FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 10.11.17 22:23 Uhr|Autor: Johannes Vehren
422

Schwache zweite Hälfte bringt Langen um den Lohn

Bezirksliga: 2:4-Heimniederlage gegen VfL WE Nordhorn - Spielertrainer Dennis Brode mit drei Toren
Zu Beginn des 14. Spieltages in der Fußball-Bezirksliga hatte Aufsteiger SV Langen VfL WE Nordhorn zu Gast. Die Hausherren führten zwar zur Pause mit 2:1 vor rund 150 Zuschauern, doch die Führung konnten sie nicht bis zum Ende halten und verloren mit 2:4.

Schon wie in den letzten Wochen musste Trainer Thomas Uwelius seine Defensivreihe enorm umbauen: Für die verletzten Hannes Terhorst, Steffen Czolbe und Tobias Ameln rückten wieder einmal Michael Otten, Florian Wahoff und Christian Ameln in die Startelf. 

Doch auch die drei konnten den schnellen Führungstreffer der Gäste nicht verhindern. Nordhorns Spielertrainer Dennis Brode erzielte in der elften Minute das 0:1. Die Uwelius-Elf ließ sich aber von diesem Gegentor nicht beirren und kam in der 22. Minute zum Ausgleich durch Markus Raming-Freesen. Sein Bruder Stefan wurde zuvor im Strafraum gefoult, sodass er nur den fälligen Elfmeter verwandeln musste. Kurz vor dem Pausentee rückte der dritte Raming-Freesen Bruder in den Mittelpunkt: Martin markierte das 2:1, welches sein insgesamt neunten Saisontor war. „Wir haben eine klasse erste Hälfte gespielt und uns einfach nur auf’s Fußballspielen konzentriert“, musste Uwelius mit zusehen wie seinen Jungs das Heft in den zweiten 45 Minuten aus der Hand genommen wurde.

Die Grafschafter kamen besser aus der Halbzeit und glichen nur fünf Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff durch Torge Veldmann aus. Sie hatten das Spiel im Griff und Brode brachte sie erneut per Elfmeter in Front (65.). Eine Minute vor dem Ende sorgte er wieder per Strafstoß für den 2:4-Endstand. "Heute hat die clevere Mannschaft gewonnen", bilanzierte Langens Coach.


SV Langen - WE Nordhorn 2:4 (2:1)
Tore: 0:1, 2:3, 2:4 Brode (11., 64., 89.), 1:1 Markus Raming-Freesen (22.), 2:1 Martin Raming-Freesen (45.), 2:2 Veldmann (51.). - Zuschauer: 150.
Langen: Friedrich - Wahoff, C. Ameln, Otten, S. Raming-Freesen - Holthaus, Markus Raming-Freesen, G. Raming-Freesen, Hebbelmann - Schulte, Martin Raming-Freesen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.

Hast du Feedback?