FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 11.05.17 17:30 Uhr|Autor: volksfreund.de/Janik Krause869

Mehring beim Meister - Endspiele in Gindorf und im Saartal

Rheinlandliga: Die Vorschau auf den 37. Spieltag

 

Der 37. und damit vorletzte Spieltag der Rheinlandliga steht an. Alle 18 Teams - die TuS Koblenz II hat spielfrei - treten am Samstag an. Womöglich fallen im Kampf um den Klassenerhalt und im Rennen um die Oberliga-Relegation bereits einige Entscheidungen.  Tarforst kann in der Tabelle weiter nach oben klettern - der FSV gastiert bei der SG Malberg. Im Rennen um Platz zwei reist der SV Mehring zum Meister, dem FV Engers. Leiwen empfängt die SG Mülheim-Kärlich. Zeitgleich steigt in Gindorf das Spiel zwischen der SG Kyllburg und der SG Betzdorf. Saartal will zuhause gegen Mayen die Chance auf den viertletzten Platz wahren. Im Eisbachtal kommt es zum Duell zwischen den Sportfreunden und dem SV Morbach.



SG Malberg - FSV Trier-Tarforst (Samstag, 16 Uhr, Kunstrasen Malberg)

Ausgangslage: In Malberg kann der formstarke Tabellenachte aus Tarforst (53 Punkte) seinen Aufwärtstrend fortsetzen und im Erfolgsfall mindestens auf den sechsten Rang vorstoßen. Christian Esch ist im Vorfeld des Gastspiels beim Tabellenzwölften optimistisch: "Wir haben zuletzt konstant gute Leistungen abgerufen. Das war bei unserer ersten Serie im vergangenen Herbst so nicht der Fall. Unser stärkstes Spiel haben wir ohne Frage gegen Engers (0:1-Niederlage, d. R.) gezeigt. Wir wollen in Malberg genauso auftreten und unsere gute Form mit einem Sieg bestätigen", so der FSV-Coach. Die Gastgeber machten nach vier sieglosen Spielen in Folge zuletzt mit einem 3:0 beim TSV Emmelshausen den Klassenerhalt perfekt.

Personal: Für Sven Haubrich (Verdacht auf Kreuzbandverletzung; MRT-Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch aus) und Jan Bauchmüller (Sprunggelenksverletzung) ist die Saison vorzeitig beendet. Gleiches gilt für die Dauerverletzen. Dagegen kehrt Christoph Hebbeker zurück. Auch Ersatzkeeper Daniel Bauer könnte wieder zur Verfügung stehen.

Prognose: Aus den letzten fünf Spielen holten die Trierer starke zwölf Punkte. Da der TSV Emmelshausen (Platz fünf, 54 Punkte) und die TuS Koblenz II (Platz sieben, 53 Punkte) bereits ein Spiel mehr absolviert haben, kann Tarforst im Erfolgsfall in der Tabelle vorbeiziehen. Das Hinspiel gegen Malberg endete 1:1. 



FV Engers - SV Mehring (Samstag, 17.30 Uhr, Rasenplatz Niederbieber)

Ausgangslage: Die Begegnung zwischen dem Meister aus Engers und dem Tabellenzweiten aus Mehring ist für die Gäste von großer Bedeutung, wie Frank Meeth durchblicken lässt: "Zuletzt war unsere Chancenverwertung gegen tiefstehende Gegner unser großes Manko. Nun treffen wir auf einen Gegner, der mitspielt. Vielleicht kommt uns das mehr entgegen. Wir müssen die letzten zwei Spiele gewinnen, um Platz zwei zu halten. Unsere personelle Situation ist nicht einfach, aber ich hoffe, dass meine Jungs alles reinhauen." Die Gastgeber stehen bereits seit dem 35. Spieltag als Meister und Aufsteiger fest, verloren zuletzt aber nach sechs Partien in Folge ohne Niederlage etwas überraschend gegen Mendig (1:2).

Personal: Die personelle Lage der Gäste wird nicht einfacher. Zwar konnte Matija Jankulica unter der Woche das Lauftraining wieder aufnehmen, wird aber genauso fehlen, wie Philip Meeth. Johannes Diederich ist nach seinem Platzverweis gegen Leiwen gesperrt (Dauer noch unklar). Marc Mees (privat) fehlt ebenfalls.

Prognose: Das Hinspiel im November entschied der FVE mit 4:1 für sich. In der Tabelle hat Mehring  einen Zähler Vorsprung auf den Dritten aus dem Eisbachtal.



