FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 30.09.17 08:00 Uhr|Autor: Marc Schütz
666
In Feierlaune: Der FSV Bernau gewinnt das Barnim-Derby gegen Klosterfelde. Foto: Britta Gallrein

Fünf Tore im Barnim-Derby: Bernau gewinnt in Klosterfelde

JETZT MIT GALERIE: Eiskalt egalisierte der FSV am Freitagabend einen Elfmeter und drehte innerhalb von zwei Minuten das Duell an der Mühlenstraße.

Der FSV Bernau hat das Barnim-Derby gegen Klosterfelde gewonnen. Fünf Tore und ein rasantes Hin und Her bekamen die Zuschauer an der Mühlenstraße zu sehen.




GALERIE SG Union 1919 Klosterfelde - FSV Bernau

Am Ende hieß es 3:2 für Bernau. Zunächst ging aber Klosterfelde durch einen listig verwandelten Elfmeter von Morten Jechow in Führung (29.). Genau als das Spiel immer ruppiger wurde, pfiff Schiedsrichter Tobias Starost nach einem Gewühl im Bernauer Strafraum folgenschwer in seine Pfeife: Morten Jechow ließ sich diese Chance nicht nehmen und hämmerte den Ball in die Maschen.

 Bernau war bis dahin das bessere Team. Und es dauerte eine Viertelstunde, bis der FSV sich für die Offensivbemühungen belohnen konnte. Dann aber per Doppelschlag. Erst war Lenny Canalis Wandel durch, dann schob Georg Machut eine flache Hereingabe ein.

Psychologisch besser hätte es für die Bernauer nicht laufen können. Aber frischer kamen die Hausherren aus der Kabine. Sie bestimmten fortan das Spiel. Das Tor? Das machte allerdings der FSV. In der 64. Minute schloss wieder Georg Machut – dieses Mal aus der Distanz von links – ab.

Klosterfelde blieb aber dran. Ein zweites Mal durch Morten Jechow. Fast wieder vom Elfmeterpunkt, dieses Mal aber aus vollen Lauf verkürzte der Klosterfelder Kapittän. Gerade einmal zwei Minuten nach dem 1:3.

Es entwickelte sich ein hartes Derby, das Referee Tobias Starost des Öfteren unterbrechen musste. Für mahnende Worte und für das Verteilen von Karten. Allein in Halbzeit zwei verteilte er vier  Mal den gelben Karton.  Tore fielen allerdings nicht mehr. Und so endete das zweite Barnim-Derby innerhalb von nur einer Woche mit drei Punkten für Bernau.

>>>Den ausführlichen Spielverlauf, alle Daten und Fakten zum Spiel und die Wahl zum Mann des Tages findet Ihr hier!<<<


Die Videos und die Fotos zum Spiel folgen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.10.2017 - 951

Achtelfinale im Oberhavel-Barnim-Pokal ausgelost

Wer gegen wen? Alle Infos zu den nächsten Begegnung im Kreispokal.

17.10.2017 - 626

Best of Brandenburg - Pokalwoche war gestern

Von der Brandenburgliga bis zur Kreisklasse - Ihr habt eure Favoriten gewählt

16.10.2017 - 580

Lübben bleibt das Überraschungsteam der Brandenburgliga

Mrowca macht den Unterschied bei Gubens Heimsieg gegen Neuruppin

15.10.2017 - 406

Oranienburger FC : Zittersieg und zwei Verletzte

MIT GALERIE:"Wenn es einen Oranienburger gibt, der heute nicht stolz auf dieses Team ist, bekommt er ein Problem mit mir", so Enis Djerlek., Trainer des OFC.

16.10.2017 - 286

Eisenhüttenstadt verliert gegen favorisierte Ludwigsfelder

Der Tabellendritte aus Ludwigsfelde setzt sich am Ende deutlich gegen das Schlusslicht aus Eisenhüttenstadt durch.

14.10.2017 - 278

Machbarer Gegner für Union Klosterfelde

Klosterfelde muss zum MSV Neurupin. Unions Teammanager Jan Hübner spricht von einer 50:50 Chance aufs Weiterkommen.