Ohne Druck nach oben?
Sonntag 13.09.20 08:00 Uhr|Autor: Christian Hesse/ ON793
Foto: Christian Hesse

Ohne Druck nach oben?

FCR Bramsche trifft heute zum Auftakt auf TuS Bersenbrück II
Bramsche (ON) – Am Sonntag (15 Uhr) startet die Kreisliga Nord in die neue Spielzeit. Gleich zum Auftakt kommt es auf der Sportanlage Wiederhall zum Topspiel zwischen dem FCR Bramsche und TuS Bersenbrück II.


Über sechs Monate mussten die Kreisliga-Kicker aus dem Norden warten, bis an diesem Wochenende endlich wieder nach der langen Corona-Pause der Ball in einem Pflichtspiel rollen darf. Zum Auftakt wartet auf die Elf vom Trainerduo Heino und Lothar van den Berg gleich ein „gutes Brett“, wie Heino van den Berg zugibt.„Wir freuen uns, dass es endlich wieder um Punkte geht. Das erste Spiel gegen Bersenbrück wird gleich eine Standortbestimmung für uns.Da werden wir sehen, wo wir stehen“,erklärt der Coach.
Wie nahezu in jedem Jahr wird dem FCR die Favoritenrolle zugespielt. Genauso oft haben es die Bramscher geschafft, in die obere Tabellenregion vorzustoßen. Am Ende jedoch fehlte die letzte Konstanz, um die Tabellenspitze angreifen zu können.„Unsere Chancen, ganz oben mitzuspielen, sind da. Aber wir müssen mehr Konstanz reinbekommen und weniger Fehler machen. Junge Spieler neigen noch dazu, 80 Minuten gut zuspielen und dann Fehler zumachen. Das hat uns in der Vergangenheit einige Punkte gekostet“,meint der 51-jährige Übungsleiter.
Inklusive dem FCR spielen insgesamt elf Teams im Modus Hin- und Rückspiel die Nord-staffel aus. Der Tabellenerste spielt in der Endrunde mit den Staffelsiegern der Kreisliga-Mitte und der Kreisliga-Süd die zwei Aufsteiger in die Bezirksliga aus. Der FCR peilt den ersten Platz an, ohne dabei den Druck von außen zu spüren.„Wir haben im Verein seit Jahren die Marschroute auf die eigene Jugend zu setzen und die jungen Spieler zu integrieren. Natürlich ist unser Ziel, oben dabei zu sein und wir wollen auch gerne aufsteigen, aber von Druck will ich nicht sprechen“, äußert der Cheftrainer. Mit Blau-Weiß Merzen und der TuS-Reserve hat der FCR harte Konkurrenz zu erwarten, wie van den Berg einschätzt. Aber auch der Spielvereinigung Fürstenau traut der FCR-Coach die „Geheimtipp-Rolle“ zu.

Dabei muss der FCR den Wechsel von Lasse-Bjarne Barz verkraften. Der torgefährliche Angreifer wechselte in die Landesliga zum TV Dinklage.„Es ist schon eine Nummer, wenn man die Quote der letzten Jahre von Lasse sieht. Wir müssen versuchen, dass auf mehrere Schultern zu verteilen. Aber wir hatten immer schon Spieler, die viele Tore geschossen haben und da hoffen wir, hier nochmal den Torinstinkt zu wecken“, erklärt van den Berg.
Beim Gegner scheint die Zielsetzung eindeutig.Die Lücke zur Oberliga-Mannschaft soll verkleinert werden, um auf höheren Niveau die Nachwuchsarbeit forcieren zu können. Dabei könnte der Elf von Trainer Thorsten Marunde-Wehmann wohl häufig auf Verstärkung aus dem Oberliga-Kader hoffen.„Wir werden uns darauf einstellen müssen, dass Spieleraus der ersten Mannschaft die Zweite verstärken wird“, glaubt van den Berg.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa Weser-Ems - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Nord
Fürstenau und Bramsche räumen ab

Die Elf der Woche in der Kreisliga Nord am 1. Spieltag

Mit je vier Nominierungen sind der FCR Bramsche und die Spvg. Fürstenau die großen Gewinner des ersten Spieltags in der Kreisliga Nord:

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Kreisliga Osnabrück-Stadt
Hagens Dutzend zum Auftakt: 12:0 in Dissen

Fußball-Kreisligen: Glane siegt im späten Spiel dank Engelmeyer / Dodesheide II, Venne und Hellern auf Kurs / Fürstenau überrascht Merzen

In den Fußball-Kreisligen haben der Hagener SV und der TSV Venne als Meisterschaft-Mitfavoriten ihre ersten D ...

Lennart Albers - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Best of Liveticker: Wo sind die Frikadellen?

Comeback: Die besten Tickersprüche der letzten Woche

Wir sind zurück mit einer neuen Ausgabe der besten Tickersprüche. Heute mit Kuchen statt Frikadellen, Spielverein 32 und Corona-Maßnahmen beim FC SW Kalkriese.

Benjamin Kraus / NOZ Sport - vor
noch nicht zugeordnet
Chance für Lokalfußball

Einwurf aus der Sportredaktion von Benjamin Kraus

Sitzen auf Abstand? Dafür extra selbst einen Stuhl mitbringen? Um Partien zu beobachten in einer Saison, von der man gar nicht weiß, ob sie wirklich beendet werden kann? All das sollte man machen – als ...

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Am Wochenende wieder im Einsatz: Voxtrups Dustin Ochmann (l.) und Marius Marks (r.), hier im Duell mit Hollages Rene Lücke.
Endlich wieder Fußball an der Basis

Bezirks- und Kreisligen vor Saisonstart

Osnabrück. Unter speziellen Vorzeichen erfolgt der Saisonstart auf Kreisebene im Amateurfußball. Neben der Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln sollten Besucher daran denken, eine Sitzgelegenheit mitzubrin ...

FuPa Weser-Ems - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Nord
Robert Strodmeyer
Traditionell Probleme im Angriff

Sommercheck SG Voltlage mit Teammanager Robert Strodmeyer

Die SG Voltlage geht mit einem neuen Trainer in die neue Saison. Über den Trainerwechsel und die Ziele in der Liga spricht Robert Strodmeyer im Sommercheck.

FuPa Weser-Ems - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Nord
Elf Nordkreis-Kreisligisten starten in der verkürzten Saison 2020/21.
Personelle Konstanz im Nordkreis

BW Merzens vierter Anlauf

Bersenbrück. Aus zwei macht drei, aber eigentlich vier – in Anlehnung an Pippi Langstrumpf lässt sich erklären, was in dieser Coronasaison in den Fußball-Kreisligen der Region passiert.

Christian Hesse/ ON - vor
Kreisliga Osnabrück-Stadt
Vier Ligen suchen drei Aufsteiger

Fußball-Kreisligen stehen kurz vor dem Start in die neue Spielzeit

Osnabrück (ON) – In einer Woche starten die Kreisligen der Region in die neue Saison. Während im Landkreis mit der Nord-, Mitte- und Südstaffel auf geteilte Ligen mit Hin- und Rüc ...

Bernhard Horn - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Nord
Die Vorbereitung war nicht optimal

Dem SC Achmer steht eine schwierige Saison bevor, Trainer Barrenpohl sieht noch einigen Verbesserungsbedarf.

Seit der Saison 16/17 ist Mark Barrenpohl verantwortlich für die 1. Herrenmannschaft und konnte in den ersten beiden Jahren in der Kreisliga b ...

Bernhard Horn - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Nord
Stefan Baron stellt sein Traineramt in Hollage zur Verfügung.
BW Hollage II auf Trainersuche

Stefan Baron als Trainer der 2. Herren will aus privaten Gründen als Trainer aufhören, wird aber solange an der Linie stehen bis ein Nachfolger gefunden ist.

Nach durchwachsener Vorbereitung überraschte die neuformierte Mannschaft beim 1:1 in Neuenk ...


FuPa Hilfebereich