SG Kyllburg/Badem/Gindorf - SG 06 Betzdorf (Samstag, 17.30 Uhr, Rasenplatz Gindorf)

Ausgangslage: In Gindorf steht ein direktes Duell um den Klassenverbleib an: "Wir haben mit Betzdorf und am darauffolgenden mit Wirges zwei Endspiele vor der Brust, die wir beide gewinnen müssen, um den fünftletzten Platz zu halten", weiß Guido Habscheid vor dem wichtigen Duell seiner Kyllburger gegen den um vier Punkte und zwei Ränge besser platzierten Gast aus Betzdorf. "Wir sind mental vorbereitet, da wir bereits in der Winterpause dahingehend geplant haben, dass wir bis zum letzten Spieltag um den Klassenverbleib kämpfen werden", ergänzt der 51-Jährige. Die Westerwälder liegen nach einem 3:1-Sieg gegen Andernach auf Platz zwölf. Für die Eifler gab es zuletzt in Mülheim-Kärlich eine 4:2-Niederlage.

Personal: Wieder einmal ist das Improvisationsgeschick von Guido Habscheid gefragt: Mit Alexander Mittler (beruflich) und Jerome Kolling (Hochzeitsfeier) fehlen zwei Routiniers. Zudem sind Nils und Moritz Habscheid angeschlagen - ein Einsatz ist fraglich.

Prognose: Rechenspiele: Zwei Punkte Vorsprung haben die Eifler derzeit auf den Viertletzten aus Mendig. Für den Fall, dass die SG Mendig ihr Gastspiel in Neitersen nicht gewinnt und Kyllburg gegen Betzdorf einen Dreier einfährt, wären die Eifler gerettet.



SG Saartal Irsch - TuS Mayen (Samstag, 17.30 Uhr, Rasenplatz Irsch-Saar)

Ausgangslage: Kann die SG Saartal Irsch zuletzt strauchelnde Mayener schlagen und den Funken Hoffnung auf den Klassenverbleib weiterhin wahren? Im Eisbachtal gab es zuletzt eine schmerzhafte 0:6-Niederlage. Sebastian Schmitz weiß: "Wir haben nur noch eine winzig kleine Chance auf den Klassenerhalt. Dennoch werden wir alles geben. Mayen ist klarer Favorit. Wir werden nach unserer jüngsten Niederlage den Fokus erstmal auf unsere Defensive legen." Die Gäste waren bereits unter der Woche im Einsatz und nahmen beim torlosen Remis aus Mülheim einen Punkt mit.

Personal: Während Alexander Heinig (Studium) und Thomas Beck (Nasenbeinbruch) nicht mit dabei sind, kehren Kevin Ludwig und Benedikt Lui zurück. Zudem sind Dominik Lorth und Fabian Müller nach ihren abgesessenen Rotsperren wieder spielberechtigt.

Prognose: 3:0 siegte der TuS im Hinspiel. Nach einer fulminanten Hinrunde mit Platz zwei, belegt man nach nur fünf Siegen aus bislang 16 Rückrundenpartien derzeit Platz vier. Die SG kann den viertletzten Platz aus eigener Kraft nicht mehr erreichen und muss auf zwei Niederlagen der SG Mendig hoffen. Gleichzeitig bräuchte das Team um Torjäger Lukas Kramp (24 Tore) zwei Siege.


 

Sportfreunde Eisbachtal - SV Morbach (Samstag, 17.30 Uhr, Kunstrasen Nentershausen)

Ausgangslage: Greift der SV Morbach beim Duell gegen den Tabellendritten in das Rennen um die Aufstiegsrelegation ein und leistet dem SV Mehring Schützenhilfe? Klar ist: Die Gastgeber - derzeit ein Pünktchen hinter Mehring - brauchen einen Sieg. Dem ist sich Thorsten Haubst, Cheftrainer der Hunsrücker, bewusst, rudert aber zurück: "Für uns ist das Rennen um Platz zwei kein Thema. Wir werden unser Bestes geben, treffen aber auf eine der stärksten Mannschaften dieser Klasse. Eisbachtal will sicher gewinnen. Ein Punkt wäre für uns schon ein riesiger Erfolg." Für die Hausherren ist es das zweite Heimspiel in Folge. Am vergangenen Wochenende schlug man Saartal eindrucksvoll mit 6:0 - Morbach hatte spielfrei.

Personal: Can Inal (Bänderverletzung) und Matthias Haubst (Syndesmosebandriss) werden in dieser Saison nicht mehr eingreifen können. Unwahrscheinlich ist zudem ein Einsatz von Dennis Schröder (Oberschenkelprobleme).

Prognose: Keinen Sieger gab es im Hinspiel (1:1). Im Tableau ist für die Hunsrücker (Platz elf, 49 Punkte) von Platz sechs bis 12 noch alles möglich.



