FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 02.10.17 08:00 Uhr|Autor: Volker Buch544
Ruben Ragg, Torhüter der Spvgg. Ingelheim, im FuPa-Kurzinterview. Foto: Thomas Schmidt

Die spannendste Spitze seit Jahren

Ingelheims Keeper Ruben Ragg im Kurzinterview +++ "Die Niederlage ist kein Weltuntergang"

Ingelheim. Beim 0:2 des Fußball-Bezirksligisten Spvgg. Ingelheim gegen Fontana Finthen hielt Keeper Ruben Ragg sein Team mit glänzenden Paraden im Spiel. Dennoch konnte auch er die zweite Saisonniederlage des Landesliga-Absteigers nicht verhindern. FuPa sprach mit dem Torhüter über die Gründe für die Pleite.



Herr Ragg, was denken Sie über die Niederlage mit zwei Tagen Abstand?

Es ist kein Weltuntergang. Wir haben ja vor der Saison nicht erzählt, dass wir ungeschlagen Meister werden. Da gibt es Rückschläge. Wir müssen einfach weiter an uns arbeiten.

Wie war es für Sie, als in der ersten Halbzeit die Finther gleich reihenweise allein vor Ihnen auftauchten?

Ich versuche meinen Job zu machen. Aber es war schon zu sehen, dass wir diesmal nicht das abgerufen haben, was uns in der Woche zuvor stark gemacht hatte. Wir haben einen Tick nachgelassen, das haben die Finther genutzt.

Was war für Sie der Knackpunkt im Spiel?

Das 0:2 war schon ein Nackenschlag. Wir waren mit einer besseren Grundordnung aus der Kabine gekommen und kriegen dann gleich das Gegentor. Davon haben wir uns nicht mehr richtig erholt.

Was ist mit dieser Mannschaft möglich?

Qualitativ ist sehr viel möglich. Trainer, Sportliche Leitung und Umfeld sind sehr gut. Aber nach den zwei negativen Jahren ist das auch eine Kopfsache. Wir müssen noch mehr verinnerlichen, dass wir wieder gewinnen können. Das ist ein Lernprozess. Deshalb haben wir noch Luft nach oben.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2017 - 1.059

Cakici setzt auf junge Spieler

TuS Marienborn-Trainer möchte Talenten die Chance geben, sich im Landesliga-Kader zu etablieren

18.10.2017 - 768
2

"Es gelingt momentan einfach unheimlich viel"

NACHSPIELZEIT +++ Dirk Willems, Trainer des TSV Zornheim, spricht im FuPa-Interview über sein Ritual als Trainer und über sein Glück mit dem breiten Kader +++ "Ich habe die Qual der Wahl"

29.09.2017 - 514
1

Ohne Körpersprache und Leidenschaft

Spvgg. Ingelheim muss sich in der Bezirksliga Fontana Finthen 0:2 beugen

06.11.2016 - 498

Marc Stephans Freistoß sitzt perfekt

Warum der TSV Gau-Odernheim mit dem Remis gegen Marienborn zufrieden sein kann

19.10.2017 - 282

Hechtsheim hat den Spaß wiedergefunden

Gegen Guntersblum will der Spitzenreiter seinen bemerkenswerten Lauf fortführen +++ Abgänge vom Sommer wurden mit "echten" Hechtsheimern bestens kompensiert +++ Alfonso Sepe spricht von guten Zusammenhalt

17.10.2017 - 261

Kraffts Führung reicht nicht

Hargesheimer B-Junioren unterliegen der SpVgg Ingelheim 1:3