FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.09.17 16:30 Uhr|Autor: SpVgg Online
62

SpVgg muss sich mit einen Unentschieden begnügen.

Nach 90 Minuten musste man sich aufgrund der schwachen ersten Hälfte mit einen 1:1 Unentschieden begnügen.

Der Gast aus Ebersberg erwischte eindeutig den besseren Start. In der vierten Minute gab es den ersten Warnschuss auf das Gehäuse der SpVgg. Die Giesinger konnten nur reagieren und Ebersberg war die aktivere und bessere  Mannschaft. Ungewohnt viele Pass- und Annahmefehler waren auf Seiten der „06“ während der gesamten Ersten Hälfte zu verzeichnen. Vielleicht lag es auch an der fehlenden Laufbereitschaft an diesem Nachmittag. Die Strafe folgte auf den Kopf. Ecke für die Eber und der TSV nutz den Tiefschlaf der Heimelf aus. Christopher Lechner springt am höchsten und köpft nach 8 Minuten zur verdienten Führung für das Gästeteam. Haidhausen kam zwar etwas besser ins Spiel aber richtige Torchancen waren Mangelware.

Der Halbzeitpfiff war wie eine Erlösung für die Heimelf. Nun hatte man Zeit sich neu zu sammeln und Fehler die man im Ersten Durchgang gemacht hat zu analysieren. Der erste Wechsel stand auch an. Karem musste für Altug weichen.

Die Halbzeit Ansprache hat anscheinend Früchte getragen. Haidhausen kam aus der Kabine wie die Feuerwehr. Die SpVgg erarbeitete sich Chancen wie am Fließband Alexander Boschner der Schlussmann der Gäste hatte aber was dagegen und ihm war es zu verdanken das Ebersberg noch mit 1:0 geführt hat. Ebersberg verteidigt und Haidhausen spielte plötzlich wie von der Tarantel gestochen.

In der 69. Minute war es endlich soweit. Maximilian Schneider gleicht zum 1:1 aus. Durch eine super Vorarbeit von Altug - Altug kommt über rechts, schießt scharf auf‘s Tor der Ebersberger. Der Keeper kann den Schuss nicht sicher halten und klatscht auf den freistehenden Schneider ab und dieser versenkt die Kugel zum verdienten Ausgleich im Netz.

Die letzten 20 Minuten hatten es in sich. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Meter. Chancen auf beiden Seiten. Doch wie der TSV Schlussmann hatte Haidhausen mit Adem Ünver ebenfalls einen sehr starken Rückhalt der mit mehreren Klasse bis Weltklasse Paraden nicht mehr zu bezwingen war.

Nach 90. Minuten war Schluss und Haidhausen durfte sich mit dem Unentschieden zufrieden geben.

„Wir haben das Spiel heute in der Ersten Halbzeit verloren“, war die kurze und knackige Ansage von TL Scialdone nach dem Spiel.

 „Mit dem Unentschieden können wir gut leben. Wir wussten wie Heimstark Haidhausen ist. Die Sieger dieser Partie sind heute die beiden starken Torhüter“, analysierte ein Ebersberger Fan das Spiel.

SpVgg online

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 12

U19 KK München 2 - Der 10. Spieltag

Alle Spiele des 10. Spieltags in der Übersicht

16.11.2017 - 6

U 17 (B-Jun) Ost 03 - Der 10. Spieltag

Alle Spiele des 10. Spieltags in der Übersicht

16.11.2017 - 2

U 15 (C2-Jun.) Ost 05 - Der 9. Spieltag

Alle Spiele des 9. Spieltags in der Übersicht


Hast du Feedback?