FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.04.17 08:00 Uhr|Autor: Jan Schmidt563
Zurück an die Spitze: Weinsheim-Kapitän Jeffrey Thiel (weißes Trikot) im Duell mit Hüffelsheims Christopher Bernabe. Foto: Dirk Waidner

Die halbe Liga zittert

Ab dem Siebten beginnen die Abstiegssorgen +++ Weinsheim will vorlegen

Region. In der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach kann die SG Weinsheim (55 Punkte) am heutigen Abend im Heimspiel gegen die SG Steyerbachtal (19 Uhr) vorübergehend wieder die Tabellenführung von Türkgücü Ippesheim (56) übernehmen. Auf wichtige Punkte im Abstiegskampf hoffen dagegen der VfL Sponheim, die SG Schmittweiler-Callbach II und der TuS Roxheim.



Zwischen Platz acht und vierzehn ist es spannend

Beinahe die halbe Liga befindet sich im Abstiegskampf. Rang Acht, auf dem die SG Guldental rangiert, trennen nur fünf Punkte vom Drittletzten, dem VfL Sponheim. „Das ist alles ganz schön eng“, bestätigt auch Sponheims Trainer Sebastian Grünewald die Ausgeglichenheit der diesjährigen A-Klasse. Es mache für Mannschaften auch mehr Spaß, wenn es noch um etwas geht. Oft spielten die Mannschaften im Tabellenmittelfeld zu diesem Saisonzeitpunkt ja nur noch um die „goldene Ananas“.

Gerade für seine Mannschaft als Aufsteiger ergäben sich dadurch Chancen. „In der Hinrunde haben wir zu viele Punkte liegen lassen. Wenn es so knapp zugeht wie in diesem Jahr können wir mit einer guten Rückrunde den Klassenverbleib sichern.“ In Sponheim wisse man um die Qualität der eigenen Mannschaft. Mit den Neuzugängen in der Winterpause hätte man diese sogar noch weiter verbessert. „Hinzu kommt, dass unser Kapitän, Daniel Schmidt, endlich wieder an Bord ist“, freut sich Grünewald über den Wiedergenesenen. Den kommenden Gegner im Kellerduell, die SG Braunweiler/Sommerloch, hält der VfL-Trainer für „eine harte Nuss“. Zum einen sei der Kunstrasenplatz in Sommerloch für seine Elf eher ungewohntes Terrain, zum anderen hätten die Gastgeber ebenfalls einen guten Kader. „Wir haben gegen Braunweiler noch etwas gut zu machen“, erinnert Grünewald an die 2:7-Hinspielpleite. Man kenne aber die Stärken der Kombinierten und werde sich darauf einstellen. „Wenn wir an die vergangenen Partien anknüpfen, haben wir gute Chancen auf drei Punkte“.

Roxheim kann es noch spannender machen

Dem direkten Konkurrenten des VfL, der SG aus Guldental, attestiert Grünewald eine „sehr gute Saisonphase“. Bereits zwei Erfolge konnte die Mannschaft von Achim Reimann in diesem Jahr in der Fremde feiern. Nun geht es zuhause gegen den TuS Roxheim, der mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die Kombinierten, die derzeit noch auf Rang acht (34 Punkte) stehen, rankommen könnte. „Die Leistungen der Guldentaler schwanken enorm“, weiß Grünewald. Mal siegen die Kombinierten gegen die Top-Teams, mal unterliegen sie Mannschaften aus der Abstiegszone. So konnten die Gastgeber in diesem Jahr auch erst einen Heimsiegfeiern.

Aufstiegsträume gegen Abstiegsangst treffen dagegen beim Duell der SG Weinsheim mit der SG Steyerbachtal aufeinander. „Zuhause lässt Weinsheim nichts anbrennen“, ist sich der VfL-Trainer sicher. Mit einem Sieg könne die Mannschaft von Hans-Peter Zimmermann den Ligaprimus, den SV Türkgücü Ippesheim, erneut unter Zugzwang setzen. Das lasse sich der Tabellenzweite sicher nicht nehmen. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Mit zwei Siegen in Folge werden die Gäste mit viel Selbstvertrauen nach Weinsheim kommen. Das Auswärtsspiel ist für den Aufsteiger der Auftakt eines harten Restprogramms. Danach folgen noch Partien gegen Ippesheim und den FSV Rehborn – beide auf fremdem Geläuf.

Der SV Medard und die SG Fürfeld befinden sich momentan in einer schwierigen Situation. Während die Gastgeber seit drei Ligapartien nicht mehr siegreich waren, dauert die Wartezeit auf einen Dreier für die Kombinierten aus Fürfeld und Neu-Bamberg sogar noch ein Spiel länger. „Medard kann sich in dieser Begegnung aber auf seine Heimstärke verlassen“, prognostiziert Gründewald und zeigt Verständnis für die Stagnation der Glantäler. Nach oben gehe nichts mehr und auch nach unten hin sei der Vorsprung schon zu groß, als dass Gefahr drohe.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.06.2017 - 1.842

Transferkarussell an der Nahe

SG Alsenztal verstärkt sich mit Defensivmann Oliver Karst +++ Mörschied: holt Rene Fischer +++ Fabian Höning wechselt vom TuS Roxheim zur SG Braunweiler

22.07.2017 - 1.828

Bescheidene Zielsetzung

A-Klassen-Vereine sehen kleinen Favoritenkreis, legen Fokus aber umso mehr auf den Klassenverbleib / Zahlreiche Wechsel auch innerhalb der Liga

12.06.2017 - 1.409

Vom Absteiger zum Aufsteiger

SG Nordpfalz holt Julian Reimann aus Roxheim +++ Viele weitere Personalwechsel in der Übersicht

13.08.2017 - 1.289

Nur ein Absteiger jubelt

Disibodenberg fertigt Bretzenheim 8:1 ab +++ Aufsteigerduell Nordpfalz gegen Planig endet nach vier Platzverweisen remis

26.07.2017 - 1.259

Wechsel in der B-Klasse Kreuznach Ost

Alle Transfers und Saisonziele in der Übersicht +++ TSV Hargesheim ist Titelfavorit Nummer eins

23.06.2017 - 954

Elf des Jahres der A-Klasse Kreuznach

Monzingen dominiert die Jahreself +++ Wenig überraschende Stürmerreihe +++ Diese Spieler standen am häufigsten in der Elf der Woche

Tabelle
1. Türk Ippesh. 2863 63
2. Weinsheim 2817 52
3. SV Medard 2827 50
4.
Simmertal 2816 46
5.
TuS Waldböc. 2815 45
6.
FSV Rehborn 283 45
7. Monzingen 287 40
8. SG VfL Fürfeld 2811 38
9.
Guldenbacht. 28-3 37
10.
SG Hüffelsheim II 28-8 37
11.
VfL Sponheim 28-8 35
12. SG Braunweiler 28-16 34
13. SG Steyerba. 28-8 30
14. TuS Roxheim (Ab) 28-21 30
15. Schm.-Ca./R. II 28-95 12
16. Karadeniz Gü II 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
A-Klasse Kreuznach
SG Schmittweiler-Callbach/Reiffelbach-Roth SG Schmittweiler-Callbach/Reiffelbach-RothAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 1905/20 Weinsheim SG 1905/20 WeinsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Medard 01 SV Medard 01Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Simmertal VfL SimmertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Karadeniz Gümüshanespor Bad Kreuznach Karadeniz Gümüshanespor Bad KreuznachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Guldenbachtal SG GuldenbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS 1906/46 Neu-Bamberg TuS 1906/46 Neu-BambergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL 1883/1920 Fürfeld VfL 1883/1920 FürfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV 1928 Rehborn FSV 1928 RehbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Steyerbachtal SG SteyerbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Sponheim VfL SponheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Waldböckelheim TuS WaldböckelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 1921 Sommerloch SV 1921 SommerlochAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 1963 Braunweiler SV 1963 BraunweilerAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Monzingen TuS MonzingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Niederhausen FSV NiederhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 1946 Hüffelsheim SG 1946 HüffelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Türkgücü Ippesheim SV Türkgücü IppesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Roxheim 1906 e.V. TuS Roxheim 1906 e.V.Alle Vereins-Nachrichten anzeigen