Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 07:01 Uhr|Autor: Rot-Weiß Oberhausen261
F: Loch

RWO: Pappas übernimmt U19 zur neuen Saison

Die Oberhausener setzen auf der Suche nach dem Tullberg-Nachfolger auf eine interne Lösung.

Der SC Rot-Weiß Oberhausen besetzt die freie Trainerstelle in der U19 aus eigenen Reihen. Dimitrios Pappas wird den Posten von Mike Tullberg zur kommenden Spielzeit übernehmen.



„Es war uns ein wichtiges Anliegen, Dimi, der hervorragende Arbeit in der U23 leistet, über den Sommer hinaus im Verein zu halten. Wir freuen uns, dass er unser Angebot angenommen hat. Dimi ist tief verwurzelt im Verein, kennt die Jungs und weiß um die wichtige Bedeutung der U19 ab der kommenden Spielzeit.“ sagt Hajo Sommers, Vorstandsvorsitzender RWO.

Pappas bestritt in der Zeit von 2006 bis 2012 88 Zweitliga-, 33 Drittliga-, 35 Regionalliga- und 33 Oberligaspiele für RWO. Zur Winterpause der Saison 15/16 kehrte er, zunächst als Spieler für die 2. Mannschaft, zu den Kleeblättern zurück. Nach der Berufung von Mike Terranova in die 1. Mannschaft übernahm Pappas den Trainerposten.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
11.07.2017 - 1.256

Ein neuer Coach auf erprobtem Pflaster

Sowohl der 1.FC Köln als auch Viktoria Köln haben Nachwuchs-Trainer ausgetauscht

05.07.2017 - 1.121

Jugend: Überkreisliche Staffeln veröffentlicht

Von der Bezirksliga bis zur Junioren-Bundesliga

03.07.2017 - 1.058

Aufstiegstrainer lernte beim Weltmeister

Fortuna Kölns U-19-Coach Giorgi Elizbarashvili war einst Assistent von Lothar Matthäus

16.12.2014 - 950

Die Top-Elf der Woche der Oberliga Niederrhein

Chamdin Said mit einem Viererpack für Ratingen

02.07.2017 - 751

Arminias A-Junioren bauen auf die eigenen Grundlagen

Nachwuchsfußball: Zehn von elf Neuzugängen haben schon im Vorjahr bei den B-Junioren von Oliver Krause das DSC-Trikot getragen. Trainer Uwe Grauer will sein Team flexibel aufstellen und erwartet erneut eine enge Saison

25.09.2017 - 191

Gesamtpaket stimmt bei Wegberg-Beeck

4:1-Sieg bei Mitaufsteiger Westfalia Rhynern in der Fußball-Regionalliga