FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 26.03.17 20:27 Uhr|Autor: red378
Die SG Sandbach II fertigte den TV Fränkisch-Crumbach II mit 8:1 ab. Hier trifft Thomas Hübner (rechts) zum zwischenzeitlichen 3:0. TV-Torwart Nils Mierschke streckt sich vergebens. Foto: Jens Dörr

SG Sandbach II gelingt der höchste Tagessieg

8:1 gegen die Reserve des TV Fränkisch-Crumbach / TSV Seckmauern II hält sich gegen den VfR Würzberg schadlos

Der TSV Seckmauern II präsentiert sich weiter sehr stabil und liefert dazu auch die passenden Ergebnisse: Im Duell mit Verfolger VfR Würzberg setzte sich die Elf von Trainer Jens Billinger mit 4:2 durch, behauptet sich dadurch punktgleich vor der SG Sandbach II an der Spitze der Kreisliga B.



TSV Hainstadt – KSV Reichelsheim II 3:2 (2:1). Schiedsrichter Nennemann hatte einen arbeitsreichen Nachmittag: Gleich zehn Gelbe, zwei Gelb-Rote sowie zwei Rote Karten brachte er an den Mann. Alle vier Platzverweise gingen an die Gäste. Fußball gespielt wurde auch noch: Steffen Raitz (2., 27., 83.) schoss den TSV dreimal in Führung und damit auch zum Heimsieg. Patrick Drescher (3., 48.,) glich jeweils durch Foulelfmeter aus. „Wir hatten das Geschehen unter Kontrolle, der Gast spielte gut mit, deswegen fiel die Entscheidung auch recht spät“, berichtete Bernd Büchner vom TSV.

VfL Michelstadt II – FV Mümling-Grumbach II 5:0 (3:0). Holger Sievers vom VfL sprach von klaren Vorteilen des VfL in der ersten Hälfte, die Benjamin Allmann (5.), und Andre Wagner (14., 38.) mit ihren Toren unterstrichen. Aber auch der Gast kam zu zwei nennenswerten Gelegenheiten, die er aber nicht nutzte. Erst nach der Pause geriet die Begegnung ausgeglichener, doch Mümling-Grumbach ließ auch da seine Chancen verstreichen, unter anderem bei einem Lattentreffer von Lukas Gebhardt (82.). Deutlich effektiver trat Michelstadt auf: Jochen Schäfer (60.) und Marcus Becke (90.) bauten mit ihren Toren das Ergebnis auf 5:0 aus.

TSV Seckmauern II – VfR Würzberg 4:2 (2:1). Jens Billinger (TSV) zeigte sich zufrieden: „Gutes B-Liga-Spiel, weil Würzberg aggressiv auftrat, früh attackierte und uns zumindest anfangs vor einige Probleme stellte.“ Rafael Rybak (8.) traf auch für den VfR, ehe Luca Siebenlist mit einem Doppelpack (30., 35.) die Verhältnisse noch vor der Pause gerade rückte, denn Seckmauern war besser im Spiel, besaß die klareren Chancen. Ein Kontertor von Mario Reubold (46.) nährte noch einmal die Hoffnungen der Gäste. „Der VfR erwischte uns gleich zu Beginn der zweiten Hälfte eiskalt, in der Schlussphase setzten wir uns dann aber doch verdientermaßen nach den Toren von Ercan Burak (82., Foulelfmeter) und Christian Verst (90.) durch“, übermittelte Trainer Jens Billinger abschließend. Rote Karte: Firak Kaydul (80./VfR) wegen „Notbremse“.

SG Sandbach II – TV Fränkisch-Crumbach II 8:1 (4:1). Die Auswärtsniederlage für den Aufsteiger aus Fränkisch-Crumbach hätte sogar noch empfindlicher ausfallen können: SGS-Angreifer Maximilian Panse (85.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an Schlussmann Nils Mierschke. Die SGS spielte ihre Ballsicherheit und höhere Handlungsgeschwindigkeit aus, gleichwohl gab der Turnverein nie auf. Torfolge: 1:0 Thomas Hübner (6.), 2:0 Hasan Cur (9.), 3:0 und 4:0 Thomas Hübner (31., 33.), 4:1 Robert Rübestahl (35., Foulelfmeter), 5:1 Norman Besler (58.), 6:1 Hasan Cur (63.), 7:1 Jan Muntermann (70.), 8:1 Siegfried Eisele (71.).

FC Rimhorn – TSV Günterfürst II 2:2 (2:1). Kevin Ribeiro (10.) und Marcel Kapraun (33.) schossen den FCR jeweils in Front, Lukas Köbler (19., 82., Foulelfmeter) markierte den Ausgleich. Rimhorn nutze weitere Chancen nicht und wurde durch einen späten Foulelfmeter für seine Versäumnisse bestraft.

TSV Sensbachtal – SG Mossautal 1:0 (0:0). Karlheinz Neuer von TSV kommentierte: „In der ersten Hälfte lieferten wir uns mit der SGM eine ausgeglichene Begegnung, mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Danach hat unsere Mannschaft deutlich mehr investiert, während sich der Gast auf’s Kontern verlegte.“ Die Rechnung der SGM ging lange Zeit auf, doch in der Nachspielzeit traf Sensbachtals Marcel Daub (90.+1) per Freistoß zum 1:0-Erfolg.

KSV Haingrund – SSV Brensbach 0:1 (0:0). Ein Gästekonter, vier Minuten vor Spielende, besiegelte Haingrunds Niederlage: Tim Friedrich schloss erfolgreich für die Brensbacher ab. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften häufig im Mittelfeld. Nach der Pause lieferten sich beide Teams ein ausgeglichenes Spiel. Als Haingrund alles nach vorne war, konterte die SSV gut und setzte den entscheidenden Treffer. „Einen Punkt hätten wir allemal verdient gehabt“, sagte Pascal Dehmer vom KSV.

ISV Kailbach – Spvgg Kinzigtal 3:0 (2:0). Steffen Wien (9.), Jonathan Ihrig (33.) und Tobias Throm (59.) hielten die Ittertaler weiter im Kampf um den Aufstieg. Es war allerdings ein hartes Stück Arbeit, das die Platzherren leisten mussten, um den Ober-Kinzigern das Nachsehen zu geben. Auch der Gast besaß seine Chancen. Gelb-Rote Karte: Kevin Wagner (73./Spvgg).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
31.05.2017 - 6.100

Das sind eure "Stars der Saison"

FuPa-"Elf des Jahres" in 22 Ligen gebildet / All-Star-Game in der kommenden Saison geplant

15.08.2017 - 2.301

"Elf der Woche" geht in die zweite Runde

Abstimmung: FuPa-Voting mit 21 südhessischen Amateurligen / Bringt eure Favoriten in die Top-Elf des Spieltags

15.08.2017 - 1.034

"Der Aufstieg ist unser Traum"

Interview: Dane Tarhan vom Odenwälder B-Ligisten FC Rimhorn über die Stärke seines Teams, die Neuzugänge und die Aufstiegsfrage

06.06.2017 - 986

Neues Trainerteam in Rimhorn

Tarhan und Siebenlist übernehmen beim B-Ligist Auch Rafael Kurek kommt

13.08.2017 - 695

Zwei zielstrebige Gastgeber

KLA Odenwald: Türk Beerfelden und TV Hetzbach erzielen bei klaren Heimsiegen jeweils sieben Tore

16.08.2017 - 570

Wiedersehen mit Jens Bendel

TSV Höchst II trifft am Donnerstag auf TSV Günterfürst / Komplette Wochenspieltage A- und B-Liga

Tabelle
1. Seckmauern II (Ab) 3051 70
2. TSV Hainst. 3046 66
3. SG Sandbach II 3044 58
4. ISV Kailbach 309 50
5. VfR Würzberg 3017 49
6. Brensbach * 30-6 45
7. Michelstadt II (Ab) 303 42
8. Kinzigtal * 304 38
9.
Sensbachtal 30-9 34
10.
Haingrund * 30-5 34
11.
Reichelsheim II (Auf) 30-23 33
12.
SG Mossautal * 30-5 32
13. FC Rimhorn 30-24 32
14. Mü.-Grumbach II 30-35 29
15. Günterfürst II 30-24 29
16. Fr.-Crumbach II (Auf) 30-43 25
* SSV Brensbach: 1 Punkte Abzug
* Spvgg Kinzigtal: 1 Punkte Abzug
* KSV Haingrund: 1 Punkte Abzug
* SG Mossautal: 1 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga B Odenwald
Wiedersehen mit Jens Bendel
TSV Hainstadt TSV HainstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Reichelsheim KSV ReichelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Brensbach SSV BrensbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Haingrund KSV HaingrundAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Mossautal SG MossautalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VFR Würzberg VFR WürzbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ISV Kailbach ISV KailbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Rimhorn FC RimhornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg Kinzigtal Spvgg KinzigtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Günterfürst TSV GünterfürstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Sensbachtal TSV SensbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Fränkisch-Crumbach TV Fränkisch-CrumbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Mümling-Grumbach FV Mümling-GrumbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Sandbach SG SandbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Seckmauern TSV SeckmauernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Michelstadt VfL MichelstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen