FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 14.05.17 08:30 Uhr|Autor: volksfreund.de/Janik Krause1.831
F: Krämer

Mehring und Kyllburg verlieren - Saartal abgestiegen

Rheinlandliga: Die Zusammenfassung des 37. Spieltags.

Der 37. Spieltag der Rheinlandliga hielt für die Teams aus der Region Trier wenig gute Nachrichten bereit:  Alle sechs Partien gingen verloren. Zum Auftakt verpasste der FSV Trier-Tarforst bei der 0:2-Niederlage in Malberg die Chance, auf den sechsten Platz zu springen. Mehring rutschte nach dem 0:3 in Engers auf den dritten Tabellenplatz ab. Im letzten Heimspiel der Saison musste der SV Leiwen-Köwerich im Duell mit Mülheim-Kärlich ein halbes Dutzend Gegentore hinnehmen. Kyllburg verlor die Partie gegen Betzdorf und fünfletzten Rang. Nach einem tollen Kampf und insgesamt neun Toren beim 4:5 gegen den TuS Mayen musste die SG Saartal Irsch den Abstieg in die Bezirksliga hinnehmen. Der SV Morbach hatte beim 1:3 im Eisbachtal das Nachsehen.



SG Malberg - FSV Trier-Tarforst 2:0 (1:0)

Der FSV Trier-Tarforst hat in Malberg die Möglichkeit, auf Rang sechs zu klettern, verpasst. Die Gastgeber erwischten den zuletzt formstarken Club aus dem Trierer Höhenstadtteil je zweimal kurz vor Ablauf der Halbzeit auf dem falschen Fuß. Zunächst war es Joschua Brenner (44.), der die Führung erzielte. Mit dem Schlusspfiff stellte Nico Bähner noch auf den 2:0-Endstand (90.). Dabei bot die Partie einiges an Zündstoff: Nach 20 Minuten wurde die vermeintliche Gästeführung durch Lukas Herkenroth nicht gegeben, da das Schiedsrichtergespann auf Stürmerfoul entschied. Im zweiten Abschnitt kam Malberg vermehrt zu Großchancen, fand jedoch oft seinen Meister in FSV-Schlussmann Johannes München. Gleich doppeltes Pech hatten die Gäste kurz darauf: Zunächst scheiterte man am Pfosten (65.). Den Strafstoß von Marc Picko parierte Matthias Zeiler im Malberger Tor glänzend (66.). Letzendlich wollte den Trierer Höhenkickern kein Tor gelingen. Trainer Christian Esch gab nach dem Schlusspfiff zu Protokoll: "Eine bittere Niederlage. Das nicht gegebene Tor  war meiner Meinung nach ein krasser Fehler. Spielerisch kann ich meinen Jungs keinen Vorwurf machen. Am Ende hat uns beim Pfostenschuss und beim vergebenen Elfmeter vielleicht auch etwas das Glück gefehlt."

FSV Trier-Tarforst: Johannes München - Marcel Mühlen (66. Ryuji Iwakiri), Michael Hassani, Sebastian Stüber, Yannik Thömmes, Jason Thayaparan, Andre Thielen, Marc Picko, Lukas Herkenroth (87. Christoph Hebbeker), Benedikt Decker, Fabrice Schirra (74. Philipp Hermes) Trainer: Christian Esch

Tore: 1:0 Joschua Brenner (44.), 2:0 Nico Bähner (90.)

Schiedsrichter: Alexander Mroß Zuschauer: 100

FV Engers - SV Mehring 3:0 (2:0)

Beim amtierenden Meister ging es für den SV Mehring um die Verteidigung von Platz zwei, um am letzten Spieltag im Kampf um die Play-Offs alle Trümpfe in der Hand zu halten. Doch der FVE machte trotz vorzeitiger Meisterschaft keine Geschenke und ging früh durch Finkenbusch (20.) und Lubaki (35.) mit 2:0 in Führung. Nach Wiederanpfiff prüfte Jan Brandscheid FVE-Schlussmann Linnig mit einem direkten Freistoß (49.), der Heimkeeper blieb jedoch Sieger des Duells. Gegen einen ersatzgeschwächten SVM verbuchte der Ligaprimus ein deutliches Chancenplus und legte kurz vor Schluss noch ein weiteres Tor nach. Aufregung gab es unmittelbar vor Abpfiff der Partie. Philipp Basquit prallte am Fünfmeterraum unglücklich mit Marian Kneuper zusammen und verlor kurz das Bewusstsein. Nachdem der Krankenwagen eingetroffen war und die Partie einige Minuten unterbrochen war, gab Frank Meeth am Sonntag Entwarnung: "Philipp geht es den Umständen entsprechend zum Glück wieder gut. Er hat eine leichte Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma erlitten." Zur Partie ergänzte der Mehringer Coach: "Einsatz, Leistung und Wille haben  gestimmt, und zu Beginn hatten wir die eine oder andere Möglichkeit. Wir haben gegen einen besseren Gegner letztendlich verloren. Jetzt gilt es im letzten Heimspiel zu gewinnen."

