FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 07.02.16 16:00 Uhr|Autor: csv757
Beide Teams waren mit dem Test zufrieden. Foto: Nachtigall

Remis im Vergleich Süd gegen Nord

Die SpVgg SV Weiden geht in Führung, die DJK Vilzing gleicht aus

Mit einem 1:1 endete das Testspiel zwischen der DJK und der SpVgg SV Weiden. Beide Teams lieferten sich einen temporeichen und ansehnlichen Schlagabtausch, in dem die Gäste die besseren Chancen verzeichneten. Die Hausherren starteten bei optimalem Fußballwetter gut, hatten in den ersten 20 Minuten leichte Feldvorteile. Nach einem Eckball von Christoph Schwander fiel Stefan Reiser das Leder vor die Füße, traf es aber aus fünf Metern freistehend nicht richtig.



Zwei gute Möglichkeiten unterbanden die Gäste aus der Bayernliga Nord mit taktischen Fouls kurz vor der Strafraumgrenze, die Freistöße brachten nichts ein. Ab Mitte der ersten Hälfte übernahmen die spielstarken und gut organisierten Weidener mehr und mehr die Initiative. Ralph Egeter steuerte nach einem Steilpass alleine auf DJK-Keeper Ladislav Caba zu, der aber parierte. In der 38. Spielminute brachte eine zwingende Kombination Weidens Kapitän Thomas Wildenauer zum Abschluss. Er überwand Caba aus zehn Metern mit einem satten Schuss. In der Pause wechselten beide Seiten jeweils zweimal, im Laufe der zweiten Halbzeit wurde dann hüben wie drüben eifrig weitergewechselt. Der Spielfluss litt darunter, wenngleich sich beide Teams weiterhin redlich mühten.


Hamberger trifft per Foulelfmeter

Weidens Neuzugang Lukas Hudec vergab einen Hochkaräter, schoss frei vor dem eingewechselten Keeper Michael Riederer daneben. Der agile Sebastian Wagner drang in der 73. Minute in den Strafraum ein und wurde von den Beinen geholt. Michael Hamberger verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1-Ausgleich. In der Schlussphase ging ein Heber von Hudec knapp drüber, Vilzing kam trotz vielversprechender Angriffe nicht mehr entscheidend zum Abschluss, so dass sich am Resultat nichts mehr änderte.


GALERIE DJK Vilzing - SpVgg SV Weiden

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.08.2017 - 505

"Multikulti-Truppe" will Wasserwerkelf ärgern

SV Anadoluspor empfängt im Derby die Bayernligareserve +++ Ligaprimus Grafenwöhr in Erbendorf auf dem Prüfstand +++ "Ostler" wollen Vormarsch fortsetzen

14.08.2017 - 469
1

Grafenwöhr sendet deutliches Signal an die Konkurrenz

Lang-Truppe fertigt Kemnath im Spitzenspiel mit 4:0 ab +++ Paukenschlag der "Ostler" in Tremmersdorf +++ Erstes Erfolgserlebnis für Anadoluspor in Neusorg +++ DJK Weiden punktlos am Tabellenende

18.08.2017 - 377

Derbyzeit : SG Chambtal empfängt den FC Furth im Wald

Am Samstag richten sich alle Augen nach Dalking, wenn die SG Chambtal den FC Furth im Wald empfängt. Besondere Brisanz erfährt das Duell dadurch, dass beide Seiten sehr gut in die neue Saison gestartet sind

17.08.2017 - 340

Freiwilliges Soziales Jahr beidseitig ein Gewinn

Fabian Frey setzt sich für seinen Verein ein/ FSJ soll den U 14 Trainer auf ein Sportstudium vorbereiten

18.08.2017 - 205

Ismaning-Coach Elfinger hebt Gegner auf den Favoriten-Thron

„Vilzing ist mein Topfavorit auf die Meisterschaft“

18.08.2017 - 179

Vilzing will den Blick nach oben richten

Huthgartenkicker erwarten mit Ismaning einen unangenehmen Gegner +++ In der Vorsaison haben die Oberbayern zweimal gewonnen