FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 12.10.17 15:00 Uhr|Autor: Werner Leemreize154
Olpes spielender Co-Trainer Thomas Ziegler (rechts) ist sich sicher, dass sich die Kreisstädter in den nächsten Spielen wieder steigern werden. Foto: juka

"Jede Serie reißt irgendwann"

Olpes Trainer Marek Lesniak möchte der weißen Heimweste der Neheimer die ersten Flecken zufügen

SC Neheim - SpVg. Olpe (So 15:15)
Die SpVg Olpe (7. Platz/14 Punkte) ist nicht zu beneiden. Da rutschten die Kreisstädter durch die letzten beiden Punktspielniederlagen gegen DJK TuS Hordel (1:2) und beim Lüner SV (1:3) in ein unberechenbares Formtief und müssen nun ausgerechnet bei der bislang heimstärksten Mannschaft der Liga, dem SC Neheim (5./15), antreten.

Vier Heimspiele, vier Siege, null Unentschieden, null Niederlagen, 10:1-Tore, lautet die Bilanz der Lampenstädter im heimischen Binnerfeld-Stadion. Beeindruckend, aber nicht umwerfend! „Der SC Neheim hat eine gute Mannschaft, aber jede Serie reißt irgendwann“, weiß der Olper Trainer Marek Lesniak und fügt an: „Olpe ist immer für eine Überraschung gut.“

Vielleicht auch auf der Sportanlage an der Autobahn 46. Dass auf die Elf vom Biggesee eine hammerharte Aufgabe wartet, steht nicht erst seit den Niederlagen des Lüner SV (0:3) und der SG Finnentrop/Bamenohl (1:4) in Neheim fest. In der vergangenen Saison verbuchte der SCN 28 der insgesamt 41 Zähler nach seinen Heimspielen. Die Olper sind gewarnt.

„Jeder weiß, dass in den letzten Spielen ein paar Prozent gefehlt haben. Aber es wird besser werden“, verspricht der Olper Mittelfeldspieler Thomas Ziegler, der auf ein „positives Erlebnis“ hofft. Immerhin: In der aktuellen Saison verbucht die Spielvereinigung nach neun Spieltagen 14 Punkte, in der vergangenen waren es zum gleichen Zeitpunkt acht.


Schiedsrichter: Christoph Hanck




 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.10.2017 - 664

Abstimmen: Wählt die FuPa-Elf der Woche!

Votet für die besten Spieler des Spieltags – bis runter in die Kreisliga D!

15.10.2017 - 291

Entrup köpft Finnentrop/Bamenohl ins Glück

Knapper Sieg gegen Wanne-Eickel - Olpe kassiert Dämpfer in Neheim

17.10.2017 - 209

Wiemelhausens Lauf hält auch im Pokal an

Kleinschwärzer entscheidet Partie beim CSV früh

17.10.2017 - 190

Klare Siege für Westfalia Herne und Wanne-Eickel

A-Ligisten kassieren im Pokal insgesamt 13 Gegentore

17.10.2017 - 28

Hennes in der Elf der Woche

Finnentrop-Verteidiger nominiert - Westfalia Wickede vierfach vertreten