Duell der formstarken Teams in Dringenberg
Donnerstag 07.11.19 17:30 Uhr|Autor: Rene Wenzel 639
Hendrik Jacobi (Mitte) trifft mit dem SV Dringenberg auf den RSV Barntrup. Foto: Alexander Bendfeld

Duell der formstarken Teams in Dringenberg

Bezirksliga, Staffel 3: Vorgezogenes Spiel zwischen dem SV Dringenberg und RSV Barntrup. Die Blau-Gelben setzten auf die starke Form. Die Gäste wollen mindestens einen Punkt entführen.

Mit dem SV Dringenberg und RSV Barntrup treffen bereits am Freitagabend zwei richtig formstarke Teams aufeinander. In der Bezirksliga, Staffel 3, konnten beide Teams in den vergangenen Wochen viele Punkte einsammeln. Wer hat im direkten Duell die Nase vorne?




SV Dringenberg - RSV Barntrup (Fr 19:30)
„Ich erwarte ein sehr intensives und interessantes Spiel. Da spielen zwei Mannschaften gegeneinander, die aktuell gut drauf sind“, sagt SVD-Coach Sven Schmidt, der zuletzt mit seinem Team vier Siege in Serie einfahren konnte: „Das liest sich jetzt schon alles etwas entspannter.“

Nach mehreren Spieltagen auf einem Abstiegsplatz schafften es die Blau-Gelben auf einen starken achten Platz. „Wichtig ist, dass wir weiterhin punkten und unsere Konstanz beibehalten“, so Schmidt. In dieser Woche legte der SVD-Trainer viel Wert auf Regeneration. Sein Team absolvierte zwischen dem 20. Oktober und 3. November fünf Spiele. Und das merkte man den Spielern so langsam an. „Da waren schon einige Blessuren mit dabei“, ergänzt Schmidt. Das Spiel findet bereits am Freitagabend statt, da mehrere Spieler am Samstag bei der Ü30-Party des Vereins helfen müssen.

Die Barntruper befanden sich nach einem eher schwachen Saisonstart zuletzt auf einem richtig guten Weg. Drei Siege in Folge gaben der Mannschaft von Daniel Barbarito viel Selbstvertrauen für die restlichen Aufgaben in diesem Jahr. Auch gegen den SC Borchen spielte der RSV zuletzt nicht schlecht und verlor unglücklich mit 1:2. In Dringenberg soll mindestens ein Punkt her.

„Dringenberg ist eine Mannschaft, die zu den Top-Fünf gehört. Dass sie jetzt ins Rollen kommen, ist für uns natürlich ein unglücklicher Zeitpunkt. Dringenberg hat eine spiel- und kampfstarke Truppe. Für uns gilt es, gerade Daniel Neumann in der Zentralen auszuschalten. Wenn wir das schaffen, haben wir gute Chancen, um für einen Punkt infrage zu kommen“, sagt Barbarito, der von seiner Mannschaft eine Leistungssteigerung erwartet.

In der Defensive wolle man weiter so stehen wie zuletzt. Nur nach vorne müsse sein Team bessere Entscheidungen treffen. „Ich habe besonders die Zielstrebigkeit gegen Borchen vermisst“, so der RSV-Trainer. Verzichten muss der Gast auf Jakob Funk und Martin Rethmeier. Hinter dem Einsatz von Jogi Lindemeier steht ein Fragezeichen.


Schiedsrichter: Patrick Kriebel




GALERIE SV Dringenberg - RSV Barntrup


Tabelle
1. SCV Neuenbek 2248 53
2. SV Heide Pad 2252 50
3. SF Mastbruch 2241 43
4. Delbrück II (Auf) 2221 40
5. Atteln 2017 35
6. SC Borchen 222 35
7. SG Hid.-Heid (Auf) 213 33
8. Lippspringe (Ab) 21-1 32
9. P TSV Detm 212 29
10. Dringenberg 20-4 24
11. RSV Barntrup (Auf) 22-23 26
12. Borgentreich 21-11 24
13. GW Anreppen 21-21 24
14. Peck/Eis/Löw 21-12 23
15. FC BW Weser 19-18 19
16. Spvg Brakel II (Auf) 21-14 20
17. TuRa Elsen (Auf) 21-26 15
18. TSC Steinh 19-56 8
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich