FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 28.08.15 23:00 Uhr |Autor: Nico Brunetti 231

Zwei Trainer auf Fehlersuche

In Lonsheim und Armsheim geht die Angst vorm Fehlstart um

LONSHEIM . Der fünfte Spieltag der Fußball-A-Klasse Alzey-Worms hält das Duell zwischen der SG Lonsheim/Spiesheim und dem TSV Armsheim bereit. Beide Teams haben vor der Saison einen Trainerwechsel vornehmen müssen und kämpfen nun gegen einen Fehlstart an.



Beim TSV Armsheim hat Trainer Dirk Willems die derzeitige Problemzone erkannt. Es hakt im Spiel nach vorne und im Spiel mit dem Ball, wie er erläutert: ,,Es fehlt in der Offensive an den Zuspielen und wir müssen mehr spielerisch lösen, wovon wir noch weit entfernt sind." Der Trainer erklärt sich das mit ,,Abstimmungsschwierigkeiten und Konzentrationsmängel". Er fordert nun, dass sich seine Kicker dort weiterentwickeln, und möchte, dass sie bessere Entscheidungen treffen. Immer wieder betont Willems, dass er damit nicht nur die Stürmer oder Mittelfeldspieler meint, sondern auch die Verteidiger. Diese müssten aus seiner Sicht ein aktiveres Offensivspiel betreiben.

Die Trainingsarbeit soll am Samstag, Anpfiff 17 Uhr, auf den Platz gebracht werden. Verschiedene Spieler stehen da natürlich im Fokus. Nach dem Abgang der Zwirner-Brüder - Philipp wechselte zum SV Klein-Winternheim und Alexander aus beruflichen Gründen zum FC Wörrstadt - ist vorne im Sturmzentrum ein Platz frei geworden. Diese Position kann sicherlich ein Marco Klein spielen, aber dafür bekam der TSV eigentlich Zuwachs aus Eppelsheim in Person von Dominic Lauer. Nach seiner Verletzungspause muss er noch herangeführt werden, grundsätzlich aber ,,ist das ein guter Spieler". Desweiteren glaubt Willems, dass auch die Mittelfeldspieler Lars Dechent, Steffen Wohn und Jens Thiel viel Torgefährlichkeit entwickeln können. Positiv zumindest ist, dass sich die Defensive ,,stabilisiert hat". In Lonsheim möchte der TSV nun seine Bilanz verbessern und den bisherigen fünf Punkten weitere hinzufügen. ,,Wir müssen aber nicht gewinnen", sagt Willems, für den momentan noch jede Partie ,,etwas Neues" ist.

Die Lonsheimer bauen dagegen auf Ruhe. Es hat sie jetzt nicht umgehauen, dass aus den bisherigen drei Spielen nur ein Punkt zustande kam. SG-Trainer Björn Schrinner erklärt: ,,Überraschend kommt das jetzt nicht. Wir dürfen nicht in Panik verfallen und müssen unsere positiven Ansätze über einen längeren Zeitraum auf den Platz bringen." Nach der 1:7-Niederlage in Wöllstein sprach Schrinner mit den erfahrenen Spielern, die Meinung von Thomas Schwarz, Kapitän Fabian Denne und Jochen Lind war gefragt. Eventuell vollzieht Schrinner nun einen Systemwechsel, weil ,,wir an den Stellschrauben drehen müssen". Der Einbruch in Wöllstein sorgt sicherlich auch dafür, ,,dass ich die Selbstzweifel bei meinen Spielern ausräumen muss". Schrinner ist sich sicher: ,,Noch mal lassen wir uns nicht mehr abschießen." Wobei er seine ,,klare Spielidee vom Fußball" der Mannschaft bei einer besseren Trainingsbeteiligung auch einfacher vermitteln könnte. Nimmt man all diese Punkte zusammen, dann hat in seinen Augen ein Sieg gegen Armsheim nicht die absolute Priorität: ,,Wir müssen nach der desolaten Leistung ein gutes Spiel abliefern." Er hoffe, bis in die Schlussphase hinein alle Möglichkeiten zu behalten, um dann vielleicht ,,einen Punkt zu holen oder zu gewinnen".

Und sonst? In Worms ist Backfischfest, deshalb müssen der VfL Eppelsheim (in Neuhausen), die SG Wöllstein (bei Ataspor) und die TSG Gau-Bickelheim (in Hochheim) ebenso bereits am Samstag ran. Der Sonntag gehört dann ab 15 Uhr dem Duell des SV Mauchenheim mit der SG Wiesbachtal.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2016 - 1.629

49. Stadtmeisterschaft steht in den Startlöchern

Zum Auftakt kreuzen SV Pfeddersheim und Blau-Weiß Worms die Klingen / Wormatia II will Titel verteidigen

05.07.2016 - 1.382

Auf der Suche nach perfektem Spielplan

Klassenleiter haben bei der Saisonplanung eine Menge Aspekte zu beachten

25.06.2016 - 1.071

Yalkins Team kann Abwehr richtig gut

B-Klassen-Meister will auch nach dem nicht einkalkulierten Aufstieg auf eine starke Defensive setzen

Tabelle
1. Neuhausen 2826 54
2. Hochheim (Auf) 2822 53
3. Horchheim II 2821 50
4.
Herrnsheim (Ab) 2812 49
5.
SW Mauchenh. 2844 47
6. Framersheim (Auf) 2821 47
7. Westhofen 2814 40
8. SG Wöllstein 2812 40
9.
GermaniaEich 28-1 40
10.
Armsheim/Sc. 28-1 37
11.
Gau-Bickelh. 28-13 34
12.
Wiesbachtal 28-26 34
13. Eppelsheim 28-24 31
14. Dit. Heßloch (Auf) 28-9 27
15. SG Lonsheim 28-98 6
16. Atasp. Worms 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
SG Spiesheim SG SpiesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Lonsheim TV LonsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Siefersheim SpVgg SiefersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Wöllstein TuS WöllsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuK Ataspor Worms SuK Ataspor WormsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Neuhausen TuS NeuhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Mauchenheim SV Schwarz-Weiß MauchenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Armsheim-Schimsheim TSV Armsheim-SchimsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Gau-Bickelheim TSG Gau-BickelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wiesbachtal SG WiesbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Framersheim TuS FramersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Eppelsheim VfL EppelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hochheim TuS HochheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Jens Thiel  (27)
Dominic Lauer  (27)
Thomas Schwarz  (28)
Fabian Denne
Marco Klein  (26)
Steffen Wohn  (28)
Lars Dechent  (22)
Björn Schrinner  (37)
Dirk Willems
Jochen Lind  (31)

Hast du Feedback?