Da Eisbachtal gleichzeitig das Heimspiel gegen Morbach mit 3:1 gewann, rutscht Mehring auf den dritten Platz ab. Die Mehringer warten nun seit vier Spielen auf einen Sieg und müssen am letzten Spieltag auf einen Heimsieg und einen gleichzeitigen Ausrutscher der Sportfreunde hoffen.

SV Mehring: Philipp Basquit - Alexander Dietz, Sebastian Dietz, Marcel Selmane, Gjergj Prebreza (83. Marvin Renner), Maximilian Meyer, Domenik Kohl (69. Mario Kön), Nils Hansjosten, Moritz Jost (65. Nico Stadtfeld), Albutrin Aliu, Jan Brandscheid Trainer: Frank Meeth

Tore: 1:0 Yannik Finkenbusch (20.), 2:0 Giovani Lubaki (35.), 3:0 Sascha Kaiser (83.)

Schiedsrichter: Richard Kochanetzki Zuschauer: 80

SV Leiwen-Köwerich - SG 2000 Mülheim-Kärlich 0:6 (0:1)

Ein halbes Dutzend Gegentore gab es für den SVLK im letzten Heimspiel der Saison gegen den neuen Tabellenfünften aus Mülheim-Kärlich. Bereits vor der Partie stand fest, dass es vorerst das letzte Heimspiel in der Rheinlandliga für die Leiwener sein würde. Timo Toppmöller hatte deshalb gefordert: "Wir wollen uns mit einer guten Partie von unseren Anhängern verabschieden." Das Vorhaben war allerdings zum Scheitern verurteilt, da Gerrit Wissfeld und Jeremy Heyer für die Gäste ein Doppelpack gelang. Zwar kehrte Sebastian Dahm ins Leiwener Tor zurück, musste aber alleine im zweiten Durchgang fünf Mal hinter sich greifen. Durch die Niederlage und den gleichzeitigen Sieg der Wirgeser in Andernach ist auch das Erreichen des vorletzten Platzes für die Leiwener nicht mehr möglich.

SV Leiwen-Köwerich: Sebastian Dahm - Dennis Hontheim, Sven Eckes, Christopher Monzel, Christian Schmitt, Karl Dagiannopoulos, David Krickel, Xavier Alsina-Fonts, Nico Toppmöller, Frank Chalve, Heiko Schmitt Trainer: Timo Toppmöller

Tore: 0:1 und 0:3 Gerrit Wissfeld (32./61.), 0:2 Carsten Wans (54.), 0:4 und 0:5 Jeremy Heyer (85./88.), 0:6 Kenan Suta (90.)

Schiedsrichter: Mario Schmidt Zuschauer: 38

SG Kyllburg/Badem/Gindorf - SG 06 Betzdorf 0:1 (0:1)

Einen bitteren Beigeschmack hatte der Spieltag auch für die SG Kyllburg. Im letzten Heimspiel der Saison ging nicht nur die Partie gegen nun gerettete Betzdorfer mit 0:1 verloren. Auch vom fünfletzte Platz ist man durch den gleichzeitigen Sieg von Mendig in Neitersen (4:3) vorerst verdrängt worden. Dabei hatten die Eifler den Gästen eine starke Partie geboten. Es fehlte lediglich ein Tor, wie Trainer Guido Habscheid kommentierte: "Ich kann meiner Mannschaft nur ein riesiges Kompliment aussprechen, Wir haben trotz einiger Störfeuer vor der Partie, unserer Personalsituation, sowie einem früher Gegentor nach einem Platzfehler eines unserer besten Saisonspiele gezeigt. Trotz der Niederlage gehen wir mit einem guten Gefühl aus der Partie." Vier Minuten waren gespielt, als Emre Bayram aus der Distanz abzog, der Ball vor Jonas Knauf im Kyllburger Tor auftitschte und einen seltsamen Weg ins Tor fand - 0:1 (4.). Es sollte Betzdorfs einzige nennenswerte Chance bleiben. Die Eifler hatten Pech, da sie zweimal am Aluminium und am sensationell aufgelegten Philipp Klappert im Betzdorfer Tor scheiterten. Auch in der zweiten Hälfte ließen sie einige Chancen liegen. Am letzten Spieltag braucht die SGK in Wigres dringend einen Sieg, um die Chance auf den Ligaverbleib zu wahren.

