Katastrophale Vorbereitung
Freitag 04.09.20 12:00 Uhr|Autor: Reiner Bohlander1.695
Auch für die Lampertheimer Teams steht am Wochenende der Pflichtspielauftakt an. Foto: Leschek

Katastrophale Vorbereitung

Neu gegründete SG Lampertheim hat gleich Probleme +++ Auch TVL und FVH runderneuert

Lampertheim. Am Wochenende beginnt die neue Fußball-Saison. Bei TV Lampertheim scharren die Spieler schon mit den Hufen. Beim Kreisoberligisten ist sehr viel sehr neu. Bereits seit Juli bereitet sich die Mannschaft des neuen Trainers Christian Schmitt intensiv auf die Runde vor. „Nach dem personellen Umbruch galt es, die jungen Spieler auf die kommenden Aufgaben sowohl mental als auch physisch einzustellen. Und das ist dem Coach erfolgreich gelungen, da auch alle intensiv mitgearbeitet haben“, sagt Pressewart Frank Willhardt.




Der TV Lampertheim empfängt am Sonntag um 15.30 Uhr im Sportzentrum Ost die zweite Mannschaft von Eintracht Wald-Michelbach. In der Vorbereitung hat sich Leon Partuzzi schwer verletzt. Er wird mit einem Kreuzbandriss lange ausfallen.

Kreisoberliga-Aufsteiger Azzurri Lampertheim steht gleich vor einer schweren Aufgabe. „Die SSG Einhausen ist einer der Topfavoriten“, sagt Trainer Martin Göring, der aber klarmacht: „Wir wollen einen guten Start in die neue Runde hinlegen und müssen dafür alles abrufen, was geht, um etwas Zählbares zu holen. Die Vorbereitung war in Ordnung. Wir hatten eine große Trainingsbeteiligung.“

In der Kreisliga B trifft die neu gegründete SG Lampertheim zum Auftakt am Sonntag, 15.30 Uhr, auf den FSV Rimbach. „Die Vorbereitung war katastrophal, Corona, Urlauber, berufliche Dinge haben dazu geführt, dass kaum Spieler da waren“, sagt Patrick Andres, der Sportausschussvorsitzende. Gegen Rimbach muss Trainer Thomas Düpre auf Samim Sengün und Thomas Dubiel, die beruflich passen, sowie den noch verletzten Justin Ekkerink verzichten.

Der FV Hofheim startet in dieser Spielzeit ebenfalls in der Kreisliga B. Das neue Trainerduo Sascha Steitz und Markus Lösch peilt mit der neuen Truppe erst einmal den Ligaverbleib an. Marcel Berger (FSG Riedrode II), Alexander Horle (SV Pfeddersheim) und Rückkehrer Kamil Mientus sind die einzigen Neuzugänge, der Großteil der Spieler kommt aus der Reserve. Am Sonntag (15.30 Uhr) gibt es beim SV/BSC Mörlenbach die erste Standortbestimmung. Die SG Hüttenfeld startet zeitgleich mit einem Heimspiel gegen Türkspor Wald-Michelbach.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Redaktion - vor
News
FC 07 Bensheim will wenig Veränderungen bis zum Sommer vornehmen.
FC 07 und da Costa, das passt

Gruppenligist und Trainer wollen weiter miteinander

Bensheim (eh/ü). Der FC 07 Bensheim hat in diesen Tagen die konkreten Personalplanungen für die Saison 2021/22 aufgenommen. Bis Ende Januar wollen die Nullsiebener für ihre beiden Senioren-Mannschaft ...

Xenia Schipp - vor
News
Corona-Winter und die Psyche - "Halbzeit Drei" #17

Mentalcoach Stefan Werner über den Umgang mit Drucksituationen im Sport, den Corona-Winter und Möglichkeiten, sich im Lockdown fit zu halten +++ Spotify, YouTube und Apple Podcasts

Dieser Winter verlangt uns allen einiges ab. Viele Menschen haben es ...

Tim Frohwein - vor
Regionalliga Bayern
eSport? Wer Nachwuchs fördern will, sollte sich Teqball-Platte zulegen

HARTPLATZHELDEN-Kolumne #21: Manche glauben, die Nachwuchssorgen im Fußball ließen sich mit eSports beheben. Das ist kein falscher Ansatz, doch viel wertvoller wären andere fußballbezogene Trendsportarten. Von TIM FROHWEIN

In der Hartplatzhelden-K ...

Redaktion - vor
Kreisliga C Bergstraße
TSV mit einem Rückkehrer und zwei Neuzugängen.
Marvin Feher zieht

TSV Elmshausen freut sich über die Rückkehr des Top-Torjägers / Zwei weitere Zugänge

Elmshausen (eh/ü). Der TSV Elmshausen hat die vergangenen Wochen genutzt, um sein Team personell zu verstärken. Drei neue Spieler hat der Fußball-C-Ligist verpfl ...

HFV/red - vor
Hessenliga
So könnte es im hessischen Amateurfußball weitergehen

Einfachrunde ist wahrscheinliches Szenario

Im Rahmen einer Verbandsvorstandssitzung hat der Hessische Fußball-Verband (HFV) durch die Präsidiumsmitglieder, Regionalverantwortliche und Kreisfußballwarte am Samstag diverse Szenarien einer Fortführung de ...

Frank Leber - vor
Kreisliga A Odenwald
Gruß von Stefan Markworth an die Zuschauer. Für die Vielbrunner lief es in der Fußball-A-Liga bis zum Lockdown gut. Als Tabellendritter liegt die Mannschaft nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter TV Hetzbach.	Archivfoto: Herbert Krämer
Die Jugend geht verloren

Fußball-A-Ligist KSG Vielbrunn leidet unter den Folgen des Lockdowns +++ Nachwuchsspieler melden sich ab

Vielbrunn. Wie geht es weiter mit dem Fußball im Odenwald, wenn die Corona-Pandemie den Sport weiter lahmlegt? In einer Serie beleuchten wir die ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Klaus Ostheim - vor
Hessenliga
Walldorf und Ginsheim sind auf dem Transfermarkt aktiv.
Bei RW und VfB tut sich was

Fußball-Hessenligisten Walldorf und Ginsheim mit Personalentscheidungen / Güldener verlängert

Ginsheim/Walldorf. Am Samstag könnten die Fußballer erfahren, wie es mit dieser Saison weitergeht. Zumindest tagt der Hessische Fußball-Verband (HFV), dis ...

Tabelle
1. SV Fürth 715 19
2. SG WaMi 915 19
3. Abtsteinach (Ab) 717 18
4. Mitlechtern 98 17
5. TSV Auerbach 711 16
6. VfL Birkenau 80 12
7. AS Azzurri (Neu) 8-1 11
8. Wald-Michel. II 8-2 11
9. Reichenbach (Auf) 8-6 11
10. Oly. Lorsch 8-1 10
11. Flockenbach II 8-5 9
12. Tvgg Lorsch 8-6 9
13. Einhausen 82 7
14. Lampertheim 7-12 7
15. Gr.-Rohrheim 7-10 6
16. VfR Bürstadt 6-6 5
17. Heppenheim 9-19 3
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich