FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 08.08.16 09:00 Uhr|Autor: Nico Brunetti 547
Flachgelegt: Gau-Bickelheims Manuel Franz (links) erobert gegen den Armsheimer Jonas Rieder den Ball. Fatih Sarigan (hinten) braucht nicht mehr einzugreifen. Foto: Photoagenten/Axel Schmitz

Gau-Bickelheim nimmt Geschenke dankend an

Ein Torwartfehler und fehlende Armsheimer Konsequenz im Angriff bescheren der TSG einen Auswärtspunkt

Armsheim. Bei seiner Rückkehr nach Armsheim nahm Trainer Christian Stelzel einen Punkt mit. Im A-Klassen-Derby trennten sich die Fußballer des TSV Armsheim und der TSG Gau-Bickelheim 1:1. Außerdem startete Bezirksliga-Absteiger TuS Biebelnheim erfolgreich in die neue Runde. Die SG Wiesbachtal erlebte dagegen einen desaströsen Sonntag.



TSV Armsheim – TSG Gau-Bickelheim 1:1 (0:0). – Ümit Delibasi rettete dem Gast den Punkt. Beziehungsweise würden manche auch sagen: TSV-Keeper Marco Del Pin wollte ein netter Gastgeber sein und ein Geschenk verteilen. Denn der Fernschuss vom TSG-Mittelfeldmann aus 30 Meter flog flach in die Mitte des Tores und sollte für einen erfahrenen A-Klasse-Keeper kein Problem sein. Doch irgendwie flutschte der Ball dann durch die Hände von Del Pin und das 1:1 war gefallen (77.). Trainer Dirk Willems stellt sich aber trotzdem voll vor seinen Schlussmann. „Das ist schon ganz anderen passiert. Er hat gut gehalten.“ Grundsätzlich war es auch unnötig, dass Armsheim noch etwas anbrennen lassen ließ. Aber Robin Forg (64.) und Marco Klein (72.) ließen jeweils nach Vorlage von Jens Thiel dickste Chancen aus und hielten Gau-Bickelheim am Leben. Nach dem 1:0 durch Michael Schweitzer (58.) hätte der TSV da das 2:0 drauflegen müssen. Willems beklagte das auch leicht, doch nicht lange. Sein Blick ging sofort nach vorne. „Wir haben eine positive Leistung auf den Platz gebracht und müssen darauf aufbauen.“ Eher weniger angetan vom Auftreten seines Teams war dagegen Gegenüber Christian Stelzel, der Armsheim-Rückkehrer. „Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, aber mit der Spielweise nicht.“

SG Wöllstein/Siefersheim – TuS Biebelnheim 3:4 (0:0). – Fußball kann manchmal brutal sein. Das erfuhr die SG in der 60. Spielminute. Da kann Alexander Sternagel aus kürzester Entfernung das 2:1 machen. Doch er schießt drüber und dann passiert es wie so oft in diesem Sport: Biebelnheim kommt im Gegenzug durch Tobias Müller zum 2:1 und kann aus der Führung heraus agieren. „Das war ein Genickschlag und hat Biebelnheim absolut in die Karten gespielt“, meinte SG-Trainer Jan Sauter. Was kam, waren zwei Tore der Gäste, welcher durch Ingo Eppard (74./Elfmeter) und Pascal Mohr alles klar machte (79.). „Die Zeit war dann auch zu kurz, um das noch zu retten“, so Sauter. Ein bisschen Ergebniskorrektur betrieb der Gastgeber aber dennoch. Norman Schneider (86./Elfmeter) und Matthias Rasch (94.) trafen spät.

SG Wiesbachtal – SV Horchheim II 0:5 (0:3). – Schlechter hätte die SG kaum starten können. Dementsprechend bedient war Coach Ronny Weimer. „Mit der Einstellung und der Leistung wird das sehr schwer, Fuß zu fassen. Das muss ich leider schon nach dem ersten Spiel sagen.“ So sei das auf dem Wallertheimer Rasenplatz ein „Klassenunterschied“ gewesen. Schon von Start weg dominierte der stark aufspielende Gast. Da dauerte es auch nicht lange, bis es 2:0 stand. Marcel Kraft (4.) und Dennis Hamm Kiefer (8.) schafften schnell die Weichen für einen leichten Sieg. Fabio Labella (39.), Daniel Haag (49.) und Rouven Staeck (71.) erhöhten.

SW Mauchenheim – TuS Weinsheim 2:2 (0:0). – „Da braucht man nicht drumherum zu reden“, schüttelte SW-Spielausschuss Michael Heinz den Kopf. „Wenn man zwei Mann mehr auf Platz hat, 2:1 führt und noch das 2:2 kassiert: Dann sind das verschenkte Punkte.“ Und die Entstehung des Ausgleichs in der Nachspielzeit sei auch mehr als unglücklich gewesen. Doch zu Ungunsten des Gastgebers nahm Dominic Loechelt unnötig die Hand zur Hilfe und eröffnete Torwart Stefan Raot so die Möglichkeit, per Elfmeter zum 2:2 einzuschießen. Zuvor verlor der Gast Mert Muharrem Artan (70./wegen Tätlichkeit) und Jan Merkl (79.), die beide Rot sahen. Die Führung der Weinsheimer besorgte Hasan Atacan (30.), Christian Knecht (73.) und Jonas Krautschneider (80.) drehten die Partie.

