FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 30.10.16 21:30 Uhr|Autor: Perry Eichhorn950
Da hilft auch das lange Bein nichts mehr: Gundersheims Marvin Ewald (rechts) geht am Armsheimer Philip Spieckermann vorbei. Foto: Photoagenten/Christine Dirigo

Gundersheim nutzt Herrnsheimer Stolperer nicht

Nach Unentschieden gegen Armsheim bleibt der VfL weiter sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter, der im Derby in Hochheim über ein 2:2 nicht hinauskommt

Hochheim . In der A-Klasse Alzey-Worms hat Tabellenführer Eintracht Herrnsheim im Derby beim TuS Hochheim Punkte gelassen und 2:2 gespielt. Verfolger VfL Gundersheim verpasste es, näher an die Eintracht heranzurücken. Der VfL spielte gegen den TSV Armsheim-Schimsheim ebenfalls 2:2.



VfL Gundersheim TSV Armsheim-Schimsheim 2:2 (2:1). Der VfL verpasste die Chance, näher an Tabellenführer Herrnsheim zu rücken und rannte zunächst einem frühen Rückstand hinterher, für den Lars Dechent sorgte (7.). „Wir haben diesen Rückstand aber schnell umgebogen“, berichtete VfL-Trainer Markus Scriba. Sebastian Schröder traf per Doppelpack (16., 27.). „Wir waren in der ersten Halbzeit spielbestimmend, konnten den Druck aber nicht aufrecht erhalten. Es gab viele unnötige Ballverluste“, schilderte Scriba. So war es für den VfL auch kein Vorteil, dass Gästespieler Nicolaj Michel die Ampelkarte sah (65.). In Unterzahl gelang Artur Freund-Telsch der Ausgleich (76.). Scriba fand: „Das Unentschieden war verdient“, schließlich trafen die TSVler Marco Klein und Philipp Spieckermann jeweils noch nur Aluminium. eip

TuS Weinsheim VfL Eppelsheim 4:3 (1:1). Weinsheim freute sich endlich mal wieder über einen Sieg. „Es klappt noch“, war TuS-Sprecher Hans-Günter Minrath erleichtert. Zwar führten zunächst die Gäste durch Jörg-Uwe Boos (18.), doch Tobias Kiesselbach (25.), Hasan Atacan (60.), Torhüter Stefan Raot per Foulelfmeter (65.) und Sven Hinkel (69.) drehten das Ergebnis in eine 4:1-Führung für Weinsheim. „Die Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft und in Unterzahl noch zwei Tore gemacht“, kommentierte Minrath, der sich eine Ampelkarte für Kiesselbach notieren musste (63.). „Zum Schluss waren wir klinisch am Ende. Das Spiel hätte nicht länger dauern dürfen“, atmete Minrath auf, weil der TSV durch Treffer von Christian Miller (86.) und Marco Krämer (90.+3) bis auf 3:4 herankam. eip

TG Westhofen SV Horchheim II 0:0. Keine Tore gab es in dieser Partie. „Es war insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden. Wir hatten mehr investiert und die besseren Chancen“, berichtete TGW-Trainer Boris Hetzel. Besonders eine dieser Westhofener Chancen war besonders gefährlich, als Florian Stein nur den Pfosten traf und Maximilian Hartenbach den Abpraller neben das Tor setzte (65.). Hetztel lobte auch die Gäste. „Horchheim hat defensiv sehr diszipliniert gespielt und hatte sich den Punkt verdient.“ eip

TuS Hochheim SG Eintracht Herrnsheim 2:2 (0:1). TuS-Trainer Markus Heng hatte ein typisches Derby erlebt. „Das Spiel hat alles gehalten, was es versprach. Es war packend und voller rassiger Zweikämpfe. Die Zuschauer bekamen Einiges geboten“, so Heng. Herrnsheims Dominik Brust brachte seine Farben unmittelbar vor dem Pausenpfiff in Führung, indem er einen Eckball am kurzen Pfosten mit dem Kopf ins Tor verlängerte. Im zweiten Durchgang tankte sich zweimal TuSler Anthony Brewington durch. Sowohl in der 68. als auch in der 75. Minute war er erfolgreich 2:1 für Hochheim. Den leistungsgerechten Endstand besorgte auf der anderen Seite Philipp Werle (82.), der nach einem Freistoß zur Stelle war. mim

FC Germania Eich – SV Mauchenheim 1:1 (1:0). – Die Germanen übernahmen von Beginn an das Kommando, kontrollierten Ball und Gegner. Jürgen Fleps sorgte für Zählbares (15.), Eich schien auf der Siegerstraße. Doch da die Gastgeber eine Vorentscheidung mehrfach liegen ließen – Markus Stock traf unter anderem den Pfosten – blieben die Mauchenheimer im Spiel. Dazu schlichen sich beim FC in Durchgang zwei Nachlässigkeiten ein. So auch vor dem 1:1, als ein Stellungsfehler in der Hintermannschaft Jonas Krautschneider den Ausgleich ermöglichte (63.). Pressesprecher Christoph Egers haderte: „Danach haben wir zu nervös reagiert, auch wenn wir dem Siegtreffer näher waren.“ lgu



