FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 03.11.15 14:50 Uhr|Autor: Donau-Zeitung505
Glötts Kapitän Christian Eisenbart stützt SVH-Keeper Florian Hofmeister nach einem Zusammenprall. F.: Karl Aumiller

Rivalität nur auf dem Platz

Überraschungsteam SV Holzheim und Titelanwärter Glött pflegen nach dem Aschberg-Duell ein freundschaftliches Miteinander
Ein rassiges Aschberg-Derby der Kreisliga West mit vielen Zweikämpfen, jedoch wenigen Torchancen sahen die Zuschauer zwischen dem SV Holzheim und der SSV Glött. 90 Minuten Rivalität und zittern für seinen Verein – aber dann auch freundschaftlich im Sportheim zusammensitzen und das Spiel „nachbesprechen“.

So war es am Samstag in Holzheim, und so sollte es immer sein. Glött stellte während der gesamten Spielzeit das feldüberlegene Team, der Gastgeber verteidigte mit enormem Aufwand und schlug mit einem Konter eiskalt zu. Viel Ballbesitz und optische Überlegenheit sind nicht immer ausreichend, um ein Fußballspiel zu gewinnen. Diese Erkenntnis gewann nicht nur der FC Bayern in Frankfurt, sondern auch die SSV Glött bei ihrer 0:2-Niederlage.

„Die ersten 15 Minuten haben wir das eigentlich ganz ordentlich gemacht, doch dann hat uns komplett die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Strafraum gefehlt“, so ein enttäuschter SSV-Spielertrainer Markus Rolle. Er räumte ein: „Unser Konzept gegen die tief und sicher stehenden Holzheimer ist nicht aufgegangen.“ Letztlich zieht sich die Glötter Offensivmisere nun schon über Wochen hinweg und war jetzt durch Einzelaktionen nicht mehr zu kaschieren.

„Volle Punktzahl“ lautete das Aislinger Ziel daheim gegen Grün-Weiß Ichenhausen. Lange Zeit sah es auch ganz danach aus, als würde die Vorgabe souverän erreicht. Schließlich ging der Schuss in letzter Sekunde jedoch nach hinten los – mit dem sehr unglücklichen 2:2-Ausgleich. Mit einem zeitigen dritten Treffer hätte sich die SVA-Elf dieses Frusterlebnis ersparen können.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.06.2016 - 8.316

Verspätete Aufstiegsfeier

In der Relegation zur A-Klasse gescheiterte Teams rücken nach +++ Ligen im Kreis Donau sind eingeteilt

08.08.2017 - 1.977

Keine Punkte und ein Abgang

Der FC Lauingen verliert auch gegen den SV Donaumünster und verliert sein Sturmtalent +++ Glött holt immerhin den ersten Punkt

11.06.2016 - 1.829

Grün-Weiß holt seine Wunschspieler

Ichenhauser Kreisligist holt acht teils prominente Neuzugänge +++ Sechs Spieler

01.08.2017 - 1.226

Keine Panik nach den klaren Auswärtspleiten

Lauingen und Glött erleben ernüchternden Saisonauftakt

15.06.2016 - 1.115

Duo soll den Offingern neue Impulse geben

Kreisligist hat mit Spielertrainer Christoph Bronnhuber und Max Braun zwei Spieler mit Landesligaerfahrung geholt

20.06.2017 - 1.113

Merkle und Berisha mit den meisten Nominierungen

Die FuPa-Elf des Jahres in der Kreisliga West