FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.07.17 17:38 Uhr|Autor: Redaktion711
Für die Anhänger der Sportfreunde Siegen dürfte es interessant sein zu sehen, auf welchem Stand ihre Mannschaft im Test gegen Regionalligist TuS Erndtebrück am Samstag sein wird. Fotos (2): sta / pos

"Platzhirsche" treffen am "Häslich" aufeinander

Erndtebrück testet eine Woche vor Meisterschaftsbeginn gegen Sportfreunde Siegen
Auf dem Brachbacher „Häslich“-Sportplatz treffen am Samstag mit dem Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück und dem Oberligisten Sportfreunde Siegen zwei der besten Mannschaften aus der Region aufeinander. Anstoß der Partie ist um 17 Uhr.

Wie bereits in den vergangenen Jahren nutzt TuS Erndtebrücks Trainer Florian Schnorrenberg den Naturrasenplatz in Brachbach, um dort mit seinem Team ein Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung zu bestreiten. Diesmal fand der in Brachbach wohnende Fußball-Lehrer mit Oberligist Sportfreunde Siegen einen sehr attraktiven Gegner.

„Wir freuen uns, Gastgeber dieses reizvollen Spiels sein zu dürfen und hoffen auf eine gute Zuschauerkulisse“, so Wolfgang Heidrich, Vorsitzender des Gastgebers SC 09 Brachbach. Nach dem Spiel lädt der Verein zum „Kölschen Abend“ am Sportplatz ein.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.11.2017 - 1.247

KFC verliert Spiel und Spitze - Auswärtssieg für RWO

Regionalliga West kompakt: Viktoria Köln zieht mit Punktgewinn an Uerdingen vorbei +++ Nächste Heimniederlage für Gladbachs U23 +++ Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf mit deutlichem Auswärtserfolg

19.11.2017 - 696

Schildt lässt Winterhagen beben

Umstrittener Elfmeter entscheidet Derby - Berleburg holt "Big-Points"

18.11.2017 - 286

Rückschlag nach Hoffnungsschimmer

Erndtebrück kehrt mit 0:3 im Gepäck aus Wattenscheid zurück

19.11.2017 - 178

Sprockhövel der abgezocktere Regionalliga-Absteiger

Sportfreunde werden klassisch ausgekontert

19.11.2017 - 127

Beineke-Elf trennt sich im Spitzenspiel 0:0 von Ibbenbüren

Bökendorf belohnt sich nicht

19.11.2017 - 59

Erneuter "Sahnetag" von Lotta Fernholz

Angreiferin erzielt vier Treffer - Laura Pfeifer schnürt Doppelpack


Hast du Feedback?