FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 23.06.17 15:45 Uhr|Autor: Stuttgarter Nachrichten / Klumpp / Preiss1.028
2
Auch der VfB Stuttgart II käme in den Genuss zweier Spiele gegen die Chinesen. Foto: Lommel

Regionalliga Südwest: China – die Vorfreude überwiegt

Die chinesische U-20-Auswahl soll bald in der Regionalliga Südwest mitmischen. Wir haben Informationen zum Spielbetrieb, den Rahmenbedinungen, der Spielstärke des Teams und über andere Sportarten gesammelt
Die Idee zündet: In der nächsten Saison soll die chinesische Olympia-Auswahl in der Regionalliga Südwest spielen – außer Konkurrenz. Das wirft Fragen auf.

Wenn in China ein Sack Reis umfällt, interessiert das hierzulande keinen Menschen. Wenn aber der Fußball-Verband aus dem Reich der Mitte in Kooperation mit dem DFB seine U-20-Auswahl am Spielbetrieb der vierten Liga beteiligen will, dann wird das im Fußball-Sommer zu einem Volltreffer. Ohne Übertreibung lässt sich sagen: So eine hohe Aufmerksamkeit wie in diesem Tagen hat die Regionalliga Südwest wohl noch nie erfahren. Das mag damit zusammenhängen, dass die Chinesen einen Hauch Exotik, aber gerade durch ihre hohen finanziellen Investitionen im Fußball zuletzt auch etwas Angst verbreiten. Die Ausgangslage:

Spielbetrieb

Vorneweg bleibt zu sagen, dass der Vertrag noch nicht offiziell abgesegnet ist. Die Grundlagen sind geschaffen, „nun sind der DFB und der chinesische Verband am Zug“, sagt DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann. Beide Seiten wollen die Kooperation, die vor zwei Wochen mit dem ersten deutsch-chinesischen Fußball-Gipfel in Frankfurt einen vorläufigen Höhepunkt erreicht hat, nun auch mit Leben füllen. Die Olympia-Auswahl würde über die gesamte Saison am Spielbetrieb – selbstredend außer Konkurrenz – teilnehmen und somit sowohl in der Hin- als auch Rückrunde jeweils auf die spielfreie Mannschaft treffen.

Ob es endgültig dazu kommt, soll auf der Managertagung der Regionalliga am 11. Juli (15 Uhr) entschieden werden. Doch im Moment spricht wenig dagegen. „Solche Farbtupfer sind doch sehr interessant und bereichernd“, sagt DFB-Vize Hans-Dieter Drewitz in seiner Eigenschaft als Präsident des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes.

Marc Kienle, Nachwuchschef beim VfB Stuttgart, ergänzt: „Wir haben das positiv aufgenommen. An den spielfreien Wochenenden sind wir ohnehin immer auf der Suche nach Testspielgegnern.“ So stünden zwei „Freundschaftsspiele“ (Kienle) bereits fest – und das „ohne Anreise“. Auch VfB-II-Trainer Andreas Hinkel wurde vor der Zustimmung befragt, auch er war für die Teilnahme der Chinesen.

Rahmenbedingungen

Die Idee ist nicht nur interessant, sondern durchaus auch lukrativ. Neben den Zuschauereinnahmen sollen die Clubs vom DFB finanzielle Zuwendungen für den Kostenaufwand bekommen. Die Rede ist von 15  000 bis 20 000 für jeden Verein, damit der zweimal pro Saison zu Hause gegen das chinesische Team antritt. Wobei die Stuttgarter Kickers bereits anklingen ließen, dass sie als Traditionsverein dafür plädieren, einen höheren Anteil zu erhalten als ein weniger bekannter Club.

Ob sich Chancen in der Vermarktung auftun, ist offen. Jochen Röttgermann, Marketing-Vorstand des VfB, sagt: „Wir schauen natürlich, ob sich positive Effekte ergeben. Die Spiele unserer zweiten Mannschaft könnten eine Chance darstellen, allerdings muss man das genau prüfen. Am Ende müssten entsprechende Aktivitäten in unsere generelle Strategie passen.“ Die Internationalisierung habe der VfB „auf dem Schirm“, das Thema genießt direkt nach dem Aufstieg aber keine Priorität.

Spielstärke

Olympia-Auswahl – klingt nicht schlecht, vor allem wenn man sieht, welche Leistungen derzeit zum Teil bei der U-21-EM in Polen abgerufen werden. Allerdings sollte man von der chinesischen U 20 nicht gleich Wunderdinge erwarten wie von Deutschland oder Spanien, die mit gestanden Profis an dem Turnier teilnehmen. „Ich bin selbst gespannt auf die Mannschaft, wie talentiert sie sein wird und was für einen Fußball sie spielen wird, wie spielintelligent sie ist. Sie wird sicher extrem hart arbeiten und äußerst diszipliniert sein“, sagt zum Beispiel der Kickers-Trainer Tomasz Kaczmarek, der China persönlich kennt, weil seine Eltern beruflich fünf Jahre dort gelebt haben und er öfters auf Besuch war.

Ein Versuch der Einschätzung: Bei der U-19-Championship 2016 in Bahrain hat China kein Gruppenspiel gewinnen können (0:1 gegen Tadschikistan, 0:0 gegen Usbekistan und 0:1 gegen Australien) – sportlich scheint da noch Luft nach oben.

Andere Sportarten

Grenzüberschreitende Wettbewerbe gibt es im deutschen Sport auch schon in anderen Sporarten. Das wohl prominenteste Beispiel startet erst im Herbst im Volleyball. Die Teams aus Unterhaching und Hypo Tirol erhalten eine Wildcard für die Bundesliga und starten – vorläufig für drei Jahre – als Alpenvolley Haching im deutschen Oberhaus. Der Spielbetrieb wird über eine GmbH der beiden Clubs gesichert, der der österreichische Bauunternehmer Hannes Kronthaler vorsteht. 70 Prozent der Heimspiele sollen zunächst in Innsbruck ausgetragen werden, danach soll das Verhältnis pari sein. Ziel: schnellstmöglich in die Champions League.

Solche Ambitionen hegen die Tilburg Trappers nicht. Die Niederländer spielen seit 2015 in der Eishockey-Oberliga (dritte Klasse) mit – und das sehr erfolgreich. In diesem Frühjahr verteidigten sie ihren Titel – können aber nicht aufsteigen. „Sie sind eine Bereicherung für die gesamte Liga“, hatte der Ligenleiter Oliver Seeliger beim Startschuss gesagt. Dennoch gibt es aus Fankreisen immer mal wieder Kritik an der Teilnahme der Holländer – und sei es nur wegen deren angeblich zu harter Spielweise. Diese Gefahr scheint bei den chinesischen Fußballern eher unbegründet.

Wer sich ein erstes persönliches Bild von den viel beachteten Gästen machen will, kann das tun: Nächsten Dienstag (18 Uhr) tritt Chinas U 20 zu einem Testspiel beim Drittligisten SGS Großaspach an.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 
2 Kommentare2 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.07.2017 - 3.015

Die Termine der ersten DFB-Pokal-Runde stehen

Wer spielt wann gegen wen? FuPa hat die Übersicht.

16.07.2017 - 1.762

Der Pokal bleibt in Bahlingen

Gastgeber Bahlinger SC gewinnt den 33. Kaiserstuhlcup +++ 2:0-Erfolg gegen Stuttgarter Kickers nach 1:1-Unentschieden gegen Kickers Offenbach im Blitzturnier

08.07.2017 - 1.625

Kickers vs VfB: Das ungleiche Derby in Stuttgart

Am morgigen Sonntag steigt auf der Waldau das Stadtderby zwischen den Kickers und dem VfB. Wir tickern die Partie LIVE

18.05.2017 - 1.547

Meistergeschichten: SGV Freiberg

Das Team der SGV Freiberg hat dem Druck standgehalten und steht drei Spieltage vor Schluss als Aufsteiger fest

27.07.2017 - 1.283

Wechsel, Ziele, Favoriten

Alle Transfers der Oberliga-Vereine im Überblick +++ Regionalliga-Absteiger als Titelfavoriten

25.07.2017 - 1.241
1

Wer kam, wer ging?

Transferübersicht der Verbandsliga Südwest +++ Alle auf FuPa eingetragenen Zu- und Abgänge in der Übersicht

Tabelle
1. Elversberg 3640 78
2. SV Waldhof 3626 76
3. Saarbrücken 3619 69
4. Hoffenheim II 3629 57
5. Steinbach 3613 56
6.
Worma. Worms 367 52
7.
VfB Stuttg. II (Ab) 363 52
8.
TuS Koblenz (Auf) 361 52
9.
SSV Ulm 1846 (Auf) 362 51
10. KSV Hessen 36-8 49
11.
FCA Walldorf 36-8 47
12.
Offenbach * 3610 44
13. Stg. Kickers (Ab) 362 44
14. Pirmasens 36-17 42
15. FC Homburg 36-18 41
16. FC K´lautern II 36-13 36
17. Watzenborn (Auf) 36-26 35
18. Eintr. Trier 36-14 33
19. Nöttingen (Auf) 36-48 28
* Kickers Offenbach: 9 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Regionalliga Südwest
Einlaufen mit den künftigen Stars des VfB Stuttgart
Kickers verpflichten Nationalspieler von Papua-Neuguinea
SG Sonnenhof Großaspach mit gelungener Generalprobe
SC Teutonia Watzenborn-Steinberg SC Teutonia Watzenborn-SteinbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Steinbach TSV SteinbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Astoria Walldorf FC Astoria WalldorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Nöttingen FC NöttingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Trier 05 SV Eintracht Trier 05Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC 08 Homburg FC 08 HomburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FK Pirmasens FK PirmasensAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Elversberg SV ElversbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Waldhof Mannheim SV Waldhof MannheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Wormatia Worms VfR Wormatia WormsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Kickers Offenbach Kickers OffenbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Saarbrücken 1. FC SaarbrückenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Stuttgarter Kickers SV Stuttgarter KickersAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Ulm 1846 Fußball SSV Ulm 1846 FußballAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Hessen Kassel KSV Hessen KasselAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Koblenz TuS KoblenzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Kaiserslautern 1. FC KaiserslauternAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 HoffenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Stuttgart VfB StuttgartAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Marc Kienle  (44)
Andreas Hinkel  (35)
Tomasz Kaczmarek  (32)