SG Freimersheim/Ilbesheim – VfL Eppelsheim 1:2 (0:0). – Weil der VfL nach der Halbzeitpause einen Gang zulegte, war der Sieg nicht unverdient. Der Gast bewies dabei auch Moral und ließ sich nicht von dem verwandelten Handelfmeter von Manuel Mosis (61.) schocken. Stattdessen rafften sich die Eppelsheimer schnell wieder auf und kamen durch Ex-Trainer Christian Miller zum 1:1 (66.). Wenig später gelang Neuzugang Tim Balasus gar noch das 2:1 (75.). SG-Vorsitzender Gerd Knobloch lobte den Gast: „Sie haben schnell nach vorne gespielt und waren durch Konter immer gefährlich.“ Glück hatte der VfL aber auch. So verhinderte das Aluminium in der 80. Minute den 2:2-Ausgleich.

TuS Framersheim – TG Westhofen 1:0 (0:0). – Yannick Deichmann spielt den Ball durch die Schnittstelle, Adrian Bruckmann dreht sich und schießt den Ball ins lange Eck: 1:0-Endstand für Framersheim (53.) und eine große Erleichterung. „Das war eine ganz schwere Geburt“, schnaufte Karlheinz Rupp durch, der sportliche Leiter von Framersheim. Auch nach dem Abgang von Adriano Fragomeli präsentierte sich die TG nämlich kaum verändert. Neben der altbekannten Defensivstärke „waren sie stets gefährlich und hätten in Führung gehen können.“ Oder wenigstens ausgleichen können. Aber Daniel Ring zielte bei seinem Elfer zu hoch (84.).

Eintracht Herrnsheim – Germania Eich 2:1 (0:1). – Dank eines genialen Freistoßes von Gerlando Lauricella (83.) starteten die Herrnsheimer perfekt in die Runde. Ansonsten boten die beiden Kontrahenten ein kampfbetontes, ausgeglichenes Spiel. Und auch über den Schuss Attraktivität verfügte die Begegnung. Laut Eintracht-Trainer Franz Graber pflegten die Teams ein „offenes Visier“, was zu etlichen „Latten- und Pfostenschüssen auf beiden Seiten“ führte.

TuS Hochheim – VfL Gundersheim 1:3 (0:2). – TuS-Trainer Andreas Großmann akzeptierte die Pleite schnell. „Gundersheim war bissiger und hatte den größeren Willen“, analysierte er recht nüchtern nach dem Spiel. Und fügte an: „Sie haben gute Fußballer drin, das hätte ich nicht gedacht.“ Nach einer anfänglichen Hochheimer Dominanz belohnte sich der Aufsteiger dann auch für seinen couragierten Auftritt. Dem Doppelpack von Neuzugang Paul Höhn (20./30.) ließ Marvin Ewald einen direkt verwandelten Freistoß folgen. Das 1:2 besorgte Marc Strobel (55.).



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.11.2017 - 1.508

Bestnote für die gesamte Mannschaft

Sammelbericht Bezirksliga +++ Trainer Thomas Eberhardt lobt nach 1:0-Sieg im Topspiel gegen die TSG Hechtsheim den neuen Spitzenreiter SV Italclub Mainz

20.06.2017 - 1.500
2

Eppelsheimer spielen wohl in Worms mit

Kreisvorstand will bei Ligeneinteilung möglichst Härtefälle vermeiden

04.08.2017 - 1.129
4

Dem Neuen eine Chance geben

Erstmals bleiben die B- und C-Ligisten in den ersten beiden Runden des Kreispokals unter sich

29.06.2017 - 852
1

Wormser Teams auf Erfolgskurs

BILANZ Die Tabelle in der A-Klasse spricht eine klare Sprache +++ Alzeyer Vereinen fehlt frisches Personal

07.08.2017 - 798

Nibelungen siegen im Elfmeterschießen

KREISPOKAL +++ FT/Alemannia wehrt sich tapfer gegen den B-Klassen-Aufsteiger +++ Dorn-Dürkheim überrascht

28.06.2017 - 670

Eppelsheim muss in sauren Apfel beißen

A-Klassen-Absteiger muss in der neuen Saison in Wormser B-Klasse spielen

Tabelle
1. Herrnsheim 3048 72
2. Gundersheim (Auf) 3053 70
3. GermaniaEich 3032 55
4. Westhofen 309 48
5. SW Mauchenh. 305 43
6.
Gau-Bickelh. 3011 41
7.
Biebelnheim (Ab) 303 40
8.
Horchheim II 309 39
9.
Armsheim/Sc. 30-7 39
10.
Hochheim 30-8 38
11.
Weinsheim (Auf) 30-26 37
12.
Framersheim 30-8 36
13. Freimersheim (Auf) 30-14 36
14. Wiesbachtal 30-21 32
15. Eppelsheim 30-28 28
16. SG Wöllstein 30-58 18
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
A-Klasse Alzey-Worms
SpVgg Siefersheim SpVgg SiefersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Wöllstein TuS WöllsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Horchheim SV HorchheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Mauchenheim SV Schwarz-Weiß MauchenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Worms-Weinsheim TuS Worms-WeinsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Armsheim-Schimsheim TSV Armsheim-SchimsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Gau-Bickelheim TSG Gau-BickelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TG Westhofen TG WesthofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Biebelnheim TuS BiebelnheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Freimersheim TV FreimersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wiesbachtal SG WiesbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Gundersheim VfL GundersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Framersheim TuS FramersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Eppelsheim VfL EppelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Eintracht Herrnsheim SG Eintracht HerrnsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hochheim TuS HochheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germania Eich FC Germania EichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?