FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 18.05.16 14:41 Uhr|Autor: BSC Marzahn 5.D / Brian Schmidt20.643

Riesengeste bei Jugendfußballturnier

Der kleine Janne W. ist ein ganz Großer!
Der kleine Janne W. vom FV Preussen Eberswalde wird zum besten Spieler des Turniers bei GW Ahrensfelde gewählt. Doch den Pokal möchte er nicht behalten...

Am Samstag, den 14.05.2016 nahm die Mannschaft des BSC Marzahn am Pfingstturnier bei Grün Weiß Ahrensfelde teil. Das Abschneiden der Mannschaft war dem Trainer nicht wichtig.

Für uns gab es eine außergewöhnliche Geste des Fairplays:

Dass beim Training des BSC Marzahn Flüchtlingskinder teilnehmen, ist erstmal nichts Besonderes. Mohammed kam alleine ohne Mama und Papa nach Berlin. Er lebte sich gut in der Mannschaft ein. Mohammed absolvierte gestern seine ersten Spiele für den BSC Marzahn und das mit Bravur. Hinten rechts, das ist seine Position, wo er für die 5.D-Jugend des BSC Marzahn kämpft. Zur Ehrung der Mannschaften und Einzelauszeichnungen wurden Pokale und Urkunden überreicht, auch das ist nichts Besonderes.

Nach der Verabschiedung wurden die Spieler des BSC Marzahn unbemerkt bis zum Auto verfolgt. Der beste Spieler des Turniers, Janne W. von Preussen Eberswalde, stand vor Mohammed und überreichte ihm seinen Pokal, welchen er kurz vorher bei der Siegerehrung erhalten hatte.

Lieber Janne, du bist ein wahrer Sieger und für uns Fairplay-Man der Saison 2015/2016. Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß beim Fußball, du bist ein ganz GROßER!!!

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.07.2017 - 1.204

Staffeleinteilungen im Berliner Frauenbereich

Der BFV hat nun auch für den Frauenbereich die Staffeleinteilungen bekannt gegeben.

21.07.2017 - 492

Qualifikation für die Polytan-Pokale ausgelost

Neben den Staffeleinteilungen hat der BFV auch die Paarungen der Qualifikationsrunden für die Pokalwettbewerbe veröffentlicht.

16.08.2017 - 416

Hier spielen alle Fußball, weil Sie den Sport lieben

Die SF Kladow weigert sich Amateurfußballern üppige Gehälter zu zahlen und setzt lieber auf Identifikation.