FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 11.08.17 10:45 Uhr|Autor: Frank Steinseifer403
Siegens Trainer Dominik Dapprich kann aufatmen: Zum einen wird der Verein am Sonntag wie geplant zum Liga-Start nach Hamm reisen und zum anderen werden dem Klub auch keine Punkte abgezogen. Foto: pm

Siegen fängt bei Null an

Start in Hamm nicht gefährdet - Kein Neun-Punkte-Abzug

Hammer SpVg - Sportfreunde Siegen (So 15:00)

Gute Nachrichten können die Sportfreunde Siegen in diesen Tagen gut gebrauchen. Gestern gab es deren sogar zwei: So gab Bernhard Görg von der Kölner Insolvenzagentur Niering-Stock-Tömp mit Blick auf den Finanzplan grünes Licht für einen Saisonstart am Sonntag bei der Hammer Spielvereinigung. Zwar sind im Renditeplan noch nicht alle Kostenstellen abgedeckt, die zugesagten Finanzmittel reichen aber soweit aus, den Spielbetrieb in der Oberliga-Saison 2017/18 aufzunehmen.

Görg: „Es fehlt noch ein Betrag, aber ich bin zuversichtlich, dass wir den ein oder anderen Sponsor noch bis zur Winterpause eingefangen bekommen.“ Gerüchten, wonach die Siegener am Sonntag zum ersten Meisterschaftsspiel erst gar nicht antreten würden, trat Görg entschieden entgegen: „Das ist Unsinn. Wir treten auf jeden Fall an und ich bin zuversichtlich, dass die von Trainer Dominik Dapprich vorbereitete Mannschaft gut mitspielen wird.“ Die zweite gute Meldung gab es gestern vom Verband: Der drohende Neun-Punkte-Abzug ist endgültig vom Tisch.

Wie Staffelleiter Reinold Spohn auf Nachfrage mitteilte, habe die Überprüfung seitens des FLVW-Justiziars Dieter Ostertag ergeben, dass die am 1. Juli geänderte Spielordnung, wonach bei Stellung eines Insolvenzantrages auch in der Oberliga Westfalen ein Punktabzug erfolgt, für die Sportfreunde Siegen nicht greift.

Dadurch, dass die Sportfreunde ihren Insolvenzantrag bereits vor dem 1. Juli gestellt hatten und die Siegener ja auch sportlich abgestiegen sind, bleibt dem Verein dieses Ungemach erspart. „Das wäre schon ein schwerer Rucksack gewesen, mit neun Minus-Punkten in die Saison zu starten. Auch wenn diese Entscheidung für uns jetzt nicht mehr so ganz überraschend kommt, so sind wir aber dennoch erfreut darüber“, kommentierte Görg die Nachricht.


Schiedsrichter: Philip Holzenkämpfer



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.10.2017 - 969

Blitzwechsel: Berlinski neuer Trainer beim SV Lippstadt

31-Jähriger wechselt mit sofortiger Wirkung vom Landesligisten RW Erlinghausen zum Oberligisten.

15.10.2017 - 701

Brünninghausen verliert irres Spiel in Ahlen - S04 souverän

Oberliga Westfalen: SC Hassel in akuter Abstiegsnot +++ Sprockhövel gibt 2:0-Führung aus der Hand

16.10.2017 - 646

Sven Michel führt Torjägerliste an

Früherer Sportfreunde-Akteur mit Paderborn in der 3. Liga auf Platz eins

16.10.2017 - 551

Abstimmen: Wählt die FuPa-Elf der Woche!

Votet für die besten Spieler des Spieltags – bis runter in die Kreisliga D!

15.10.2017 - 520

FSC Rheda ist jetzt Tabellenführer

Bezirksliga, Staffel 7: 3:1-Sieg gegen das Topteam SV Drensteinfurt

15.10.2017 - 425

Käner Höhenflug geht im "Mondpalast" weiter

4:1-Sieg gegen Aufsteiger Westfalia Herne - Siegerländer bauen Tabellenführung aus

Tabelle
1. Kaan-Marienb 1012 25
2. ASC Dortmund 108 20
3. FC Brünningh 106 18
4.
TuS Haltern (Auf) 96 17
5.
Westf. Herne (Auf) 10-1 17
6.
Schalke 04 II (Ab) 1010 16
7.
RW Ahlen (Ab) 101 15
8.
SF Siegen (Ab) 104 13
9.
Hammer SpVg 94 13
10.
DSC Arminia II 93 13
11.
FC E. Rheine 9-3 12
12.
SV Lippstadt 9-5 11
13.
Sprockhövel (Ab) 9-2 10
14.
T. Ennepetal 9-5 10
15. FC Gütersloh 9-14 7
16.
SC Paderborn II 9-9 3
17.
SC Hassel 9-15 3
18. TSV MarlHüls 00 0
Rückzug: TSV Marl-Hüls - 1. Absteiger
ausführliche Tabelle anzeigen