FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 27.02.17 16:30 Uhr|Autor: scp42
Die Parchimer Defensive stand über weite Strecken sicher. Hier stoppen Sascha Dettmann (r.) und Dennis Kettler gemeinsam den Lauf von Schwerins Matthias Genzler. Thomas Zenker

Gute Testspielserie fortgesetzt

Landesklassen-Fußballer des SC Parchim feiern gegen den Schweriner SC einen deutlichen 5:1-Erfolg

Mit einem 5:1 über den Schweriner SC schossen die Landesklassen-Fußballer des SC Parchim auch im dritten Vorbereitungsspiel einen klaren Erfolg heraus.



Im ersten Durchgang zeigten die Kreisstädter allerdings einige Schwächen, die ein abschlussstärkerer Gegner sicher besser genutzt hätte. Wie schon zuletzt gegen Aufbau Sternberg legte der SCP aber nach der Pause wieder erheblich zu und verdiente sich so den Sieg.

In den ersten Minuten kamen die Schweriner nicht aus der eigenen Hälfte. Eine Direktabnahme von Bastian Luther-Schlenker (3.) sowie Abschlüsse von Max Louis Flörke (4.) und Franz Dahl (5.) verfehlten den SSC-Kasten. Im weiteren Verlauf häuften sich jedoch die Unzulänglichkeiten im Parchimer Spielaufbau. Schwerin schaltete nach der Balleroberung schnell um und SCP-Torwart Steven Auras musste zweimal parieren (21., 27.). Ein schön herausgespielter Konter über Flörke und Norman Sehan brachte die Hausherren wieder besser in die Partie. Den Abschluss von Franz Dahl wehrte der SSC-Torwart ab (29.). Sehan scheiterte aus der Distanz (34.). Luther-Schlenker war es vorbehalten, mit platziertem Abschluss aus gut 30 Metern das 1:0 zu erzielen (40.). Turbulent verlief die Schlussphase der ersten Halbzeit. Die Gäste kamen zu einer ganzen Serie von Standardsituationen. Und als ein Freistoß im Strafraum von der SCP-Abwehr nicht richtig geklärt wurde, markierte Steuer aus kurzer Distanz den verdienten Ausgleich (45.). Die Antwort der Hausherren folgte prompt. Dahl verlängerte einen weiten Einwurf von Luther-Schlenker. Sein Kopfball entwickelte sich zur Bogenlampe, den der Schweriner Torhüter nicht unter Kontrolle bekam – 2:1 (45.+1). Pech hatte Leo Krüger. Sein 20-m-Schuss landete zwar im Netz, doch der Schiedsrichter hatte fast parallel abgepfiffen und erkannte den Treffer nicht an (45.+3).

Kurz nach dem Seitenwechsel musste Steven Auras einen Schuss der Gäste abwehren (48.). In der Folge übernahmen die Hausherren aber das Kommando. Sie kombinierten nun sicherer und unterbanden Gegenstöße des Gegners konsequenter. Die Chancen für den SCP häuften sich. Leo Krüger traf nach schönem Solo den Außenpfosten. Den Abpraller brachte Dahl nicht am Keeper vorbei (55.). Wenig später scheiterte er mit einem Seitfallzieher (62.). Im dritten Anlauf klappte es dann aber mit Dahls zweitem Treffer. Großen Anteil am 3:1 hatte Felix Freitag, der einen Abwehrspieler im gegnerischen Strafraum erfolgreich unter Druck setzte. Dessen unkontrollierten Querpass verwertete der SCP-Stürmer mühelos. Die Parchimer hatten weiterhin alles im Griff. Mehrere Freistöße des SSC wurden souverän geklärt. Auf der anderen Seite vergab Dennis Quaas einen Hochkaräter. Ein Verteidiger klärte auf der Linie für seinen schon geschlagenen Keeper (80.). Dem 4:1 ging ein perfekter Pass von Matthias Fokuhl in den Lauf von Felix Freitag voraus. Der vollendete sicher (86.). Den Schlusspunkt setzte Franz Dahl, der einen langen Flörke-Ball aufnahm und sein drittes Tor markierte (88.). Zum letzten Test erwartet der SC Parchim am kommenden Sonnabend den Landesligisten SG 03 Ludwigslust/ Grabow.

Torfolge: 1:0 Luther-Schlenker (40.), 1:1 Steuer (45.), 2:1/3:1 Dahl (45.+1/66.), 4:1 Freitag (86.), 5:1 Dahl (88.)

SC Parchim: Auras – Kettler, Dettmann, Großmann, Flörke, Gebert (66. Fokuhl), Krüger (70. Quaas), Sehan (76. Korbut), Wahls, Dahl, Luther-Schlenker (46. Freitag)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.06.2017 - 93

Meister schließt glänzende Saison mit einer Punkteteilung ab

18.09.2017 - 82

Derby ohne Glanz und Gloria

SC Parchim – Lübzer SV 1:2 (0:0) / Zu viele Nickeligkeiten bremsen Spielfluss auf beiden Seiten

19.09.2017 - 20

Sauberer Hattrick von Lukas Kloß

SG 03 Ludwigslust/Grabow – SC Parchim 1:5 (1:3) / Sonnabend ist Tabellenführer Boizenburg/Gallin zu Gast

14.09.2017 - 11

Kreisliga E-Junioren Ost - Der 2. Spieltag

Alle Spiele des 2. Spieltags in der Übersicht