FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 13.11.16 20:51 Uhr|Autor: red199
Langes Bein des Mümling-Grumbachers Christopher Gebhardt gegen Till Hoffmann (links) von der SG Mossautal. In der B-Liga gewann der FV Mümling-Grumbach II das Heimspiel 2:1. Foto: Joaquim Ferreira

Reserve der SG Sandbach schließt zur Spitze auf

TSV Hainstadt büßt die alleinige Führung nach dem 1:1 gegen die Spvgg Kinzigtal ein / Der TSV Seckmauern II geht in Michelstadt leer aus

An der Spitze der Kreisliga B hat die SG Sandbach am 14. Spieltag mit einem hauchdünnen 2:1 gegen den KSV Haingrund nach Punkten zum führenden TSV Hainstadt aufgeschlossen, der über ein 1:1 gegen die Spielvereinigung aus Kinzigtal nicht hinauskam.



VfL Michelstadt II – TSV Seckmauern II 3:2 (1:2). Starker Auftritt der Gäste in der ersten Hälfte, die gekonnt kombinierten und nach Toren von Erol Kücük (4.) und Tino Aulbach (22.) verdient führten. Robin Schnell (8.) besorgten den Ausgleich zum 1:1. Ein Doppelschlag nach einer Stunde brachte die Partie vollständig zum Kippen: Marco Junker (60.) sowie Robin Nemetz (61.) trafen für den VfL II innerhalb von nur einer Minute zum 3:2. Seckmauern verstärkte danach den Druck, kam auch zu einem Pfostenknaller (65.), doch darüber hinaus ging nichts mehr.

FV Mümling-Grumbach II – SG Mossautal 2:1 (1:1). Der Fußballverein verbuchte die größeren Feldanteile, geriet aber dennoch durch das Tor von Sebastian Haag (17.) in den Rückstand. Noch vor der Pause egalisierte Lukas Gebhardt (42.) das Resultat für die willensstarken Grumbacher. Ein Freistoßtor von Fabian Hörr (76.) bedeutete schließlich den Sieg für die Gastgeber, die auch in der zweiten Hälfte die höheren Spielanteile eroberten. Der Sieg gehe in Ordnung, so die Platzherren, denn sie trafen bei ihren Bemühungen noch dreimal das Aluminiumgehäuse.


GALERIE FV Mümling-Grumbach II - SG Mossautal

TV Fränkisch-Crumbach II – VfR Würzberg 3:4 (3:0). Die Gastgeber sahen nach dem Hattrick von Aslan Akinci (2., 10., 33.) schon wie der sichere Sieger aus. Was sich dann aber in der zweiten Hälfte an der Saroltastraße abspielte, werden die Crumbacher wohl so schnell nicht vergessen: Unkonzentrierte Aktionen, leichtfertig verlorene Bälle und kaum noch eine Torchance brachten Würzberg wieder ins Spiel, die den allzu sorglosen Auftritt der Platzherren mit vier Gegentoren von Rafael Rybak (47., 81.), Christoph Löb (57.) und Mario Reubold (90.) bestraften und damit ein schon verloren geglaubtes Spiel noch umdrehten.

SG Sandbach II – KSV Haingrund 2:1 (1:0). Schwerstarbeit für die ambitionierten Sandbacher gegen engagiert auftretende Gäste, die sich nach Meinung von Holger Besler (SGS) einen Punkt verdient hätten. Besler: „Wir hatten heute das nötige Glück, vor allem nach dem Pfostentreffer von Manuel Hillerich (70.) und der Parade unseres Schlussmanns Niko Sabler, der in der 84. Minute gegen KSV-Spielertrainer Manuel Seibert aus kurzer Distanz rettete.“

Jan Eckert (41.) brachte die SGS in Front, Dominik Zorn (50.) glich aus, ehe Siegfried Eisele (80.) den alles entscheidenden Sandbacher Treffer anbrachte.

KSV Reichelsheim II – SSV Brensbach 2:1 (0:0). Dennis Meister (56., 88.) war der Mann des Tages im Gersprenztal-Derby, der mit seinen beiden Toren die Begegnung für den Aufsteiger entschied. Erst in der Schlussminute verkürzte Gabriel Belinga (90.). Wie Willi Hörr vom KSV mitteilte, operierten die Platzherren zuerst überlegen, ließen aber viele gute Chancen liegen. Nach der Pause geriet die Partie ausgeglichener. Mitte der zweiten Hälfte spielte die SSV einige hochkarätigen Möglichkeiten heraus, nutzte sie aber ebenso wenig.

ISV Kailbach – TSV Günterfürst II 7:0 (4:0). Der Kailbacher Motor stotterte nur in den Anfangsminuten, danach kam er immer besser auf Touren. Und so stand es bereits zur Pause schon 4:0 für die Ittertaler. Günterfürst’s Reserve steckte nie auf, dem Druck der Platzherren war der Gast dennoch nicht gewachsen. Konsequent nutzte die ISV auch in Halbzeit zwei alle Chancen und erzielte so einen Kantersieg.

Torfolge: 1:0 Steffen Wien (22.), 2:0 Tobias Throm (33.), 3:0 Steffen Wien (35.), 4:0 Tobias Throm (40.), 5:0 Mathias Pokoj (68.), 6:0 Christian Knapp (81., Eigentor), 7:0 Jonathan Ihrig (84.).

FC Rimhorn – TSV Sensbachtal 4:3 (1:2). Verdient, so die Gastgeber, sei der Heimsieg gewesen. Torfolge: 0:1 Andre Zimmermann (25.), 1:1 Costa Kotsikas (32.), 1:2 Andre Zimmermann ((42.), 2:2 Emil Rus (48.), 3:2 und 4:2 Niko Kotsikas (58., 75., Foulelfmeter), 4:3 Marcel Daub (78., Foulelfmeter).

TSV Hainstadt – Spvgg Kinzigtal 1:1 (0:0). Bernd Büchner vom TSV berichtete von einem ausgeglichenen Kräftemessen, in dem der TSV es versäumte, seine Chancen konsequent und erfolgreich abzuschließen. Nach einer Stunde nutzte Oliver Schwarz die Gelegenheit zur Hainstädter Führung. Mit der einzig nennenswerten Torchance, die Marcel Didlof (78.) für die Ober-Kinziger nutzte, glich der ansonsten eher harmlose Gast zum 1:1 aus.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
31.05.2017 - 6.100

Das sind eure "Stars der Saison"

FuPa-"Elf des Jahres" in 22 Ligen gebildet / All-Star-Game in der kommenden Saison geplant

15.08.2017 - 2.301

"Elf der Woche" geht in die zweite Runde

Abstimmung: FuPa-Voting mit 21 südhessischen Amateurligen / Bringt eure Favoriten in die Top-Elf des Spieltags

15.08.2017 - 1.034

"Der Aufstieg ist unser Traum"

Interview: Dane Tarhan vom Odenwälder B-Ligisten FC Rimhorn über die Stärke seines Teams, die Neuzugänge und die Aufstiegsfrage

06.06.2017 - 986

Neues Trainerteam in Rimhorn

Tarhan und Siebenlist übernehmen beim B-Ligist Auch Rafael Kurek kommt

13.08.2017 - 695

Zwei zielstrebige Gastgeber

KLA Odenwald: Türk Beerfelden und TV Hetzbach erzielen bei klaren Heimsiegen jeweils sieben Tore

16.08.2017 - 570

Wiedersehen mit Jens Bendel

TSV Höchst II trifft am Donnerstag auf TSV Günterfürst / Komplette Wochenspieltage A- und B-Liga

Tabelle
1. Seckmauern II (Ab) 3051 70
2. TSV Hainst. 3046 66
3. SG Sandbach II 3044 58
4. ISV Kailbach 309 50
5. VfR Würzberg 3017 49
6. Brensbach * 30-6 45
7. Michelstadt II (Ab) 303 42
8. Kinzigtal * 304 38
9.
Sensbachtal 30-9 34
10.
Haingrund * 30-5 34
11.
Reichelsheim II (Auf) 30-23 33
12.
SG Mossautal * 30-5 32
13. FC Rimhorn 30-24 32
14. Mü.-Grumbach II 30-35 29
15. Günterfürst II 30-24 29
16. Fr.-Crumbach II (Auf) 30-43 25
* SSV Brensbach: 1 Punkte Abzug
* Spvgg Kinzigtal: 1 Punkte Abzug
* KSV Haingrund: 1 Punkte Abzug
* SG Mossautal: 1 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga B Odenwald
Wiedersehen mit Jens Bendel
TSV Hainstadt TSV HainstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Reichelsheim KSV ReichelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Brensbach SSV BrensbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSV Haingrund KSV HaingrundAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Mossautal SG MossautalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VFR Würzberg VFR WürzbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ISV Kailbach ISV KailbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Rimhorn FC RimhornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg Kinzigtal Spvgg KinzigtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Günterfürst TSV GünterfürstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Sensbachtal TSV SensbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Fränkisch-Crumbach TV Fränkisch-CrumbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Mümling-Grumbach FV Mümling-GrumbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Sandbach SG SandbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Seckmauern TSV SeckmauernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Michelstadt VfL MichelstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen