„Das wird eine heiße Nummer“
Freitag 09.10.20 09:10 Uhr|Autor: Bersenbrücker Kreisblatt306
Für Kapitän Florian Daubert (rechts) und den SVN war die 2:4-Niederlage in Achmer ein erneuter Dämpfer. Foto: Rolf Kamper

„Das wird eine heiße Nummer“

Kreisliga Nord: Spitzenreiter Fürstenau spielt in Alfhausen / Nortrup verliert auch in Achmer
 Das nächste Spitzenspiel wartet an diesem Wochenende auf den SV Alfhausen. Für BW Merzen und Eintracht Neuenkirchen geht es gegen Aufsteiger. 


SC Achmer – SV Nortrup 4:2 (2:1). „Wenigstens hat sich diesmal keiner verletzt“, zog Nortrups Trainer Frederik Buse immerhin etwas nachhaltig Positives aus dem Spiel seiner personell nach wir vor angeschlagenen Mannschaft in Achmer. Dabei hatte die sich nichts vorzuwerfen: Den frühen 0:2-Rückstand verkürzte Christian Buse per Strafstoß vor der Pause (32.). Danach lag der Ausgleich lange in der Luft, doch statt dem 2:2 fiel das 1:3 (74.). Trainer Buse selber machte die Partie kurz vor Schluss noch einmal spannend, in der Nachspielzeit aber setzte Achmer den Schlusspunkt. „Tolle Moral gezeigt, leider wieder nicht belohnt“, lautet Buses Fazit. 

SV Alfhausen – Spvg Fürstenau, Sa., 17 Uhr. Fürstenaus Torsten Strieder hat Respekt vor dem Auswärtsspiel in Alfhausen: „Alfhausen hat Rückenwind und Selbstvertrauen, das wird eine heiße Nummer.“ Auch Stefan Brand auf der Gegenseite spricht von einer schweren Aufgabe: „Fürstenau hat mit dem 2:0 in Bramsche ein Zeichen gesetzt.“ Druck sieht Brand bei seiner gut gestarteten Mannschaft allerdings keinen, während Strieder auf Wiedergutmachung für die letztjährige 3:4-Niederlage beim ASV brennt. Beide Teams sind nur durch die Anzahl der geschossenen Tore in der Tabelle voneinander getrennt. 

SV Nortrup – BW Merzen, So., 15 Uhr. Trotz vor allem kämpferisch guter Leistungen steht Aufsteiger Nortrup auch nach drei Spielen weiterhin ohne Punkt am Tabellenende der Kreisliga Nord. Ob sich dies am Wochenende ändert, ist fraglich, denn mit BW Merzen wartet eines der Schwergewichte der Liga auf Frederik Buse und seine Elf. 


SG Voltlage – FCR Bramsche, So., 15 Uhr. Gegen Aufsteiger Ueffeln kam Voltlage zuletzt nicht über ein 0:0 hinaus. Nun wartet mit Bramsche ein ganz anderes Kaliber, aber Trainer Mario Ripke ist trotzdem zuversichtlich: „Grundsätzlich ist immer was drin, in jedem Spiel.“ Wichtig sei es, so Ripke, dass seine Mannschaft zu vielen Chancen kommen müsse, wie schon gegen Ueffeln – nur diesmal mit besserer Chancenauswertung. Denn: „Die Spiele werden nicht einfacher!“ In der letzten Saison gelang trotzdem ein 3:1-Sieg gegen den FCR. 

Eintracht Neuenkirchen – TSV Ueffeln, So., 15 Uhr. Für die nach vier Spielen noch immer sieglose Eintracht wird es langsam Zeit zu punkten. „Erst mal sammeln“, hatte Frank Baier nach der 0:4-Niederlage gegen den TuS Bersenbrück II angeordnet, damit sich sein personell weiterhin angeschlagener Kader ein wenig erholen kann. So hofft Baier, dass die Eintracht bis Sonntag „ein wenig breiter im Kader“ ist. Zuletzt musste Neuenkirchen sogar auf Spieler aus der eigenen Reserve zurückgreifen. Gegen Aufsteiger Ueffeln wolle man aber „zu Hause abliefern“, sprich: gewinnen.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Bernhard Horn - vor
Kreisliga Osnabrück-Land Nord
Die Corona-konforme Ehrung. Von vorne links: Daniel Albrecht, VGH  Adrian Meyer, Kapitän Venne, Christoph Gerdes, VGH;  hintere Reihe: Jochen Thelker, sportl. Leiter Venne, Dirk Strohbecke, Vorstand Venne, Kurt Rietenbach, NFV Bernd Kettmann, NFV
TSV Venne für Fairness belohnt

Fairness wird beim TSV Venne groß geschrieben, Ehrung erfolgte vor dem Derby gegen Ostercappeln.

Zum dritten Mal innerhalb von 4 Jahren wird das 1. Herrenteam des TSV Venne im Rahmen des Fairness-Cups der VGH-Versicherung für Fairness ausgezeichnet. ...

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Nicht wegschauen

NFV installiert Beauftragten für Gewalt- und Rassismusfälle

Auf dem Fußballplatz kochen schon mal die Emotionen hoch – ob bei Spielern, Trainern oder Zuschauern. Beleidigungen und Tätlichkeiten ahndet der Schiedsrichter. Überall kann der seine Augen ...

NOZ Sport - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Wer hängt am Samstag wen ab? Der TuS Glane (in Gelb) empfängt den TuS Borgloh (in Grün). Archivfoto: Philipp Hülsmann
Kreisliga-Topteams bleiben unter sich

Landesliga: Rothenfelde mit neuem Trainer / Bezirksliga: Spitzenspiel in Rulle

Osnabrück. Die Amateurfußball-Vorschau zum Wochenende: Beim SV Bad Rothenfelde kehrt am Sonntag gegen den SV Union Lohne (15 Uhr) ein Bekannter zurück auf die Trainerbank, ...

FuPa Weser-Ems - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Alle Spielabsagen auf einen Blick

Immer weniger Spiele: Diese Partien fallen am Sonntag aus

Das Coronavirus hat den Amateurfußball wieder fest im Griff. Es hagelt eine Absage nach der nächsten. Wo nicht gespielt wird, sehr ihr hier:

Lennart Albers - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Best of Liveticker: Der Hoden ist dick

Trump in Hilter, Spannung wie bei K11 in Bohmte: Die besten Tickersprüche der letzten Woche

Thematisch drehten sich die besten Tickersprüche auffällig um die Bratwurst. Schmerzhaft ging es in Riemsloh zu, Klassiker aus der 3. Kreisklasse sind auch da ...

FuPa Weser-Ems - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Spielbetrieb soll fortgeführt werden

NFV-Bezirk überlässt Kreisen die Entscheidung

Der Niedersächsische Fußballverband Weser-Ems hat auf einer Beiratssitzung am Mittwochabend entschieden, dass der Spielbetrieb vorerst trotz steigender Infektionszahlen fortgeführt werden soll. Gleichzei ...

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Amateurfußball im Herbst heißt Kampf: Hier illustriert beim Spiel VfR Voxtrup gegen Steinfeld.
Ausgeschlafen in den heißen Herbst

Osnabrücker Amateurfußball am Wochenende: Rhythmusfrage wegen Coronafällen, Zeitumstellung, Formschwankungen

Achtung, Zeitumstellung: Aus einer Stunde mehr Schlaf in der Nacht folgt nicht immer ein Rhythmuswechsel für Amateurfußballer am Sonntag. V ...

Benjamin Kraus / NOZ Sport - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Trikottausch: Marcel Mantrup (Mitte, hier im Trikot des VfR) wird am Sonntag mit Holthausen-Biene gegen Voxtrup antreten
Mentrup-Rückkehr nach Voxtrup, erstes Endspiel in der Bezirksliga

Die Vorschau: Amateurfußball-Wochenende Osnabrück

Osnabrück. Ein rassiger Pokalfight der ranghöchsten A-Jugendteams, das Bruderduell in der Landesliga, volles Programm in der Bezirksliga: Wer Fußball vor der Haustür genießen will, bevor das Wetter u ...

FuPa Weser-Ems - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Best of Liveticker: Die Dame kommt vom Handball

Die besten Tickersprüche der letzten Woche

Es ist Mittwoch! Zeit, die besten Tickersprüche der letzten Woche zu präsentieren:

Fabian Pieper / NOZ Sport - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Appell an die Fußballer

Ausfälle im Bezirkspokal

Osnabrück. Wer sich am Mittwoch auf einen intensiven Bezirkspokalabend gefreut hatte, wurde vielerorts enttäuscht. Von den angesetzten 13 Fußballspielen fanden lediglich drei statt. Der Hauptgrund, na klar: Corona. ...


FuPa Hilfebereich