GALERIE FC Germania Eich - SV Schwarz-Weiß Mauchenheim

TuS Biebelnheim TuS Framersheim 4:1 (2:1). Das Ergebnis täuscht. „Framersheim war trotzdem gleichwertig“, sagt Gunter Diel, der sportliche Leiter der Biebelnheimer. Allerdings habe der Gastgeber in einem „ansehnlichen A-Klasse-Spiel“ in günstigen Momenten die Tore geschossen. In Hälfte eins trafen Christian Diel (13./FE) und Pierre Stallmann (18.). In Hälfte zwei erhöhte zunächst Pascal Mohr (67.). Der eingewechselte Ingo Eppard stellte dann mit seinem ersten Ballkontakt den 4:1-Endstand her (74.). Auf Framersheimer Seite machte Andreas Leimer das 1:2 (33.). In der Folge seine auch Chancen zum 2:2 da gewesen, doch im Endeffekt schaffte der Gast den Ausgleich nicht. Geprägt wurde das Spiel auch von einem großen Andrang. Zum Schlachtfest-Spiel hatten sich 200 Zuschauer eingefunden. nib

TSG Gau-Bickelheim SG Freimersheim/Ilbesheim 7:1 (4:1). Gau-Bickelheim knüpfte nahtlos an die vergangenen Wochen an und startete auch furios in die Partie. TSG-Coach Christian Stelzel schwärmte: „Wir haben überragende 30 Minuten gespielt. Da haben wir Freimersheim keine Luft zum Atmen gelassen und sehenswerte Tore erzielt.“ Die hohe 4:1-Führung machten Cem Özcan (6.), Ümit Konyar (15./40.) und Ümit Delibasi (22.) möglich. Delibasi (57.), Emrah Yalkin (65.) und Fatih Sarigan (86.) schossen in den zweiten 45 Minuten weitere Tore. Für die SG schoss Kevin Petner das 1:3 (32.). Manuel Mosis versiebte kurz nach Wiederbeginn per Elfmeter die Chance auf das 2:4 (49.). Stelzel lobte die Einstellung seiner Truppe. „Wir waren von Anfang an fokussiert. Das freut mich.“ nib

SG Wiesbachtal SG Wöllstein/Siefersheim 2:0 (1:0). Heimcoach Ronny Weimer hatte an der Vorstellung seiner Mannschaft nicht viel auszusetzen. Sein Team „ganz wichtige drei Punkte“ ein es stimmte der Kampf in einem hitzigen Spiel. Erwartungsgemäß kam das Spielerische in ein bisschen zu kurz, wie Weimer berichtete. Endgültig entschieden war die Partie nach dem Freistoßtreffer von Michael Szymkow (85.). Das 1:0 besorgte Johannes Schmidt (41.), der zunächst sein letztes Spiel für die heimische SG gemacht hat. „Er geht berufsbedingt nach Düsseldorf“, erklärt Weimer. nib



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.11.2017 - 1.508

Bestnote für die gesamte Mannschaft

Sammelbericht Bezirksliga +++ Trainer Thomas Eberhardt lobt nach 1:0-Sieg im Topspiel gegen die TSG Hechtsheim den neuen Spitzenreiter SV Italclub Mainz

20.06.2017 - 1.500
2

Eppelsheimer spielen wohl in Worms mit

Kreisvorstand will bei Ligeneinteilung möglichst Härtefälle vermeiden

04.08.2017 - 1.129
4

Dem Neuen eine Chance geben

Erstmals bleiben die B- und C-Ligisten in den ersten beiden Runden des Kreispokals unter sich

29.06.2017 - 852
1

Wormser Teams auf Erfolgskurs

BILANZ Die Tabelle in der A-Klasse spricht eine klare Sprache +++ Alzeyer Vereinen fehlt frisches Personal

07.08.2017 - 798

Nibelungen siegen im Elfmeterschießen

KREISPOKAL +++ FT/Alemannia wehrt sich tapfer gegen den B-Klassen-Aufsteiger +++ Dorn-Dürkheim überrascht

28.06.2017 - 670

Eppelsheim muss in sauren Apfel beißen

A-Klassen-Absteiger muss in der neuen Saison in Wormser B-Klasse spielen

Tabelle
1. Herrnsheim 3048 72
2. Gundersheim (Auf) 3053 70
3. GermaniaEich 3032 55
4. Westhofen 309 48
5. SW Mauchenh. 305 43
6.
Gau-Bickelh. 3011 41
7.
Biebelnheim (Ab) 303 40
8.
Horchheim II 309 39
9.
Armsheim/Sc. 30-7 39
10.
Hochheim 30-8 38
11.
Weinsheim (Auf) 30-26 37
12.
Framersheim 30-8 36
13. Freimersheim (Auf) 30-14 36
14. Wiesbachtal 30-21 32
15. Eppelsheim 30-28 28
16. SG Wöllstein 30-58 18
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
A-Klasse Alzey-Worms
SpVgg Siefersheim SpVgg SiefersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Wöllstein TuS WöllsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Horchheim SV HorchheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Mauchenheim SV Schwarz-Weiß MauchenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Worms-Weinsheim TuS Worms-WeinsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Armsheim-Schimsheim TSV Armsheim-SchimsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Gau-Bickelheim TSG Gau-BickelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TG Westhofen TG WesthofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Biebelnheim TuS BiebelnheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Freimersheim TV FreimersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wiesbachtal SG WiesbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Gundersheim VfL GundersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Framersheim TuS FramersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Eppelsheim VfL EppelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Eintracht Herrnsheim SG Eintracht HerrnsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hochheim TuS HochheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germania Eich FC Germania EichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?