Seemann und Luck düpieren Schipkau
Dienstag 28.04.15 17:34 Uhr|Autor: Tobias Voigt 818
F: S.Freitag

Seemann und Luck düpieren Schipkau

Senftenberger Duo prägt FuPa-Elf des 24. Spieltags
Am 24. Spieltag der Kreisoberliga Südbrandenburg schossen sich die Akteure des Senftenberger FC mal so richtig in den Vordergrund des Ligageschehens, als sie den SV Askania Schipkau mit 5:0 in seine Einzelteile zerlegten. Denn die SFC´ler überzeugten gegen die Askanen auf ganzer Linie und spielten sich im Laufe der 90 Minuten in einen echten Rausch, der schließlich erst mit dem fünften Tor in Minute 83 sein Ende fand. Stellvertretend für die starke Teamleistung stehen in dieser Woche deshalb Göran Seemann und Patrick Luck in der aktuellen FuPa-Elf und sorgen verdientermaßen für Senftenberger Glücksgefühle.


Eine weitere prägende Figur des vergangenen Wochenendes war ohne Frage auch der Calauer Andreas Liebegall, der mit seinem Treffer zum 1:2 (78.) einen wichtigen Auswärtserfolg des 1. SV Lok herbeiführte, was ihn infolgedessen ebenfalls für die aktuelle Spieltagsauswahl qualifiziert.

Spielfeld
Kreisoberliga SBR
24. Spieltag
3
Baschin
1
Winkler
2
Liebegall
2
Kopsch
3
Luck
1
Jurisch
2
Lunitz
2
Pohl
9
Baum
1
Seemann
4
Roigk
Auswertung erfolgte am 28.04.2015 09:34 - Abstimmungen gesamt: 575 - Aufrufe: 5443
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: ESV Lok Falkenberg, SV 1885 Golßen, SpVgg Finsterwalde,

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche
Hyundai Elf des Jahres
ROAD TO BERLIN - Aktueller Kader
Hier geht’s zur Hyundai Elf des Jahres


Kreisliga Süd: Brieskes Zweite schenkt Schwarzheide 15 Tore ein 


Am Ende sollte es der mit Abstand höchste Saisonsieg werden, den die zweite Mannschaft des FSV Brieske Senftenberg nach 90 Minuten gegen den SV Schwarzheide feiern durfte. So schenkten Sebastian Pakolat (traf fünf Mal), Steven Pötschke (erzielte drei Treffer), Daniel Kleemann (war mit einem Doppelpack erfolgreich) und Co. den völlig überforderten Chemiestädtern gleich 15 (!) Gegentore ein und beendeten damit schon einen Spieltag nach dem Glückgefühl gegen Großräschens Landesklasse-Reserve wieder alle Klassenerhaltsträume des SV 1892. 
Folgerichtig stehen alle drei genannten Knappen verdientermaßen im aktuellen Spieltagsaufgebot, wenngleich es wohl auch noch weitere Briesker verdient gehabt hätten, unter den besten elf Akteuren des vergangenen Wochenendes aufzutauchen. 

Spielfeld
Kreisliga Süd
21. Spieltag
5
Kieweg
9
Pötschke
2
Kleemann
8
Gröbe
1
Pakolat
5
Erken
1
Hamann
2
Cramer
8
Vesper
1
Brandenburg
1
Jeziora
Auswertung erfolgte am 28.04.2015 09:34 - Abstimmungen gesamt: 412 - Aufrufe: 6845
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: -

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche
Hyundai Elf des Jahres
ROAD TO BERLIN - Aktueller Kader
Hier geht’s zur Hyundai Elf des Jahres


Kreisliga Nord: Lübbenau siegt humorlos gegen Walddrehna / Vier TSG´ler in der FuPa-Elf

Die TSG Lübbenau ist schon einen Spieltag nach der überraschenden Niederlage gegen Ragow in die Erfolgsspur zurückgekehrt und besiegte am vergangenen Wochenende die Vertretung des SV Walddrehna völlig zu Recht mit 9:0. Dabei avancierte insbesondere ein Quartett bestehend aus Sebastian Weidemann (traf doppelt), Caio Henrique Rodriques Dos Santos (erzielte drei Treffer), Edicassio Oliveira Da Silva (markierte ein Tor) und Stefan Pätzold (hielt souverän die "Null") zum spielentscheidenden Element und war schließlich ausschlaggebend für den Kantersieg der TSG.

Spielfeld
Kreisliga Nord
21. Spieltag
5
Pätzold
1
Kowalewicz
2
Janke
1
Oliveira Da Silva
3
Klinkmüller
4
Voigt
4
Rodrigues dos Santos
1
Bräuer
8
Eckner
1
Ostwald
10
Weidemann
Auswertung erfolgte am 28.04.2015 09:34 - Abstimmungen gesamt: 338 - Aufrufe: 5980
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: SV Vorwärts Crinitz, FSV Rot-Weiß Luckau II,

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche
Hyundai Elf des Jahres
ROAD TO BERLIN - Aktueller Kader
Hier geht’s zur Hyundai Elf des Jahres


1. Kreisklasse Südbrandenburg (Süd): Chemie-Reserve bringt Grün-Weiß Plessa zu Fall

In der 1. Kreisklasse Südbrandenburg (Süd) hat am vergangenen Wochenende vor allem ein Vierergespann aus Schwarzheide für ordentlich Furore gesorgt. So besiegte die BSG Chemie II den SSV Grün-Weiß Plessa am 21. Spieltag mit 5:0 und konnte dabei vor allem auf die Dienste der "Fantastic Four" alias Sebastian Glatz, Ron Keller, Norman Kählig und Mirko Nordmeier bauen. Während Glatz und Kählig dabei sogar als Torschützen zu glänzen wussten und zusammen alle fünf Tore kreierten, sorgte das Duo Keller/Nordmeier in der Defensive für Ordnung und ließ gegen den SSV Grün-Weiß zu keiner Zeit eine mögliche Unruhe aufkommen, weshalb im Ergebnis auch gleich alle vier Akteure ins aktuelle FuPa-Aufgebot katapultiert wurden.

Spielfeld
1. Kreisklasse Süd
21. Spieltag
1
Jurischka
1
Keller
1
Kählig
1
Nordmeier
2
Richter
10
Krengel
3
Richter
1
Zirnstein
1
Bruntsch
1
Glatz
2
Rost
Auswertung erfolgte am 28.04.2015 09:34 - Abstimmungen gesamt: 188 - Aufrufe: 6303
Für Spieler folgender Vereine liegen keine Auswertungen vor: FC Rot-Weiß Sallgast 64, SV Glückauf Kleinleipisch,

Häufig gestellte Fragen zur Elf der Woche
Hyundai Elf des Jahres
ROAD TO BERLIN - Aktueller Kader
Hier geht’s zur Hyundai Elf des Jahres

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

MOZ.de / Carola Voigt - vor
News
Im Mittelfeld fühlte sich Philipp Rieck am wohlsten.
Autounfall bremst ehemaligen Spieler vom Schönower SV nicht aus

Der 12. Juni 2014 veränderte alles.

Ein Autounfall ändert das Leben des damals 18-Jährigen Philipp Rieck aus Schönow. Doch er lässt sich vom Schicksal nicht aufhalten.

MOZ.de / Britta Gallrein - vor
Brandenburgliga
Alexander Braun (rechts) wechselt von Petershagen/Eggersdorf zu Einheit Bernau.
Einheit Bernau schnappt sich Talent von Petershagen/Eggersdorf

Wechsel innerhalb der Brandenburgliga.

Ein Mittelfeldspieler verstärkt den Kader von Einheit Bernau. Der Ex-Spieler des BFC Dynamo kommt vom SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf.

LR-Online.de/Jan Lehmann und Frank Noack - vor
Regionalliga Nordost
Kehrt Sebastian Abt in anderer Funktion zu seinem Heimatverein zurück?
Energie Cottbus macht Ex-Trainer Abt ein Angebot

Kehrt Sebastian Abt zu seinem Heimatverein zurück?

Kehrt Sebastian Abt in anderer Funktion zum Fußball-Regionalligisten Energie Cottbus zurück? Präsident Sebastian Lemke berichtet über ein Gespräch mit dem beurlaubten Cheftrainer. Doch die Entlassung ...

PM FLB - vor
Landesklasse Süd
Der FLB wendet sich mit einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten.
Hoffnung auf eine Perspektive für den Sport

Fußball-Landesverband wendet sich mit offenen Brief an den Ministerpräsidenten.

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) wendet sich mit einem Offenen Brief an den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg. Darin beschreibt der FLB die Unterstüt ...

Peter Gesien - vor
News
Darryl Geurts und Joshua Putze.
Fußball-Tennis-WM 2021 ausgebucht

Das Turnier ist bereits Ende Februar vollkommen ausgebucht. Es wird aber eine Nachrückerliste geben, die auf der Webseite der FTWM veröffentlicht ist.

120 Teams haben sich zur zweiten inoffiziellen Fußball-Weltmeisterschaft in Rüdersdorf angemeldet. ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

LR-Online.de/Jan Lehmann und Frank Noack - vor
Regionalliga Nordost
Kehrt Energie Cottbus Legende Dimitar Rangelov zurück zum Verein?
Rätsel um Rangelov und eine deutliche Absage

Kehrt Dimitar Rangelov im Sommer zurück zum FC Energie Cottbus?

Dimitar Rangelov wird in die Lausitz zurückkehren – weil seine Familie weiter in Cottbus lebt. Ob der Publikumsliebling aber eine Zukunft bei Energie Cottbus hat, ist offen. Zumindest vo ...

MOZ.de / Steffen Kretschmer - vor
Landesklasse Nord
Die Zweite des Oranienburger FC Eintracht geht mit einem neuen Namen an den Start.
Oranienburger FC benennt sein Team um

Projekt soll Strahlkraft besitzen.

Die Reserve-Mannschaft des Oranienburger FC Eintracht wird zur neuen Saison nicht mehr mit dem Namenszusatz "Eintracht II" an den Start gehen.


FuPa Hilfebereich