FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 14:27 Uhr|Autor: Wenzel/Schlichting882
F: HX

Barntrup will ans rettende Ufer springen

FCPEL empfängt Trockel-Elf zum direkten Duell – Höxter lauert auf Remis in Peckelsheim
Das Duell zwischen dem FC Peckelsheim-Eissen-Löwen und RSV Barntrup zieht am 29. Spieltag die Blicke der Kellerkinder auf sich. Beide Teams benötigen einen Sieg und stehen somit unter Druck. Gleiches gilt für den SV Höxter gegen den SV GW Anreppen. Warburg, Stahle und auch Erkeln dürften vor ganz schweren Aufgaben stehen.

FC Blau-Weiß Weser - Türkischer SV Horn (So 15:00)
Die Gäste kommen bestimmt nach einem harten Nachholspiel am Donnerstag mit etwas weniger Kraft an die Weser. Einen Punkt müssen die Türken aber mindestens einplanen. „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht weiter nach unten reinrutschen. Bei uns ist im Moment etwas der Wurm drin. Man hat das Gefühl, dass die Luft raus ist. Wir müssen aber weiter alles geben, um im Rhythmus zu bleiben, auch für den Pokal. Von daher erwarten wir wieder eine couragiertere Leistung als in Erkeln“, sagt FCW-Co-Trainer Marcus Menzel. Er denkt, dass diese Leistung beim Abstiegskandidaten nicht der Anspruch von den Akteuren war. Daher müssen jetzt eine Steigerung und drei Punkte her. Nicht mit dabei bei den Hausherren ist Stefan Lübke, der gesperrt aussetzen muss. „Weser gehört für mich zu den stärksten Mannschaften in dieser Liga. Ich wäre dort mit einem Puntk zufrieden, da einige Leute fehlen. Aber wir müssen mit allen Mitteln kämpfen und Paroli bieten“, sagt TSV-Manager Ender Ünal.



SuS Westenholz - SF Warburg (So 15:00)
Der Tabellenführer braucht bei zwölf Zählern Vorsprung und nur noch sieben ausstehenden Spielen nicht mehr viele Punkte, um den Durchmarsch in die Landesliga perfekt zu machen. „Wir wollen unsere Heimstärke unter Beweis stellen“, erklärt SuS-Obmann Rainer Borgmeier. Dabei kann der Spitzenreiter wieder auf seinen Toptorjäger Patrick Kosfeld junior setzen. Er fiel zuletzt beim 1:0-Sieg in Horn aus. Robin Rolf ist derweil fraglich. Wie es bei den Gästen personell aussieht, ist noch nicht geklärt Trainer Dirk Lotzgeselle kehrt aus beruflichen Gründen erst zum Training am Freitag zurück. Er betont aber: „Wir wollen natürlich punkten.“


SV Höxter - Grün-Weiß Anreppen (So 15:00)
„Wir müssen die individuellen Fehler abstellen, die uns in den letzten Partien in diesen Negativlauf gespült haben. Nur dann werden wir wieder die Kurve bekommen“, fordert Anreppens spielender Co-Trainer Christoph Duda nach der vierten Pleite in Folge. Während die Grün-Weißen eigentlich befreit aufspielen können, benötigt Höxter als Tabellendrittletzter noch jeden Punkt für den Klassenerhalt. Das betont auch SVH-Coach Marinko Djak: „Für uns geht es um alles, für Anreppen eher um nichts. Die haben ihr Ziel erreicht und können befreit aufspielen. Ich erwarte sie wieder gut organisiert in der Defensive. Sie spielen viele lange Bälle und haben ihre Stärke im Konterspiel.“ Das ist eigentlich auch das Talent der Höxteraner, die aber auf Luca Hasenbein und Lucas Blach verzichten müssen. Zudem steht hinter dem Einsatz von Stefan Schmidt ein Fragezeichen.

 

SV Heide-Paderborn - SCV Neuenbeken (So 15:00)
„Der SCV spielt eine sehr starke Rückrunde und zeigt welche Qualität im Kader steckt. Wir müssen dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und den SCV permanent beschäftigen“, zollt Heides Trainer Helmut Hartmann dem Gegner Respekt. Gleiches gilt aber auch für seinen Trainerkollegen Michael Radtke: „Heide stellt die Topoffensive der Liga, hat klasse Einzelspieler und ist zusammen mit Westenholz die Topmannschaft“, weiß er, geht jedoch sehr selbstbewusst in die Partie: „Wenn sie jemand knacken kann, dann wir. Haben eine breite Brust und wollen dort etwas holen.“ Dem SCV fehlen mit Christian Kran (Urlaub), Jan Welker (Saisonaus nach Achillessehnen-Anriss) und Alexander Schäfer (beruflich verhindert) drei wichtige Akteure. Zudem ist Alexander Schmidt fraglich.


FC Peckelsheim/Eissen/Löwen - RSV Barntrup (So 15:00)
Abstiegskampf pur! Oder anders ausgedrückt: Verlieren verboten! Einen Punkt Abstand verzeichnen die Gäste aktuell auf den FCPEL und stehen damit auf dem ersten Abstiegsplatz. Von diesem Rang will man natürlich schnellstmöglich verschwinden. „Es ist ein ganz wichtiges Spiel für uns. Aufgrund der Tabellensituation ist es extrem wichtig zu punkten. Natürlich auch für Peckelsheim. Wir werden alles in die Waagschale legen“, sagt RSV-Präsident Andreas Schlingmann. Personell werden neben Olli Sölter und Daniel Schlingmann ein paar weitere Kicker ausfallen. Bei den Hausherren sind Florian Schindler, Jonas Riepe und Viktor Janzen nicht mit dabei. Trainer Matthias Rebmann sagt: „Wir bauen weiter auf unsere Heimstärke und wollen wieder die drei Punkte am Platz behalten. Den Abstand zu Barntrup wollen wir damit vergrößern. Wir dürfen nicht in Rückstand geraten, wollen nach einer Führung sicher stehen und dann in die freien Räume stoßen.“


SC Borchen - VfB Salzkotten (So 15:00)
Beide Trainer sind erst einmal froh, dass sich die Personallage entspannt. Thomas Peters, Mike Melzer, Erwin Kifel, Alfred Peters (alle VfB), Thomas Müller, Finn Waltemate, Marous Siebrecht, Jörn Wöstefeld und Pascal Winter (alle Borchen) können wieder mitmischen. „Im Hinspiel haben wir eine halbe Stunde lange sehr gut mitgehalten bevor wir durch einen krassen individuellen Fehler ins Hintertreffen geraten sind und am Ende klar mit 3:0 verloren haben. Ich hoffe einfach, dass wir jetzt ohne Druck frei aufspielen“, sagt Salzkottens Coach Thomas Wegner vor dem Derby. Sein Gegenüber Jörg hat eine klare Meinung: „Er ist zwar Tabellenletzter, aber nach der reinen Rückrundentabelle steht er nicht auf einem Abstiegsplatz. Seit der Winterpause hat er akzeptable Ergebnisse erzielt und es den Gegnern immer schwergemacht. Trotzdem wollen wir die Favoritenrolle annehmen und zuhause einen Dreier nachlegen.“

Blomberger SV - SV Dringenberg (So 15:00)
Es wird vorerst das letzte Duell zwischen Vater und Sohn. Denn Philippe Soethe wechselt bekanntlich in die Landesliga zum BV Bad Lippspringe. Sein Vater und Trainer des BSV, Richard Soethe, meint: „Philippe gehört mit 22 Treffern zu den Top-Torjägern der Liga und ist mit Dringenberg im Aufwind. Wir werden uns nicht verstecken, aber warm anziehen.“ 16 Punkte holte der SVD aus den letzten sechs Spielen und marschiert wohl immer weiter nach oben. Aktuell befindet man sich auf Platz fünf, den man gerne auch bis zum Ende halten will. „Nach den tollen Erfolgen in den letzten Wochen geht es für die Mannschaft weiter darum die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Die Truppe hat momentan einfach Spaß am Fußballspielen und ich bin überzeugt, dass sie das auch im schweren Auswärtsspiel in Blomberg auf den Platz bringen werden“, berichtet SVD-Präsident Christian Rohe. Beim Gastgeber muss man wieder auf einige Akteure verzichten. Die Blau-Gelben dürften fast komplett sein.

 

FC Nieheim - FC Stahle (So 15:00)
Die drei verbleibenden Auswärtsspiele des FCS könnten kaum anspruchsvoller sein – es geht noch gegen drei der besten vier Teams der Liga. Den Anfang macht die Dölitzsch-Elf beim FCN, der sich am Donnerstag wieder von seiner besseren Seite präsentierte. Aber auch Stahle machte zuletzt einen guten Eindruck und zeigte besonders kämpferisch eine starke Vorstellung. „Wir brauchen die Punkt dringend. Wenn es unglücklich läuft, dann stehen wir nach diesem Spieltag wieder auf einem Abstiegsplatz. Das wollen wir natürlich verhindern“, sagt Norbert Dölitzsch, der auf Nils Wöstefeld und Henrik Ostermann verzichten muss. Bei Kevin Bandowski und Pascal Ewers könne man erst kurzfristig eine Entscheidung treffen. „Wir wollen nichts riskieren, da das Nachholspiel am Donnerstag gegen Anreppen wichtiger ist“, so der FCS-Coach. Beim FC Nieheim verzeichnet man nach dem Duell mit Warburg weiterhin mit Martens und Wiebusch zwei verletzte Akteure. Tuncel und S. Akman drohen ebenfalls auszufallen. „Wir wollen gegen Stahle weitere drei Punkte einfahren und unsere Leistung stabilisieren. Leider wird der Kader aufgrund von Verletzungen immer kleiner“, berichtet FCN-Spielertrainer Raffaele Wiebusch.


SV Blau Weiß Atteln - TuS Erkeln (So 15:00)
„Nach unserem enttäuschenden Auftritt in Stahle wollen wir versuchen, es im Heimspiel gegen Erkeln erheblich besser zu machen“, sagt Attelns Trainer Frank Ewert und warnt: „Erkeln hat gerade in der letzten Partie gegen Weser gezeigt, zu was es an guten Tagen fähig ist. Die große individuelle Qualität ist ohnehin bekannt.“ Nach seiner Gelbsperre kehrt Andre Mader in den Kader zurück. Neben den bekannten Langzeitverletzten fehlt aber auch wieder Toptorjäger Hendrik Mühlenbein (Daumenverletzung). Fragezeichen stehen zudem hinter Marius Goldstein, Alexander Pietsch (beide erkrankt), Daniel Quinte (muskuläre Problem), Simon Diermann (Knöchelverletzung), Andre Spottke und Patrick Wöhning. Die beiden Letztgenannten befinden sich im Urlaub. Ob sie es bis zum Spiel schaffen, entscheidet sich kurzfristig. „Gegen Atteln kommt ein weiteres wichtiges Spiel auf uns zu. Wir müssen erneut versuchen eine gewisse gedankliche Lockerheit an den Tag zu legen. Wir können schließlich nur noch gewinnen. Wir haben nichts zu verlieren. Wichtig sind Leidenschaft, Wille und Moral. Wenn alle mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit wollen, ist was drin“, betont TuS-Co-Trainer Philipp Frahmke. Verzichten muss der TuS wohl auf keinen Akteur.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.08.2017 - 2.837

Vier ganz dicke Pokalüberraschungen

TuS Sennelager, PSV Stukenbrock, VfL Lichtenau und SuS Boke kegeln Favoriten aus dem Wettbewerb

17.08.2017 - 1.203

Elfmeterfestival bringt die Punkteteilung

Drei Elfmeter im Kreisderby zwischen dem FC Nieheim und Aufsteiger VfR Borgentreich

06.07.2017 - 1.030

Hessenberg-Kicker haben die Messlatte hoch gelegt

Nach einem bärenstarken dritten Platz aus der Vorsaison will der SC Borchen erneut fleißig Punkte sammeln. Cheftrainer Jörg Wenzel kann dabei auf einen nahezu unveränderten Kader bauen. Lediglich das verletzungsbedingte Karriere-Ende von Andreas Wegener schmerzt. Der bisherige Kapitän fungiert ab sofort als Co-Trainer

10.07.2017 - 1.018

Bezirksliga startet am 13. August

Staffelleiter Adolf Muhr hat den Spielplan der Staffel 3 veröffentlicht. Gespielt wird 2017 bis kurz vor Weihnachten

13.08.2017 - 877

Favoriten starten mit Siegen

TuS Sennelager, SC Ostenland und Hövelhofer SV II gewinnen zum Auftakt der Kreisliga A1

16.08.2017 - 854

FuPa Elf der Woche: Landesliga ST. 1

Ihr habt gewählt und das sind für euch die besten Spieler des 1. Spieltags 2017/18

Tabelle
1. Westenholz (Auf) 3479 85
2. SV Heide Pad 3473 80
3. SC Borchen 3430 66
4. FC Nieheim 3416 60
5.
Atteln 3428 55
6.
FC BW Weser 347 55
7. Dringenberg 3424 52
8. Blomberg 34-1 50
9. GW Anreppen 3414 47
10. SCV Neuenbek 341 45
11. Tür. SV Horn (Auf) 34-14 41
12. Peck/Eis/Löw 34-36 40
13.
RSV Barntrup 34-21 39
14.
SF Warburg 34-18 38
15. FC Stahle (Auf) 34-39 38
16.
Salzkotten (Auf) 34-48 26
17.
SV Höxter (Ab) 34-51 26
18.
TuS Erkeln 34-44 25
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Bezirksliga Staffel 3
Siggi Schmitz geht zum FC PEL
Oberliga-Auftakt mit OWL-Derby
Bezirksliga startet am 13. August
SC Borchen SC BorchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Blau-Weiß Weser FC Blau-Weiß WeserAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Peckelsheim/Eissen/Löwen FC Peckelsheim/Eissen/LöwenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Salzkotten VfB SalzkottenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Grün-Weiß Anreppen Grün-Weiß AnreppenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Dringenberg SV DringenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SF Warburg SF WarburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau Weiß Atteln SV Blau Weiß AttelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Erkeln TuS ErkelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Türkischer SV Horn Türkischer SV HornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Heide-Paderborn SV Heide-PaderbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuS Westenholz SuS WestenholzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SCV Neuenbeken SCV NeuenbekenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Blomberger SV Blomberger SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
RSV Barntrup RSV BarntrupAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Höxter SV HöxterAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Stahle FC StahleAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Nieheim FC NieheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Rominas
Querpass

Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer