Ingelheimer erobern Rang zwei
Sonntag 08.03.20 18:55 Uhr|Autor: Volker Buch1.682
Marcel Veek traf in Hechtsheim doppelt für die Ingelheimer. Foto: Claus-Walter Dinger (Archiv)

Ingelheimer erobern Rang zwei

SPIELBERICHT BEZIRKSLIGA RHEINHESSEN +++ Spielvereinigung gewinnt in Hechtsheim 5:1 und profitiert von den Patzern der Konkurrenz

Hechtsheim. Die Bezirksliga-Fußballer der Spvgg. Ingelheim bleiben in der Spur. Das Team von Trainer David Klose setzte sich bei der TSG Hechtsheim 5:1 (4:1) durch. „Wir wollten drei Punkte, die haben wir“, machte der Coach einen schnellen Haken an die Partie, die ihm trotz des Sieges gar nicht gefallen hatte. „Das war ein schlechtes Spiel mit vielen technischen Fehlern“, war Klose durchaus froh, als der Schlusspfiff ertönte.




Seine Mannschaft ging früh in Führung, als Torjäger Marcel Veek per Distanzschuss netzte (2.). Lukas Pieper traf aus noch größerer Entfernung zum 2:0. (16.). Beide Male begünstigt durch einen Stellungsfehler des Hechtsheimer Keepers, der sonst im Feld spielt. Erneut Veek (17.) nach schöner Kombination und Bunyamin Degirmenci (28.) nach einer Eckballvariante sorgten für klare Verhältnisse, auch wenn die Ingelheimern den Gastgebern fünf Minuten vor der Pause einen Treffer gestatteten. Nach dem Wechsel schalteten die Rotweinstädter in den Verwaltungsmodus. Tim Schweikardt sorgte nach einer Stunde für den Endstand.

David Klose monierte bei seiner Mannschaft neben den vielen Fehlern auch die Tatsache, dass sie es immer wieder durch die Mitte probierte, was den Hechtsheimern die Abwehrarbeit erleichterte. „Trotzdem hätte das auch zweistellig ausgehen können“, sah der Trainer zahlreiche Chancen seines Teams. Wie auch immer. Mit diesem Sieg sind die Ingelheimer auf Platz zwei geklettert, weil Nierstein und Horchheim patzten. Somit kommt es kommenden Sonntag im Blumengarten zum ultimativen Gipfeltreffen mit Fontana Finthen.




Tabelle
1. Fon. Finthen 2029 49
2. Ingelheim 1946 45
3. Horchheim 1940 44
4. SVW Mainz 1940 42
5. Nierstein 2023 43
6. Hechtsheim 207 29
7. Oppenheim 202 26
8. Gundersheim 20-3 26
9. Pfeddersheim II 20-5 26
10. Germ. Eich 19-11 23
11. Saulheim 20-18 23
12. Gau-Odernh. II (Auf) 20-10 22
13. Zornheim 20-15 22
14. Marienborn II (Auf) 19-2 20
15. Herrnsheim (Auf) 19-48 8
16. Klein-Winter 20-75 3
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich