HFV-Präsident: Start im Februar, ansonsten Saisonabbruch
Dienstag 12.01.21 11:55 Uhr|Autor: red/HFV125
Foto: HFV

HFV-Präsident: Start im Februar, ansonsten Saisonabbruch

Offener Brief von Dirk Fischer an die Vereine des HFV
Die Corona-Krise sorgt beim Fußball-Verband Hamburg für enormen Druck. Zeitdruck! Denn wenn nicht bald wieder gespielt werden kann, muss die Saison abgebrochen werden. Und dieses Szenario erscheint aktuell wahrscheinlich. HFV-Präsident Dirk Fischer erklärt die brisante Lage in einem offenen Brief.


Der Brief im Wortlaut:

"... leider müssen wir realisieren, dass die Inzidenzwerte in der Freien und Hansestadt Hamburg bzw. in den dem HFV zugehörigen Umland-Kreisen nicht so rasch sinken, wie viele von uns das erhofft haben. Diese Werte sind für die politisch Verantwortlichen maßgebliches Kriterium für die Lagebeurteilung und die Wiederöffnung des Spielbetriebs in Hamburg und den, dem HFV zugehörigen Umland-Kreisen. Sicherlich werden die Inzidenzwerte nachhaltig unter „50 Personen“ liegen müssen, damit ein Öffnen der Plätze stattfinden wird.



Unter dieser Prämisse und den Erkenntnissen aus den durchgeführten Videokonferenzen und der Vereinsumfrage hat das HFV-Präsidium am 7. Januar 2021 getagt, die Rahmenbedingungen zusammengetragen und wie nachfolgend beschrieben entschieden. Über die Beschlüsse möchte ich Sie alle auf diesem Wege schnellstmöglich unterrichten, um auch Ihnen eine größtmögliche Planungssicherheit zu geben.

1. Der HFV ist für den Spielbetrieb der Frauen, Herren, Mädchen und Junioren mit insgesamt 3.185 Mannschaften verantwortlich. Vor diesem Hintergrund wurde durch die spielleitenden Ausschüsse für den Frauen- und Mädchen-, Herren- und Junioren-Spielbetrieb geprüft, wann spätestens mit dem Spielbetrieb begonnen werden muss, um unter den vorhandenen Voraussetzungen unter Corona-Bedingungen mit Hygienekonzepten in allen Altersbereichen eine komplette Hinrunde, die zur Wertung über Auf- und Abstieg entscheiden würde, zu Ende spielen zu können. Im Ergebnis ist dafür das Wochenende 27./28. Februar 2021 der letztmögliche Starttermin. Weitere Voraussetzung für dieses Startwochenende ist eine mindestens 14-tätige Trainingsmöglichkeit in Mannschaftsstärke.  

2. Das heißt, sollte eine Öffnung der Sport-Anlagen im Bereich des HFV ab dem 13. Februar 2021 stattfinden, könnte die Meisterschaft (einfache Hinrunde) und der Pokalwettbewerb (LOTTO- und Holsten-Pokal) durchgeführt werden.

3. Sollte der 13. Februar 2021 verstreichen, ohne dass bis dahin Mannschaftstraining wieder möglich ist, wird die Saison 2021/2022 am 1. Juli 2021 mit dem Stand 1. Juli 2020 neu begonnen; dann gäbe es in der Saison 2020/2021 keine Meister sowie keine Auf- oder Abstiege. Über eventuelle überregionale Auf- und ggf. Abstiege müsste gesondert entschieden werden.  

4. Es ist mit dem Deutschen Fußball Bund und dem Norddeutschen Fußball-Verband zu klären, ob und in welcher Form Auf- und Abstiege in überregionale Staffeln überhaupt stattfinden werden. Sollte es Absteiger geben, werden diese in der höchsten Hamburger Staffel eingegliedert werden.  

5. Ebenfalls wird in diesem Zusammenhang über eine Fortführung des LOTTO-Pokals zur Ermittlung der teilnehmenden Mannschaften an den DFB-Pokal-Wettbewerben auf sportlicher Basis (und nicht auf Basis § 24 (2) SpO) und des Holsten-Pokals entschieden werden.

Am Freitag, 22. Januar 2021, 17:00 Uhr, möchte ich alle Vereine zu einer erneuten Videokonferenz mit dem Geschäftsführenden Präsidium des HFV einladen, um über die aktuelle Situation und die sich daraus ergebenden Folgen zu reden. Die formelle Einladung mit dem Anmeldelink erhalten Sie in der nächsten Woche.

Unser aller Bestreben ist, dass wir alle und vor allem unsere Mädchen und Jungs schnellstmöglich wieder kicken können. Über allen Bemühungen steht aber auch die Verantwortung für die Gesundheit aller unserer Mitglieder.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Kraft und Stärke in dieser hoffentlich einmaligen Krisensituation. Ich freue mich auf ein Wiedersehen in der Videokonferenz am 22. Januar!

Mit sportlichen Grüßen
Ihr Dirk Fischer


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Michael Grünberger - vor
Regionalliga Bayern
"Amateur-Tor des Jahres": So liefen die ersten Votings

Alle bisherigen & kommenden Duelle im Überblick +++ Seit 10. Januar könnt ihr jeden Tag abstimmen, welches Tor ins Finale einziehen soll +++ Tolle Sachpreise für die besten drei Torschützen von Stanno

Einfach nur W-O-W: FuPa hatte die Community au ...

Marcus Mühlenbeck - vor
U17 M Gruppenliga Wiesbaden
Ein Virtuose am Ball. Tom Nickel darf nach seinem direkten Eckentor per Außenrist seine Qualität an der Torwand unter Beweis stellen.
In der letzten Minute: Tom versenkt eine Ecke direkt per Außenrist

Wiesbaden. Nicht einmal der Trivela-Magier Ricardo Quaresma hat das Kunststück vollbracht, das Tom Nickel gelungen ist. Dank FuPa und Hartplatzhelden darf er am kommenden Samstagabend live ab 23 Uhr im ZDF die große Fußballbühne des "Aktuellen Sports ...

Michael Eder - vor
News
Gewinne einen 1.000€-Gutschein für den Teammanager des Jahres

Stanno präsentiert: Nenne uns den Teammanager eures Vereins, der diesen Titel eurer Meinung nach verdient hat +++ Hauptgewinn: 1.000€-Gutschein in der Stanno-Vereinswelt für euren Club

Er führt permanent Spielergespräche und ist das Bindeglied zwi ...

red - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (neben Bundeskanzlerin Angela Merkel) verteidigt die gemeinsam getroffenen Maßnahmen von Bund und Ländern.
Kein Amateurfußball im Januar: Lockdown wird verschärft

Bund und Länder einigen sich auf Verlängerung der geltenden Einschränkungen bis zum 31. Januar und weitere lokal-geltende Verschärfungen +++ Amateurfußball muss weiter pausieren

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie w ...

Ute Groth - vor
Regionalliga Bayern
Fußball und Corona: »Was ich vermisse, ist das Einmischen des DFB«

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen kreative und kritische Köpfe aus dem Amateurfußball zu Wort, die sich mit den Sorgen und Nöten unseres geliebten Sports befassen, aber auch Ideen für die Zukunft vorstellen. In der 20. Ausgabe erläutert Ute Groth ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

Andreas Santner - vor
News
Jan Wehner zeigt euch im heutigen Tutorial, wie ihr den Advanced Rainbow Flick perfektioniert.
Die besten Tricks: der "Advanced Rainbow Flick" im Erklärvideo

FuPa-Skill #7: Jan Wehner zeigt euch die besten Skillmoves in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zusammen mit Jan Wehner zeigen wir euch wöchentlich einen neuen Trick, erklären kurz, woher dieser stammt, und zeigen euch in einem Video Schritt für Sc ...

Tabelle
1. Dassendorf 612 14
2. SC Victoria 65 12
3. HSV BU 65 12
4. Concordia 62 12
5. Buchholz 08 69 11
6. USC Paloma 510 10
7. Hamm United 63 10
8. HEBC (Auf) 63 8
9. TSV Sasel 5-3 8
10. Curs.-Neueng 52 7
11. Rugenbergen 51 7
12. Niend. TSV 50 7
13. Bramfeld 6-2 7
14. Hamburger SV III 6-4 7
15. Süderelbe 6-8 7
16. Lohbrügge (Auf) 5-2 4
17. TuS Osdorf 5-5 3
18. Meiendorf 5-14 3
19. Un.Tornesch 6-14 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich