RSV Barntrup meldet Vollzug: Moussa sagt als Trainer zu
Donnerstag 17.12.20 19:30 Uhr|Autor: Rene Wenzel 2.003
Der RSV holt Kariem Moussa nach Barntrup. Foto: Rene Wenzel

RSV Barntrup meldet Vollzug: Moussa sagt als Trainer zu

Barbarito-Nachfolger kommt aus dem Nachwuchs des SV Höxter
Er ist erst 25 Jahre jung, kann als Coach aber schon einiges vorweisen: Der RSV Barntrup sichert sich zur kommenden Saison die Dienste von Kariem Moussa. Das Trainer-Talent trainiert bis zum Sommer noch die B-Junioren des SV Höxter und wechselt dann zum Bezirksliga-Klub nach Lippe.


„Er ist jung, dynamisch, hat ein gutes Konzept und ist gut vernetzt. Wir wollen mit Kariem zusammen auf die Jugend setzen und sind von ihm überzeugt“, sagt RSV-Präsident Andreas Pape gegenüber FuPa.

Der Kontakt zwischen Moussa und Barntrup kam über seinen früheren Trainer-Kollegen Florian Bobe zustande. Nach einem Gespräch zwischen dem 25-Jährigen und den Vereinsverantwortlichen machten sich beide Seiten Gedanken über die mögliche Zusammenarbeit. Und die RSV-Macher Andreas Pape sowie Maik Resse und Coach Moussa waren sich einig – das passt! „Der Vorstand hat sich sehr um mich bemüht und ich durfte bereits erste Spieler als richtig gute Typen kennenlernen“, berichtet der ab Sommer 2021 neue Barntruper Coach im Gespräch mit FuPa.

Erste Station im Herren-Bereich

Der Schritt in den Seniorenfußball ist der besondere Reiz für den aktuellen Trainer der B-Junioren des SV Höxter. Moussa trainierte auch schon eine Mannschaft aus dem gleichen Kreis – die U19 des SV Eintracht Jerxen-Orbke. Nach insgesamt sieben Jahren im Nachwuchsbereich macht Moussa bald den nächsten Schritt in seiner sportlichen Laufbahn.

Moussa lebt aktuell noch in Höxter, zieht aber zum 1. März 2021 nach Steinheim. Der Abgang von seinem Heimatverein fällt dem 25-Jährigen natürlich nicht leicht. „Das ist absolut keine Entscheidung gegen den SV Höxter. Bei allem Respekt wären andere Vereine aus diesem Kreis hier auch gar nicht in Frage gekommen. Der SVH ist auf einem richtig guten Weg, den der Verein auch ohne mich weitergehen wird. Für den Klub und die B-Jugend werde ich bis zum letzten Spieltag alles geben“, so Moussa.

"Identität des Vereins wahren"

Die Planungen in Barntrup laufen parallel. Aktuell müssen sich die Verantwortlichen mit der Bezirks- und auch Kreisliga beschäftigen. Man sei dabei auf beide Szenarien vorbereitet. „Wir möchten die Identität des Vereins wahren und nicht neu erfinden. Es gilt den Fußballstandort Barntrup langfristig zu erhalten und jungen Spielern eine sportlich reizvolle Plattform im Seniorenbereich zu verschaffen“, erklärt der zukünftige RSV-Trainer.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
FC Augustdorf: Heymann macht nach 30 Jahren Schluss!

Der Bezirksligist FC Augustdorf verliert seinen langjährigen Coach. Die Nachfolge ist schon geregelt.

Beim FC Augustdorf geht eine Ära zu Ende. Matthias Heymann verlässt den Klub nach 30 Jahren. Unter seiner Regie war die erste Mannschaft 2017 in di ...

Rene Wenzel - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Miron Tadic bleibt Trainer des TSV Oerlinghausen.
Trainer Tadic erzielt schnelle Einigung mit dem TSV Oerlinghausen

Der 54-jährige Coach verlängert seinen Vertag um ein Jahr.

Miron Tadic und der TSV Oerlinghausen setzen ihre Zusammenarbeit auch in der kommenden Saison fort. Der 54-Jährige geht damit nach seinem Amtsantritt im Oktober 2017 in seine fünfte Saison m ...

Dennis Bleck - vor
News
Erster Fußballverband redet von Abbruch

Die Funktionäre in Hamburg haben eine Deadline gesetzt, wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder beginnen müsse. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

Der Hamburger Fußballverband (HFV) bringt als erster Entscheidungsträger einen vorzeitigen Saisonabbruc ...

Rene Wenzel - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Kai Fähnrich wechselt zur SG Erkeln-Hembsen.
Kai Fähnrich verlässt Brakel in Richtung B-Liga

Der 26-Jährige wechselt aus beruflichen Gründen zur SG Erkeln-Hembsen.

Kai Fähnrich und die Spvg. 20 Brakel gehen getrennte Wege. Der 26-jährige Mittelfeldspieler schließt sich dem ambitionierten B-Ligisten SG Erkeln-Hembsen mit sofortiger Wirkung a ...

FuPa - vor
Westfalenliga Staffel 1
Preußen Espelkamp holt Marvin Höner

Der Toptorjäger des VfL Theesen wird ein Adlerträger und wechselt im Sommer zu den Preußen.

Mit der Verpflichtung von Marvin Höner, dem 26-jährigen Stürmer des VfL Theesen, unterstreicht Westfalenliga-Spitzenreiter FC Preußen Espelkamp seine sportl ...

Rene Wenzel - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Enes Akbulut (rechts) wechselt von Brakel nach Steinheim.
Akbulut verlässt Brakel II in Richtung Konkurrenz

Der Offensivspieler schließt sich nach nur einem halben Jahr an der Nethe wieder dem TSC Steinheim an.

Vom Tabellenletzten zum Vorletzte: Enes Akbulut kehrt nach nur einem halben Jahr zurück zum TSC Steinheim. Für die Spvg. 20 Brakel II bedeutet der ...

FuPa Höxter - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Merdan Fekovic schließt sich der Spvg. 20 Brakel II an.
Fekovic erster Winterneuzugang der Spvg. 20 Brakel II

Nach fünf Abgängen: B-Junioren-Trainer möchte der Reserve im Abstiegskampf helfen.

Der Kader der Spvg. 20 Brakel II wächst wieder etwas. Nach den Abgängen von insgesamt fünf Spielern präsentiert der abstiegsbedrohte Bezirksligist jetzt den ersten N ...


FuPa Hilfebereich