FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 19.08.17 07:45 Uhr|Autor: Filder-Zeitung / Franz Stettmer823
Wer steht am Ende vorn? Selten einmal war die Zahl der gehandelten und hoffenden Kandidaten größer. Foto: wfv

Kreisliga A2: Das große Titelfavoriten-Vakuum

Die Lage in der Kreisliga A2
In der Kreisliga A2 schielt das halbe Starterfeld nach oben, einen Topanwärter gibt es diesmal nicht.

Aufstieg

Man stelle sich mal vor, in der Bundesliga wären plötzlich die Bayern und Dortmund weg. Klar, das wäre ein enormer Verlust an Attraktivität. Einerseits. Andererseits hätte es für den Unterhaltungswert auch etwas Positives. Denn wer würde dann wohl Meister? Eben. Eine schwer zu beantwortende Frage. Das Titelrennen beinhaltete schlagartig mehr Spannung als je zuvor.

In der Staffel 2 der Stuttgarter Fußball-Kreisliga A sind die beiden Großen tatsächlich weg. TSV Bernhausen: aufgestiegen. SV Vaihingen: ebenfalls aufgestiegen. So haben sich die Überflieger der vergangenen Saison aus der Spielklasse verabschiedet. Hinterlassen haben sie ein Vakuum. Vor der in gut zwei Wochen beginnenden neuen Runde gilt: Topfavorit vergeblich gesucht. Viele Anwärter gibt es, viele mehr oder weniger unverhohlen Hoffende, die auf eine Gunst der Stunde spekulieren – den einen Starter, dem es eine überzeugende Mehrheit zutraute, aber nicht.

„Man weiß dieses Jahr nicht so recht, wen man wo erwarten kann“, sagt der Stettener Trainer Thomas Otto, der mit einer „diesmal sehr ausgeglichenen Liga“ rechnet. Er selbst hat „fünf, sechs Teams für ganz vorne auf dem Zettel“. Eines immerhin führt nach einer Umfrage unserer Zeitung bei den beteiligten Clubs das Ranking an, allerdings lediglich mit dünnem Vorsprung. Es ist jenes des KV Plieningen. Unter den Meistertipps kommt der Vorjahresvierte auf acht Stimmen, gefolgt vom Bezirksliga-Absteiger SV Sillenbuch, dem SV Gablenberg (jeweils sechs) sowie Omonia GFV Vaihingen (fünf). Die Sillenbucher haben freilich mit dem Handicap klarzukommen, dass ihnen ihr bislang überragender Akteur nur noch als sporadische Gelegenheitskraft zur Verfügung steht: Markus Löw ist beruflich zum DFB nach Frankfurt gewechselt, wo er seit Mai als Teammanager der deutschen U-16-Nationalkicker fungiert.

Wer als Erster in die Bernhausener Fußstapfen tritt, wird spätestens am 10. Juni 2018 feststehen. An diesem Tag endet die Punkteserie. Vom Modus her bleibt alles wie gehabt. Der Meister steigt direkt in die Bezirksliga auf. Der Vizemeister erhält die Chance, es ihm über die Relegation nachzutun. In deren erster Runde trifft er am Wochenende 16./17. Juni auf sein Pendant aus der Staffel 1. Der Sieger dieser Begegnung wiederum bestreitet darauf am Wochenende 23./24. Juni das Endspiel gegen den letzten Nichtdirektabsteiger aus der Bezirksliga.

Das ist dann im Übrigen ein Spannungselement, das auch die Bundesliga zu bieten hat – trotz Bayern und Dortmund. Die, keine Sorge, sind natürlich weiter dabei. 

Abstieg

Der TSV Sielmingen ist schuld. Weil die Filderstädter den Antrag auf einen Wechsel vom Bezirk Neckar/Fils in den Bezirk Stuttgart gestellt hatten und jener von den Entscheidungsträgern aller Seiten schließlich bewilligt worden ist, greift in dieser Saison erneut eine verschärfte Abstiegsregelung. Wie schon im vergangenen Spieljahr startet die Staffel nun nämlich mit 16 Mannschaften, mithin einer mehr als vorgesehen. Die Aufnahme des Neuankömmlings von der Seestraße bewirkt den abermaligen Überhang.

Für den Tabellenkeller bedeutet dies konkret: drei oder vier Teams müssen direkt absteigen. Nur drei, wenn aus der Bezirksliga kein Direktabsteiger in diese Staffel kommt – vier im entsprechend anderen Fall. Folglich geht der Tabellendreizehnte oder -zwölfte in die Relegation. In dieser kämpft er am Wochenende 23./24. Juni um den Klassenverbleib, und zwar gegen den Gewinner der ersten Runde, in der sich die Vizemeister der Kreisliga-B-Staffeln 4 und 5 gegenüberstehen.

Schlechtes Omen für die Kreisliga A: in den vergangenen zehn Finals zogen deren Vertreter neunmal den Kürzeren. Die einzige Ausnahme war 2013 die Spvgg Stetten.


Die Kreisliga A2 in der Übersicht

1.
SV Sillenbuch
SV Sillenbuch (Ab) 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
SV Hoffeld
SV Hoffeld (Auf) 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
VfL Kaltental
VfL Kaltental (Auf) 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
TSV Musberg
TSV Musberg (Auf) 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart
SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart (Auf) 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
SV Bonlanden II
SV Bonlanden II 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
TSVgg Plattenhardt II
TSVgg Plattenhardt II 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
KF Kosova Bernhausen
KF Kosova Bernhausen 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
TV Echterdingen II
TV Echterdingen II 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
TSV Jahn Büsnau
TSV Jahn Büsnau 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
Omonia Griechischer FV Vaihingen
Omonia Griechischer FV Vaihingen 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
SpVgg Stetten/Filder
SpVgg Stetten/Filder 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
KV Plieningen
KV Plieningen 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
TSV Heumaden
TSV Heumaden 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
SV Gablenberg
SV Gablenberg 0 0 0 0 0 : 0 0 0
 
TSV Sielmingen 1898
TSV Sielmingen 1898 (Neu) 0 0 0 0 0 : 0 0 0

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.11.2017 - 381

Elf der Woche in den Stuttgarter Ligen

Die Elf der Woche in der Übersicht

18.11.2017 - 364

Power-Ranking: Die formstärksten Teams in Stuttgart

Die "heißesten" Herren-Teams von der Bezirksliga bis zu den Kreisligen

22.11.2017 - 268

Kreisliga A2: SV Sillenbuch nutzt die Gunst der Stunde

Die Nachlese mit Fokus auf die Teams aus dem Verbreitungsgebiet des Blick vom Fernsehturm

Tabelle
1.
SVSillenbuch (Ab) 1229 29
2.
SGM ABV/TSV (Auf) 1222 28
3. Plieningen 1212 24
4.
Omonia FV 127 23
5.
TSV Musberg (Auf) 1210 22
6.
Stetten/Fild 124 21
7.
SV Bonlan... II 122 20
8. Plattenha... II 1210 15
9.
Echterdin... II 12-14 13
10.
KF Kosova 12-1 12
11.
Sielmingen (Neu) 12-10 12
12.
SV Hoffeld (Auf) 12-4 11
13.
VfLKaltental (Auf) 12-10 11
14.
Büsnau 12-22 11
15. Heumaden 12-10 8
16. Gablenberg 12-25 8
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
SGM ABV Stuttgart / TSV 07 Stuttgart SGM ABV Stuttgart / TSV 07 StuttgartAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Sillenbuch SV SillenbuchAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Gablenberg SV GablenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSVgg Plattenhardt TSVgg PlattenhardtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Musberg TSV MusbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Heumaden TSV HeumadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KV Plieningen KV PlieningenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KF Kosova Bernhausen KF Kosova BernhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Hoffeld SV HoffeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Stetten/Filder SpVgg Stetten/FilderAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Omonia Griechischer FV Vaihingen Omonia Griechischer FV VaihingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Kaltental VfL KaltentalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Jahn Büsnau TSV Jahn BüsnauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Sielmingen 1898 TSV Sielmingen 1898Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Echterdingen TV EchterdingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bonlanden SV BonlandenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Thomas Otto  (38)
Markus Löw  (28)

Hast du Feedback?