FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 17.08.17 20:30 Uhr|Autor: Henning Voss67
Steinhagens Torhüter Thomas French packt vor Teamkollege Michael Ahrens (Mitte) und einem Rostocker zu.Robert Grabowski

Pokal-Überraschung blieb aus

SKV Steinhagen verliert nach durchaus guter Leistung gegen den Kreisoberligisten ESV Rostock zu Hause mit 1:3 (1:1)

Eine Überraschung im Kreispokal blieb in Steinhagen aus: Der gastgebende SKV (Kreisklasse) unterlag dem ESV Rostock, der in der Kreisoberliga zwei Klassen höher spielt, mit 1:3 (1:1)



Dennoch präsentierten die Steinhagener den Zuschauern eine gute Leistung. Lange hielt der SKV die Partie offen und ließ einen Zwei-Klassen-Unterschied nicht erkennen. Die Gäste aus der Hansestadt begannen von Beginn an sehr offensiv und versuchten die Hausherren schon früh im Spielaufbau zu stören. Doch die Steinhagener zeigten sich gut vorbereitet und eingestellt und konnten die frühen Angriffe der Gäste gut erwehren. In der 9. Minute sorgte Steinhagen dann sogar für eine erste Überraschung. Nach einer guten Einzelleistung markierte Adan Ali die 1:0-Führung. Aber die Freunde über die Führung währte nicht lange. Bereits in der 14. Minute nutzten die Rostocker ihren ersten konzentriert gespielten Angriff zum Ausgleich. Wer nun allerdings auf eine kleine Torflut hoffte sah sich schnell getäuscht. Denn in der Folgezeit entwickelte sich eine durchaus intensive und ansehnliche Partie. Jedoch ließen beide Teams kaum gefährliche Torraumszenen zu. So wechselten die Mannschaften beim Stand von 1:1 die Seiten.

Der zweite Durchgang begann für die Hausherren denkbar ungünstig. In der 53. Minute nutzte der ESV einen guten Angriff über die rechte Seite zur Führung. Auch von diesem Treffer ließ sich der SKV nicht umwerfen und glaubte weiter eine seine Chance. Im Durchgang zwei neutralisierten sich die Teams, gute Torchancen blieben Mangelware. Erst in der 75. Minute bot sich den Gastgebern die wohl beste Gelegenheit, doch noch auszugleichen. Nach einem Eckball wurde Steinhagens Henning Voß im Strafraum der Gäste unsanft zu Fall gebracht. Michael Ahrens versagten beim Strafstoß aber die Nerven. Er schoss das Leder über das Tor. Fast im direkten Gegenzug (78.) sorgten die Hansestädter per Kopf zum 1:3 für die Entscheidung.So endete das Pokal-Abenteuer für den SKV in der 1. Runde. Auf die Leistung kann er aber durchaus stolz sein.

SKV: French, H. Voß, Schäfer, Schneider, Krummrey, Puskeiler, Benicke, Lück, Meiners, Ali, Ahrens, Hartmann, D. Mauck, Thiemicke

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.09.2017 - 84

Bützow bekommt Lektion erteilt

Fußball-Kreisoberligist scheidet nach einer 2:6-Pleite beim Güstrower SC III frühzeitig aus dem Pokalwettbewerb aus

08.10.2017 - 52

GSC 09 III mit Pech im Pokal

Gegen die Verbandsligareserve des Rostocker FC schieden die Barlachstädter heute aus

12.10.2017 - 7

1. Kreisklasse Staffel I Warnow - Der 7. Spieltag

Alle Spiele des 7. Spieltags in der Übersicht

19.10.2017 - 6

1. Kreisklasse Staffel I Warnow - Der 8. Spieltag

Alle Spiele des 8. Spieltags in der Übersicht

3. Runde
Nebelküste Bentwisch II 2:5
Lok Rostock III SV Parkentin 1:2
SV Pastow II HSG Warnem. 1:4
PSV Rostock III Post SV HRO 2:1
Güstrower SC III Rostocker FC II 3:4
Inter HRO Tessin 1863 II 0:3
2. Runde
Lok Rostock III Rövershagen II 2:7
UFC Rostock II Rostocker FC II 2:3
Nebelküste Lüssow 79 11:1
Güstrower SC III TSV Bützow II 6:2
SV 90 Lohmen Kühlungsborn II 1:7
HSG Warnem. Klein Belitz 5:0
BSV Kessin Steilküste 2:5
Tessin 1863 II Motor Neptun 2:1
SV Parkentin Dummerstorf 1:0
SSV Satow II Kröpelin 0:1
SV Pastow II Lok Rostock 3:0
PSV Rostock III Schwaan 2:1
Rostocker FC III Post SV HRO 1:4
Warnemünde II Hohen-Sprenz 5:2
Bentwisch II Jördenstorf 2:0
Dummerstorf II FSV NO HRO II 2:1
LSV Boddin FSV NO HRO 0:5
MSV Dahmen FSV Rühn 2:8
TSG Neubukow II Doberaner FC II 1:2
Gnoiener SV II Rethwisch 76 2:0
Graal-Müritz II Lok Rostock II -:-
Inter HRO SSV Satow -:-
1. Runde
Motor Neptun II TSV Bützow II 1:4
Rostocker FC III Union Sanitz II 2:1
SG Warnow II Güstrower SC III 2:5
TSG Neubukow II Elmenhorst II 5:3
TSV Thürkow II Dummerstorf II 0:3
Camminer SV Gnoiener SV II 2:3
SG Lalendorf Motor Neptun 1:3
HSG Warnem. Reinshagen 12:0
Wittenbeck Jördenstorf 1:3
Lok Rostock III Sanitz 1994 8:4
Prebberede Post SV HRO 2:5
Rethwisch 76 II Warnemünde II 0:23
SV Parkentin Kr. am See 3:1
FSV NO HRO III Rethwisch 76 1:3
SSV Satow II Zernin 92 4:3
BSV Kessin TSG Neubukow 4:3
Rostock 2011 II UFC Rostock II 0:22
PSV Rostock IV Bentwisch II 0:4
Lok Rostock II Laager SV 03 II 4:2
SV Parkentin II Steilküste 0:8
Hohen Luckow FSV NO HRO II 2:3
Steinhagen Lok Rostock 1:3
Langhagen Klein Belitz 1:3
Lüssow 79 TSV Thürkow Abbr.
Bargeshagen Hohen-Sprenz 1:5
LSV Boddin Recknitz-Ost 5:1
Viktoria HRO Rostocker FC II 2:6
SV Bernitt PSV Rostock III 3:6
Post SV HRO II SV 90 Lohmen 5:8
Jürgenshagen SSV Satow 0:8
Sukower SV SV Pastow II 1:3
Kröpelin HRO United 7:4
SV Pepelow FSV Rühn 2:10
Alt-Sührkow Doberaner FC II 7:8
MSV Dahmen HSG Warnem. II 5:4
Sievershagen II Schwaan 0:1
Groß-Wokern FSV NO HRO 1:5
Rövershagen II PSV Rostock II 4:1
Rostock 2011 Tessin 1863 II 1:6
Elmenhorst Kühlungsborn II 1:2
Inter HRO Union Sanitz 2:1
Nebelküste Rostocker BS 5:4
Dummerstorf Fiko Rostock 4:0
Graal-Müritz II Grashopper 6:3

Hast du Feedback?