FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 10.08.17 11:11 Uhr|Autor: Andreas Gauß/Gäubote274

Spvgg Freudenstadt trennt sich von Ingo Weil

Der Landesligist und der Trainer gehen kurz vor dem Saisonstart getrennte Wege
Das Aus kam kurz vor dem Saisonstart. Zu einem recht ungewöhnlichen Zeitpunkt hat sich Landesligist Spvgg. Freudenstadt von seinem Trainer Ingo Weil getrennt.

Anfang dieser Woche, so teilte Fußballabteilungsleiter Gerd Fuss mit, wurde ein Gespräch von der Vereinsleitung mit der Mannschaft anberaumt. Angeblich gab es Differenzen im Team. Dass die Chemie mit dem Trainer nicht mehr stimme, hätte Fuss zuvor nicht mitbekommen. „Hätte ich eher Wind davon bekommen, hätte ich einschreiten können. So war es leider zu spät.“ Während die Mannschaft am vergangenen Montag trainierte, einigte sich die Abteilungsführung mit Ingo Weil, der früher bei der SG Empfingen und dem FC Albstadt höherklassig spielte und im Bezirk Böblingen/Calw auch für die SF Gechingen kickte, auf eine sofortige Trennung. In zehn Tagen steht bereits das erste Punktspiel der Freudenstädter in der Landesliga Staffel III gegen den SV Wittendorf an, am Sonntag geht es in der zweiten Runde des WFV-Pokals gegen den TSV Ofterdingen. Da Co-Trainer Simon Schau noch im Urlaub weilt, wird nach einer internen Lösung gesucht.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.10.2017 - 317

Landesliga Staffel 3 Württemberg - Der 9. Spieltag

Alle Spiele des 9. Spieltags in der Übersicht

19.10.2017 - 277

Landesliga Staffel 3 Württemberg - Der 10. Spieltag

Alle Spiele des 10. Spieltags in der Übersicht

17.10.2017 - 264

Rote Karte für Trainer des VfL Nagold

Landesliga-Tabellenführer kommt mit 1:1 beim SV 03 Tübingen mit blauem Auge davon +++ Fotogalerie zum Spiel

28.09.2017 - 165

Torjäger: Die Top Ten der Landesliga

Nach sechs Spieltagen liegt der Wittendorfer Sandro Bossert mit 12 Treffern vorne

18.10.2017 - 148

Starker Aufsteiger aus Ofterdingen zu Gast in Nagold

Tabellenführer will am Samstag den fünften Heimsieg in Folge einfahren

16.10.2017 - 63

Pflichtsieg für Young Boys Reutlingen

Landesliga (3): TSG Young Boys Reutlingen - SV Seedorf 4:1


Hast du Feedback?