SG Kyllburg/Badem/Gindorf: Jonas Knauf - Tobias Stoffel, Joscha Haubricht, Moritz Reiter, Robin Eiden, Nils Habscheid, Mike Schwandt, Tim Habscheid, Daniel Robertz, Moritz Habscheid, Alexander Berscheid Trainer: Guido Habscheid

Tore: 0:1 Emre Bayram (4.)

Schiedsrichter: Naemi Breier Zuschauer: 150

SG Saartal Irsch - TuS Mayen 4:5 (3:3)

Großer Kampf und dennoch vereinzelte Tränen im Saartal: Die SG ist nach dem zweiten Jahr in der Rheinlandliga nach einer fulminanten Partie gegen den Tabellenvierten aus Mayen abgestiegen. Nach dem frühen Rückstand durch Pascal Steinmetz (5.) glich der nach seiner Rotsperre in die Startelf zurückgekehrte Fabian Müller nur sechs Minuten später aus (11.). Knapp eine halbe Stunde war gespielt, als die Gäste erneut in Führung gingen (27.). Doch erneut kamen die Saartaler zurück. Zunächst stellte Alexander Reinsbach den Ausgleich her (35.), ehe Andre Paulus mit seinem Tor die Partie gar drehte (41.). Die Führung währte allerdings nur 120 Sekunden. Pascal Steinmetz stellte noch vor dem Pausentee erneut auf 3:3. Im zweiten Abschnitt fielen zwar nicht mehr so viele Tore, dafür boten beide Teams aber einen offenen Schlagabtausch. Doch ein Mann bereitete der SG-Defensive große Probleme: Pascal Steinmetz. Nach etwas mehr als einer Stunde brachte der TuS-Torjäger seine Farben erneut in Front. Matthias Tutas gelang gegen anrennende Hausherren das Tor zum 5:3. Zwar verkürzte Lukas Kramp kurz vor Ende noch auf 4:5 - am Ende wollte jedoch kein weiteres Tor mehr fallen. 

"Es war ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Mayen. Wir haben tolle Moral gezeigt und sind immer wieder zurückgekommen. Wir wollten uns im letzten Spiel ordentlich verabschieden - trotz der Niederlage ist uns das gelungen", resümierte Sebastian Schmitz. Für Jörg Schu, der über 20 Jahre hinweg Mitglied der ersten Mannschaft war, war es vor eigener Kulisse das Abschiedsspiel. Der Routinier hängt seine Stiefel nach der Saison an den Nagel.

SG Saartal Irsch: Luca Pause - Jörg Schu, Dennis Moreth, Lucas Thinnes, Philip Kramp, Alexander Reinsbach, Andre Paulus, Nicolas Jakob, Timo Grafe, Fabian Müller, Lukas Kramp Trainer: Sebastian Schmitz

Tore: 1:0, 3:3 und 4:3 Pascal Steinmetz (5./43./63.), 1:1 Fabian Müller (11.), 1:2 Jörg Jenke (27.), 2:2 Alexander Reinsbach (35.), 3:2 Andre Paulus (41.), 5:3 Matthias Tutas (87.), 5:4 Lukas Kramp (89.)

Schiedsrichter: Christoph Zimmer Zuschauer: 300

Sportfreunde Eisbachtal - SV Morbach 3:1 (2:0)

Rund 200 Zuschauer sahen bei der Begegnung im Eisbachtal zwischen den Sportfreunden und dem SV Morbach zu Beginn ein deutlich besseres Gästeteam. "Wir haben sehr diszipliniert angefangen und das Spiel anfangs gut im Griff gehabt. Leider führte dann die erste Gelegenheit der Gäste zu dem Elfmeter und kurz darauf fiel das 2:0. Dennoch haben sich meine Jungs nicht aufgegeben und selbst beim Stande von 3:0 sehr viel Willen gezeigt. Wäre uns früher ein Tor gelungen, hätten wir sicher Zählbares mitnehmen können", lobte Thorsten Haubst seine junge Mannschaft. Im Tor bekam Dennis Korn von Beginn an den Vorzug vor Yannick Görgen, da Ersterer Morbach am Saisonende in Richtung Monzelfeld verlässt. Andre Spengler und Sebastian Schell hatten früh gute Chancen für die Gäste, die Führung erzielten allerdings die Eisbachtaler: Nach einem Foul im Strafraum trat Manuel Haberzettl an. Korn parierte zwar, war aber beim Nachschuss machtlos (20.). Kurz darauf legten die Gastgeber das 2:0 nach und gewannen durch den Doppelschlag an Sicherheit. Im zweiten Abschnitt rannten die Hunsrücker an, blieben im Abschluss jedoch glücklos. Röhrig erhöhte zehn Minuten vor Ende auf 3:0 (79.). Heiko Weber traf noch kurz vor Abpfiff zum 3:1, als er das Eins-gegen-Eins-Duell gegen den Heimkeeper für sich entschied. Es hätte sogar noch 3:2 ausgehen können, wenn Florian Knöppel seine Chance Sekunden vor dem Abpfiff noch genutzt hätte.

SV Morbach: Dennis Korn - Matthias Ruster, Yannik Kerzan, Maximilian Hoffmann, Marc Keller, Heiko Weber, Marius Botiseriu (70. Florian Knöppel), Sebastian Schell, Andre Spengler, Jonas Mart, Casmir Mbachu (76. Niko Schmitt) Trainer: Thorsten Haubst

Tore: 1:0 Manuel Haberzettl (20.), 2:0 und 3:0 David Röhrig (22./79.), 3:1 Heiko Weber (89.)

Besondere Vorkommnisse: Dennis Korn hält Foulelfmeter (20.)

Schiedsricher: Ronny Jäckel Zuschauer: 200  

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.07.2017 - 2.175

Burak Sözen stürmt jetzt für den SV Mehring

Angreifer kommt von Rot-Weiss Wittlich auf die Lay.

03.07.2017 - 2.075
1

Gianluca Bohr sichert zweiten Sieg im zweiten Test

FSV Salmrohr gewint knapp gegen den SV Mehring - Testspieler wieder abgereist - Mehrings Trainer wehrt sich gegen Vorwürfe.

07.09.2017 - 1.767

Pokal: Trier spielt in Bitburg, Salmrohr in Kirchberg

08.09.2017 - 1.557

Punkteteilung in Ellscheid - Robertz-Doppelpack in Badem

Rheinlandliga: Die Zusammenfassung des siebten Spieltags: Mehring siegt am Freitagabend in Linz - Ellscheid trotzt Eisbachtal Remis ab - Badem jubelt über ersten Saisonsieg - Tarforst klettert souverän auf Platz drei - Morbach gegen Oberwinter nur 1:1-Remis

10.07.2017 - 1.256

Schneifel-SG überzeugt mit hohen Siegen

Schoden düpiert Tarforst – Morbach deklassiert Geisfeld

14.09.2017 - 1.152

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - Der 9. Spieltag

Alle Spiele des 9. Spieltags in der Übersicht

Tabelle
1. FV Engers 3654 81
2. Eisbachtal 3645 71
3. Mehring (Ab) 3637 69
4. TuS Mayen 3626 66
5. SG Mülheim-K 3613 60
6.
FSV Tarforst 3612 56
7.
Emmelshausen (Auf) 3614 54
8.
TuS Koblenz II 3622 53
9. SG Andernach 36-3 50
10. SG Neitersen 36-23 50
11. SV Morbach 3616 49
12. Malberg 36-6 48
13.
Betzdorf 36-9 46
14.
Windhagen (Auf) 36-16 43
15. SG Mendig 36-23 40
16. SG Kyllburg 36-19 36
17. SG Saartal Irsc... 36-38 32
18. EGC Wirges (Ab) 36-47 29
19. Leiwen (Auf) 36-55 22
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Rheinlandliga
SG 99 Andernach SG 99 AndernachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Windhagen SV Eintracht WindhagenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Engers FV EngersAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Grün-Weiß Mendig TuS Grün-Weiß MendigAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Eintracht Mendig Eintracht MendigAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bell SV BellAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Malberg SV MalbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASG Altenkirchen 1883 ASG Altenkirchen 1883Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen Wiedbachtaler Sportfreunde NeitersenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 2000 Mülheim-Kärlich SG 2000 Mülheim-KärlichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Emmelshausen TSV EmmelshausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid Eisbachtaler Sportfreunde HeilberscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Mayen TuS MayenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Morbach SV MorbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Leiwen-Köwerich SV Leiwen-KöwerichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Ockfen SV OckfenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schoden SV SchodenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Irsch SV Eintracht IrschAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Gindorf SV GindorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Kyllburg SV KyllburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Badem SV BademAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 06 Betzdorf SG 06 BetzdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg EGC Wirges SpVgg EGC WirgesAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Trier-Tarforst FSV Trier-TarforstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Mehring 1921 SV Mehring 1921Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Koblenz TuS KoblenzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen