SV Leiselheim greift in Titelkampf ein
Sonntag 08.05.16 20:00 Uhr|Autor: Michael Mayer714
Beeindruckende Flugeinlage: Der Monsheimer Schlussmann Carsten Wegerle wirft sich dem anstürmenden Patrick Strzedula vom SV Leiselheim entgegen. Foto: photoagenten

SV Leiselheim greift in Titelkampf ein

TuS Monsheim scheitert an der Vorort-Elf +++ TuS Weinsheim siegt mangels Gegner kampflos, FSV Osthofen souverän

LEISELHEIM. Hat sich der TuS Monsheim durch die 1:3-Niederlage in Leiselheim aus dem Titelkampf der Fußball-B-Klasse Worms verabschiedet? Nun ist die Elf von Daniel Bohn und Stefan Webel jedenfalls auf Ausrutscher von Weinsheim und Osthofen (4:0 bei der SG Eisbachtal) angewiesen. Tabellenführer Weinsheim kam gar kampflos zu drei Punkten, da die TSG Bechtheim mangels Personal die Partie im Wormser Vorort abgesagt hatte.




SV Leiselheim - TuS Monsheim 3:1 (2:1). - Die Monsheimer Führung durch Jonas Rauh (28.) beantworteten die Gastgeber, bei denen Timo Kaiser und Kevin Betz in der Innenverteidigung ein prima Duo abgaben, kurz vor der Pause durch einen Doppelschlag: Connor Gerbig (41.) und Patrick Strzedula (42.) drehten das Ergebnis. ,,Man hat gemerkt, dass die Monsheimer die Punkte brauchen", schilderte der Leiselheimer Frank Löb, der seine Elf in einem kampfbetonten Spiel auf Augenhöhe sah. Mehr noch: ,,Wir hatten die besseren Chancen", so Löb, der bald auch das 3:1 durch Philipp Schlösser (67.) bejubeln durfte. Zwar hätte sich im Vorort niemand beschwert, wenn es zehn Minuten vor Schluss noch einen Handelfmeter für die Gäste gegeben hätte. Der Sieg sei allerdings gerecht gewesen, so Löb. csr

FC Germania Eich II - SV Guntersblum 1:3 (1:2). - Die Eicher Führung durch Hubert Jelsch (8.), der einen Handelfmeter verwertete, beantworteten die Gäste nur wenig später mit einem Doppelschlag: Erst vollendete Leon Bernhöft (13.) ein Solo, dann brachte Daniel Getz (15.) seine Farben in Führung - ebenfalls per Elfmeter. Nach über 70 Minuten ,,Fußball zum Abgewöhnen", so FC-Sprecher Ralph Engelhardt, machte SVler Jannis Deschinger (88.) den Deckel drauf. mim

SV 1914 Pfeddersheim - Rhenania Rheindürkheim 6:1 (3:0). - Für die Pfeddersheimer ging es Punkte für den Klassenerhalt, für Rheindürkheim um die berühmte ,,Goldene Ananas". Das merkte man dem Spiel an. ,,Wir haben eine überragende Leistung abgeliefert. Bei den Gästen fehlte dagegen der letzte Biss", fand SVP-Chef Dieter Meng. Viktor Sali (10., 58.), Steven Brüning (18.), Jan Merkl (42., 90.) und Dennis Jetich (70.) machten das halbe Dutzend für die Pfeddersheimer voll. Das Tor von Tim Greiss in der Nachspielzeit blieb bloße Ergebniskosmetik. mim

FSV Abenheim - SV Gimbsheim II 1:6 (1:2). - Trotz Personalsorgen spielte der FSV dreißig Minuten lang besser und führte durch ein Freistoßtor von Lars Schmitt (10.) mit 1:0. Dann aber kam mit dem Ausgleich durch Tuncay Karaoglu (34.) ein Bruch ins Spiel der Gastgeber. Pascal Jagenteufel (39., 51.) legte für die Gäste zwei Treffer kurz vor und kurz nach dem Seitenwechsel nach. Und auch der vierte Konter der Gäste saß: Baris Yildiz (61.) durfte sich in die Torschützenliste eintragen. In den letzten Minuten erhöhten Tuncay Karaoglu (83.) und Jagenteufel (87.) sogar auf 6:1 für die Gäste. FSV-Spielausschuss Marco Schlawin war baff: ,,Das Umschaltspiel und die gute Torquote der Gimbsheimer waren ausschlaggebend. Bei uns hatte keiner Normalform." mim

TuS Wiesoppenheim - TuS Neuhausen II 5:1 (1:1). - In einer ,,durchwachsenen ersten Halbzeit", so Heimtrainer Andreas Kuntz, hatten Neuhausens Ali Mouffoki (22.) und Sven Schiedhelm (28.) den Pausenstand besorgt. Nach Wiederanpfiff übernahm die Kuntz-Elf das Kommando, auch weil bei den Gästen die Kräfte schwanden. Marcel Dörsam (65.), Ishak Kilovaz (69.), Marcel Ammon (85.) und Stefan Wieland (87.) machten das Spiel noch ,,zu einer klaren Sache". Kuntz: ,,Wir haben jetzt zehn Punkte aus den letzten vier Spielen geholt, obwohl es um nichts mehr geht. Die Mannschaft zeigt Charakter." mim

SV Suryoye Worms - TSV Flörsheim-Dalsheim 9:3 (4:2). - Christian Dik (4.) brachte den frisch gebackenen Kreispokalsieger früh in Führung. Ein Doppelschlag durch die TSVler Sven Bez (15.) und Dirk Scheurer (16.) brachte den SV dann aber kurzzeitig aus dem Konzept. Wieder Dik (26.), Hakan Karadag (38.) und Johannes Kurt (44.) lenkten die Partie aber noch vor dem Pausenpfiff in gewohnte Bahnen. In der zweiten Halbzeit machten es die Wormser dann fast zweistellig: Johannes Kurt (70., 75.), Florijan Haxha (82., 85.) und Sami Kurt (87.) trafen beim 9:3-Sieg. Den dritten Gästetreffer hatte Laurent Mandelere (81.) besorgt. mim

SG Eisbachtal - FSV Osthofen 0:4 (0:0). - SGE-Trainer Ishak Kurt sah zunächst ,,ein Spiel auf Augenhöhe", auch wenn sich der FSV die besseren Torchancen herausgespielt hatte. Im zweiten Durchgang legte Osthofen eine Schippe drauf und kam durch Evangelos Stauffer (46.) und Emanuel Bier (48.) schnell zu einer 2:0-Führung. Pascal Knierim (78.) und Stauffer (92.) machten den Deckel drauf. Kurt: ,,Wir konnten unsere Ausfälle nicht kompensieren. Man hat gemerkt, dass die Osthofener schon lange so zusammenspielen." mim




Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Martin Imruck - vor
Verbandspokal Südwest
Vor einem Monat stand Waldalgesheim noch im Verbandspokalfinale (siehe Foto), jetzt folgte das frühe Aus in der neuen Pokalsaison.
Pokalreise endet abrupt

32 Tage nach dem Finale: Waldalgesheimer unterliegen in Morlautern mit 0:3 (0:2) Toren

Kaiserslautern. Gerade einmal einen Monat ist es her, dass die Fußballer vom SV Alemannia Waldalgesheim im Verbandspokalendspiel äußerst unglücklich im Elfmeterschi ...

Claus Rosenberg - vor
Bezirksliga Rheinhessen
Jonathan Halstenberg (in orangenen Schuhen) führt den TSV Gau-Odernheim II seit zwei Tagen als Kapitän an.
Werbung in der Fußball-Prime-Time

Wie Tuncer Köken die Zweite Mannschaft des TSV Gau-Odernheim neu belebt

Gau-Odernheim. Besser hätte es nicht passen können: Ein Haufen Zuschauer, der sich auf dem Fußball-Platz des TSV Gau-Odernheim versammelt hatte. Dazu ein attraktives Spiel der He ...

Torben Schröder - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
Yannik Ischdonat trägt fortan wieder das Gonsenheimer Trikot.
Ischdonat kehrt zum SV Gonsenheim zurück

Oberligist verpflichtet Stürmer +++ Zuletzt in der U19 des FSV Mainz 05 aktiv +++ Rückkehrer wäre schon in Bingen spielberechtigt

Fußball-Oberligist SV Gonsenheim hat noch einmal in der Offensive nachgelegt und Yannik Ischdonat verpflichtet. Der 19 ...

Claus Rosenberg - vor
Verbandspokal Südwest
Daniel Diel hat mit seinen 26 Jahren schon viele sensationelle Pokalspiele erlebt. Mittwoch könnte das nächste folgen. Der FV Dudenhofen aus der Oberliga muss in dieser fünften Runde ausgeschaltett werden.
Wird's eine Pokalsensation?

TSV Gau-Odernheims Torhüter Daniel Diel traut den Petersbergern gegen Dudenhofen einen Coup zu

Gau-Odernheim. Vier Spiele, 14 Gegentore – das ist die Bilanz von Daniel Diel in den vergangenen beiden Jahren in Partien gegen den FV Dudenhofen. Mittwoch ...

Torben Schröder - vor
Verbandspokal Südwest
Schotts Dominik Ahlbach (links) und Pfeddersheims Mathias Tillschneider liefern sich mehrere heiße Duelle. Nach einem dieser fliegt Ahlbach mit Rot vom Platz.
Schon Schluss für Schott

TSV unterliegt Pfeddersheim 1:3 nach Verlängerung +++ Coach Meeth: „Weiterkommen nicht verdient“

Worms. Das erste Verbandspokalspiel in dieser Saison war für Fußball-Regionalligist TSV Schott Mainz auch schon das letzte. 1:3 (1:1, 1:1) ging das G ...

Torben Schröder - vor
Regionalliga Südwest
Jubelnde Elversberger und hängende Mainzer Köpfe - so sah es fünfmal aus am Samstagnachmittag.
Schott Mainz in Elversberg chancenlos

0:5-Niederlage des Aufsteigers beim Aufstiegskandidaten +++ Meeth: "Gebrauchter Tag, Freitag gegen Koblenz ist wichtiger"

Schon nach 25 Minuten ging es darum, so unbeschadet wie möglich über die Ziellinie zu kommen. Der SV Elversberg führte ...

Jochen Werner - vor
Verbandspokal Südwest
Die Hassia setzte sich gegen Pirmasens im Elfmeterschießen durch.
Hassia gewinnt das Nervenspiel

Verbandspokal: Binger nach Elfmeterschießen gegen Regionalligist FK Pirmasens mit 5:2 weiter

BINGEN. Flutlichtspiel, Pokal, beste äußere Bedingungen, mit Regionalligist FK Pirmasens ein großer Gegner, der allerdings mit einigen Akteuren aus der zweit ...

Tabelle
1. Weinsheim 3075 72
2. Osthofen (Ab) 3081 70
3. Monsheim 3063 65
4. Eisbachtal (Neu) 3041 61
5. Abenheim 3033 54
6. Leiselheim 3034 52
7. Sury. Worms 308 52
8. Rheindürkh. 303 44
9. Wiesoppenh. 30-4 43
10. Guntersblum II 30-19 39
11. Neuhausen II 30-30 35
12. SV Pfeddersh 30-44 28
13. Gimbsheim II (Auf) 30-29 26
14. Germ. Eich II (Auf) 30-49 25
15. Bechtheim 30-83 17
16. Flörsh.-Dal. 30-80 12
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich