FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 17:03 Uhr|Autor: Dominik Hassel (BZ)337
SC-Spieler Matti Langer bejubelt seinen Treffer zum 2:1. | Foto: Patrick Seeger

Breisgauer gewinnen gegen KSC II und bleiben an der Spitze

SC Freiburg II und Bissingen weiter im Gleichschritt
Der Aufstiegskampf in der Oberliga bleibt spannend: Sowohl Bissingen als auch die U23 des SC Freiburg gewannen ihre Spiele am Osterwochenende. Der Tabellenführer aus dem Breisgau liegt nur zwei Tore vor dem hartnäckigen Verfolger aus Schwaben.

Gegen die Zweitvertretung des Karlsruher SC agierten die Gastgeber vor der Pause fokussiert und versuchten, sich in den Strafraum zu kombinieren. Trotz fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen stand Karlsruhe sehr defensiv und verlangte der Mannschaft von Trainer Christian Preußer Geduld ab. Mohamed Dräger (16.) brachte die Hausherren schließlich unter gütiger Mithilfe von Torwart Florian Stritzl in Führung. Der KSC war nur nach Kontern gefährlich. Kurz vor der Pause mussten die Gäste zudem eine Rote Karte verkraften.

GALERIE SC Freiburg II - Karlsruher SC II


Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Nordbadener aber neu sortiert und nutzten einen Konter zum Ausgleich durch Tim Fahrenholz (57.). Die Freiburger  schlugen  jedoch postwendend zurück und brachte das 2:1 von Matti Langer (60.) über die Zeit. Beim SC fehlte der gesperrte Ivica Banovic, Jonas Föhrenbach sammelte nach seiner Verletzung dagegen wieder Spielpraxis.

„Wir hatten das Spiel zwar von Beginn an im Griff, aber es war trotzdem schwierig, weil wir in der zweiten Hälfte ein paar Nachlässigkeiten im Spielaufbau gezeigt haben und der Gegner in Unterzahl mutiger geworden ist“, analysierte SC-Trainer Christian Preußer. „Deshalb bin ich am Ende sehr glücklich über den Sieg und froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben.“

SC Freiburg II – Karlsruher SC II 2:1 (1:0)
Freiburg: Eisele - Herrmann, T. Müller, Langer, Föhrenbach - Rüdlin, Roth, Rodas (54. Wehrle), Dräger (83. Probst) - Falahen (68. Amamoo), Brünker (78. Lickert). Karlsruhe: Stritzel - Kleinert, Henk, Stoll, Sheron (86. Sprich), Buchta - Marc. Mehlem, Grupp, Luibrand (75. App) - Marv. Mehlem, Fahrenholz. Tore: 1:0 Dräger (16.), 1:1 Fahrenholz (57.), 2:1 Langer (60.). Rote Karte: Henk (41., Notbremse). Schiedsrichter: Laier (Baiertal). Zuschauer: 250.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.07.2017 - 849

Erfolgreicher Test der Neuzugänge bei zwei SSV Reutlingen-Erfolgen

Oberliga: Turniersieg beim Rübgartener Morgenstern-Cup - Testspielerfolg gegen U19 des SC Freiburg

17.07.2017 - 527

SSV Reutlingen ist der König an den Freitagen

Oberliga: Spielplan der Kreuzeiche-Kicker der Saison 2017/2018 steht nun fest

20.08.2017 - 513

SC Freiburg II sorgt mit 1:0-Sieg für Überraschung

Auswärtserfolg beim SV Waldhof Mannheim

19.07.2017 - 266

TSG Backnang testet beim TSV Schornbach

Heute um 19 Uhr wird der Anpfiff erfolgen

20.08.2017 - 261

Traore trifft - KSC II feiert ersten Sieg

Bajramovic holt im Duell der zweiten Mannschaften ersten Sieg +++ Batke verletzt

10.08.2017 - 204

Vor Pokalkracher gegen VfL Bochum: FC Nöttingen glaubt an die Sensation

DFB-Pokal: Holger Fuchs und Timo Brenner sind heiß auf den VfL Bochum - Mannschaft ist selbstbewusst.