SV Leiwen-Köwerich - SG 2000 Mülheim-Kärlich (Samstag, 17.30 Uhr, Rasenplatz Leiwen)

Ausgangslage: "Im letzten Heimspiel wollen wir uns gegen einen spielerisch starken Gegner gut präsentieren und uns bei unseren Zuschauern für ihre Unterstützung möglichst mit einem Sieg bedanken. Mülheim hat einige Englische Wochen hinter sich, vielleicht spielt das eine Rolle", erklärt SVLK-Trainer Timo Toppmöller. Während Leiwen am vergangenen Wochenende dem Zweiten aus Mehring ein 0:0 abrang, spielten die Gäste unter der Woche ebenfalls 0:0 gegen den TuS Mayen.

Personal: Michael Scholtes (Rippenbruch) fehlt nach wie vor. Ein Einsatz von Stammkeeper und Kapitän Sebastian Dahm (Hüftprobleme) ist noch ungewiss. Lars Mayerer steht bereit. "Er hat gegen Mehring (0:0, d. Red.) bereits stark gehalten", lobt Toppmöller. Auch Frank Chalve ist nach überstandener Mandelentzündung wieder zurück.

Prognose: Sportlich geht es für beide Teams um nichts mehr. Leiwen (22 Zähler) kann allerdings noch auf den Vorletzten Rang - derzeit belegt von der Spvgg. EGC Wirges (23 Punkte) - vorrücken. Das Hinspiel in Mülheim endete 2:0.

jak

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.07.2017 - 2.968

Die Termine der ersten DFB-Pokal-Runde stehen

Wer spielt wann gegen wen? FuPa hat die Übersicht.

12.07.2017 - 2.109

Burak Sözen stürmt jetzt für den SV Mehring

Angreifer kommt von Rot-Weiss Wittlich auf die Lay.

03.07.2017 - 2.049
1

Gianluca Bohr sichert zweiten Sieg im zweiten Test

FSV Salmrohr gewint knapp gegen den SV Mehring - Testspieler wieder abgereist - Mehrings Trainer wehrt sich gegen Vorwürfe.

20.05.2017 - 1.966

Kyllburg muss bangen - Mehring trotz 5:3-Sieg nur Dritter

Rheinlandliga: Zusammenfassung des 38. Spieltags.

12.06.2017 - 1.958

Offiziell: SG Kyllburg auch nächste Saison Rheinlandligist

Spielgemeinschaft Kyllburg/Badem/Gindorf veröffentlicht Pressemitteilung zum Ligaverbleib - zudem stehen einige personelle Veränderungen an.

14.05.2017 - 1.819

Mehring und Kyllburg verlieren - Saartal abgestiegen

Rheinlandliga: Die Zusammenfassung des 37. Spieltags.

Tabelle
1. FV Engers 3654 81
2. Eisbachtal 3645 71
3. Mehring (Ab) 3637 69
4. TuS Mayen 3626 66
5. SG Mülheim-K 3613 60
6.
FSV Tarforst 3612 56
7.
Emmelshausen (Auf) 3614 54
8.
TuS Koblenz II 3622 53
9. SG Andernach 36-3 50
10. SG Neitersen 36-23 50
11. SV Morbach 3616 49
12. Malberg 36-6 48
13.
Betzdorf 36-9 46
14.
Windhagen (Auf) 36-16 43
15. SG Mendig 36-23 40
16. SG Kyllburg 36-19 36
17. SG Saartal Irsc... 36-38 32
18. EGC Wirges (Ab) 36-47 29
19. Leiwen (Auf) 36-55 22
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Rheinlandliga
FC Bitburg siegt in der Vulkaneifel
Burak Sözen stürmt jetzt für den SV Mehring
Schneifel-SG überzeugt mit hohen Siegen
SG 99 Andernach SG 99 AndernachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Windhagen SV Eintracht WindhagenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Engers FV EngersAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Grün-Weiß Mendig TuS Grün-Weiß MendigAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Eintracht Mendig Eintracht MendigAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bell SV BellAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Malberg SV MalbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASG Altenkirchen 1883 ASG Altenkirchen 1883Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen Wiedbachtaler Sportfreunde NeitersenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 2000 Mülheim-Kärlich SG 2000 Mülheim-KärlichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Emmelshausen TSV EmmelshausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid Eisbachtaler Sportfreunde HeilberscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Mayen TuS MayenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Morbach SV MorbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Leiwen-Köwerich SV Leiwen-KöwerichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Ockfen SV OckfenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schoden SV SchodenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Irsch SV Eintracht IrschAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Gindorf SV GindorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Kyllburg SV KyllburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Badem SV BademAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 06 Betzdorf SG 06 BetzdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg EGC Wirges SpVgg EGC WirgesAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Trier-Tarforst FSV Trier-TarforstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Mehring 1921 SV Mehring 1921Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Koblenz TuS KoblenzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen