holm wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Der frühere Pro ...

PM / red - vor
Bayernliga Nord
Der Ball wird in Bayern diesen Winter nicht unterm Hallendach rollen.
Absage: BFV streicht alle Hallenmeisterschaften in diesem Winter

Alle offiziellen Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene werden aufgrund der Pandemie nicht stattfinden +++ Herren, Damen und Jugend betroffen

Es kommt wahrlich nicht überraschend und die Fußballfans mussten damit rechnen, jetzt ist es trauri ...


FuPa Hilfebereich