FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 12.07.17 17:00 Uhr|Autor: Claus Rosenberg511
Anstatt des Spiels gegen Pfeddersheim, steht bei Alzey nun Training auf dem Plan. Archivbild: Wolff

RWO nicht nach Pfeddersheim

Pfeddersheim sagt Testspiel wegen Personalproblemen ab +++ "Gut, dann trainieren wir eben."

ALZEY Der Terminplan von Verbandsligist RWO Alzey hat sich durch die Absage des Testspiels gegen die TSG Pfeddersheim entspannt. Die Partie war am 15. Juli geplant. Der Oberligist bat, die Begegnung ausfallen zu lassen, was RWO-Coach Tino Häuser gelassen zur Kenntnis nahm: „Es wäre schön gewesen, gegen einen Oberligisten zu spielen. Aber gut, dann trainieren wir eben. Wir werden jedenfalls keinen Ersatzgegner suchen“. Die Pfeddersheimer sagten ab, weil sie am Wochenende Personalprobleme haben. Bedauerlich war es für Markus Moh Amar, der aus Pfeddersheim kam und zweifellos gerne gegen seine Ex-Gefährten gespiel hätte. Insgesamt ist Häuser mit den ersten Trainingseinheit zufrieden. Donnerstag steht das erste Testspiel an: Beim Turnier des TSV Albisheim treffen die Alzeyer auf den rheinhessischen Bezirksligisten TSV Gundheim.





 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.07.2017 - 1.929

Tim Hulsey zum SC Idar

Offensivspieler wechselt von der SG Eintracht zum Oberliga-Aufsteiger

24.07.2017 - 970

Weingärtner in der Zentrale

RWO ALZEY Gegen den Oberligisten SV Morlautern operiert Trainer Häuser erstmals mit einer Art Idealbesetzung

25.07.2017 - 944

Wer kam, wer ging?

Transferübersicht der Verbandsliga Südwest +++ Alle auf FuPa eingetragenen Zu- und Abgänge in der Übersicht

27.06.2017 - 872

Keine leichten Aufgaben

VERBANDSLIGA-SPIELPLAN +++ Krick beurteilt Derby-Wochen als Highlight und Herausforderung zugleich

26.06.2017 - 776

RWO bekommt zum Auftakt ein Derby

Bad Kreuznach nach dem Aufstieg der erste Gast am Wartberg / Freitagabend bevorzugt

21.07.2017 - 770

Schnell, kess und sehr ballsicher

RWO ALZEY Christian Hahn spielt am Sonntag im Wartbergstadion gegen seine Ex-Gefährten aus Hackenheim