Glücklicher Siegtreffer zum 1:2 in der Nachspielzeit
Montag 21.10.13 16:03 Uhr|Autor: Florian Matheiowetz SG Brunslar/Wolfershausen205
F: Christian Hedler

Glücklicher Siegtreffer zum 1:2 in der Nachspielzeit

SG Brunslar/Wolfershausen vs. Rhoden/Schmillinghausen 1:2 (1:0)

Neuenbrunslar.  Im  Gruppenligaspiel zwischen der SG Brunslar/Wolfershausen und Rhoden/Schmillinghausen gewannen die Gäste glücklich in der Nachspielzeit mit 2:1.




Kurz vor Beginn der Partie setzte eine kräftige Schauer ein, was zur Folge hatte, das der Platz schwer zu bespielen war.
Einen Freistoß von Moritz Gerhold aus 25 Metern konnte der Gästekeeper Mario Sek mit großer Mühe abwehren (11. Min.).
Mario Sek hatte auch Glück als der Schuss von Marco Wollmann nur den Innenpfosten traf (23. Min.).
Stefan Grasse war dann der Vorbereiter zum verdienten Pausenführung. Er setzte mit seinen Pass auf den freistehenden Marco Wollmann gut in Szene. Dieser machte eine Drehung und zog ab zum 1:0 (42. Min.). Nach dem Seitenwechsel war auch mal was von Rhoden zusehen.
Die erste gute Möglichkeit hatte dann Adam Sek, sein Schuss ging aber nur über Tor (53.).
Für Clas Beuscher gab es nix zu halten beim Schuss von Adam Sek zum Ausgleichstor (75.).  
Die Röhnelf wollte das Ergebnis nur noch halten, das Hirdesteam wollte mehr.
Pech beim Abschluss hat Marco Wollmann, denn sein Schuss landete nur knapp neben dem Pfosten (88.). Mehr Glück hatte dann der eingewechselte Torben Sinemus mit Schuss in den Winkel von Beuschers Tor zum Siegtreffer (90+2).
Das war schon eine bittere Niederlage weil es letzte Szene war. Das war nun schon die zweite Niederlage in der aus Platzherrensicht viel zu lange nachgespielt wurde und die Gäste Siege einfahren konnten.
Brunslar/Wolfershausen: Clas Beuscher, Michael Kördel, Josa Reitz, Nico Röhn, Kevin Lengemann, Stefan Grasse, Marco Wollmann, Moritz Gerhold, Sven Hofmeister, Fabian Tippel, Kevin Götting, Eugen Maar, Sascha Wills und Timo Hahn.
Rhoden: M. Sek, Delic, Bangert, Friebe, Scholz, Friele, N. Mecker, Fennig, A. Sek, M. Melcher (87. Sinemus), Wieczorek (65. Klein).


Tabelle
1. Mengsberg 3057 72
2. Etr.Baunatal 3042 62
3. TSV Wabern 3041 57
4. FC Homberg 3017 52
5. FC Körle * 3012 45
6. Altenlotheim * 308 45
7. Kirchb/Lohne (Auf) 30-12 43
8. TuSpo Renger 302 41
9. Schrecksbach 30-12 37
10. Schwalmstadt II 301 36
11. Rhoden/Schmi 30-17 34
12. Bad Arolsen 30-22 32
13. SG Brunslar 30-25 32
14. SC Edermünde (Auf) 30-11 31
15. Buch./Ederbr (Auf) 30-32 25
16. Lohre/Nieder * 30-49 18
* FC Körle 69: 2 Punkte Abzug
* TSV Altenlotheim: 6 Punkte Abzug
* SG Lohre/Niedervorschütz: 6 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich