FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 13.09.17 20:09 Uhr|Autor: ts / dme / mwi2.682
Die beiden Bayern-Torschützen: Timothy Tillman (li.) und Kwasi Okyere Foto: D.Rebel

2:1 beim Club: Bayern II meldet sich zurück

Nachholspiel - Mittwoch: Profireserve des Rekordmeisters zeigt sich beim 1. FC Nürnberg II abgeklärt und holt Auswärtsdreier
Vier sieglose Partien am Stück waren genug für das B-Team des FC Bayern München. Die Walter-Elf setzte sich im Nachholspiel bei der U21 des 1. FC Nürnberg mit 2:1 durch und machte damit in der Tabelle viel Boden gut. Die siegreichen Bayern kletterten in der Tabellen auf den fünften Rang, während die unterlegenen Mittelfranken aktuell nur Zwölfter sind.

1. FC Nürnberg II - FC Bayern München II 1:2 (0:2)
Das Spiel nahm nach kurzer Anlaufzeit mächtig Fahrt auf und beide Teams suchten  ihr Heil in der Offensive. Nürnberg war zunächst das bessere Team, konnte aber nicht in Führung gehen, ehe die Gäste mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg stellten. Nach einer Flanke von der rechten Seite kam Timothy Tillman zum Kopfball, den Kwasi Okyere Wriedt gedankenschnell zum 0:1 (32.) über die Linie beförderte. Nur fünf Zeigerumdrehungen später der zweite Schlag: Tillmann drang energisch in den Strafraum ein und das leicht abgefälschte Spielgerät schlug aus halblinker Position zum 0:2 im Nürnberger Kasten ein. Im zweiten Abschnitt drängte die Geyer-Truppe auf den Anschlusstreffer, die Bayern vergaben gute Kontermöglichkeiten. Der eingewechselte Club-Akteur Vincent Boesen hatte in der 63. Minute eine hochkarätige Doppelchance: Erst lenkte FCB-Schlussmann Leo Weinkauf die Kugel an die Latte, dann landete das Spielgerät am Außennetz.  In Spielminute 83 wurde es nochmal spannend, als Philipp Hercher einen Abpraller aus zehn Metern überlegt zum 1:2 verwandelte. In den Schlussminuten brannte für den Nachwuchs des Rekordmeisters aber nichts mehr an und am Ende stand ein dreifacher Punktgewinn für die Münchener, die sich damit auf Tabellenplatz fünf verbesserten. Das unterlegene Club-Team stand am Ende trotz einer engagierten und verbesserten Leistung mit leeren Händen da und muss sich aktuell mit Tabellenplatz zwölf begnügen. "Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen und der Gegner hatte gute Möglichkeiten. Die Führung hat uns in die Karten gespielt. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Konterchancen nicht nutzen und mussten nach dem Anschlusstreffer nochmal bangen", resümierte Gästetrainer Tim Walter. Sein Gegenüber Reiner Geyer zeigte sich nur mit dem Ergebnis enttäuscht: "Wir haben heute ein gutes Spiel gemacht, sind aber leider nicht in Führung gegangen, sonst wäre es wohl in eine andere Richtung gegangen. Trotz des 0:2-Rückstands haben wir weiter Gas gegeben und den Gegner gut gepresst. Am Ende hat es leider nicht mehr gereicht."
Schiedsrichter:
Markus Pflaum (SV Dörfleins) - Zuschauer: 643

Tore: 0:1 Kwasi Okyere Wriedt (32.), 0:2 Timothy Tillman (37.), 1:2 Philipp Hercher (83.)

 

Partie im FuPa-Liveticker
FuPa.tv
Regionalliga BayernMi, 13.09.17 18:00 Uhr|9. Spieltag » Adminansicht
Gesamt: 137 Stimmen
F: Müller

Club-Amateure: »Andere Einstellung« zeigen

23%35p
17%39p
60%13p
Regionalliga BayernMi, 13.09.17 18:00 Uhr|9. Spieltag
Gesamt: 179 Stimmen
Partie im FuPa-Liveticker
FuPa.tv

Top Fakten zum Spiel

Die Siegesserie von Nürnberg II ist zuletzt in Seligenporten gerissen.
Der FC Bayern II wartet seit 4 Partien auf einen Sieg.
Torverhältnis von 23:21: In Spielen mit Nürnberg II-Beteiligung fallen die meisten Treffer.
Die Nürnberger haben nach drei Siegen am Stück zuletzt das Derby beim SV Seligenporten und Nürnberger Ex-Coach Roger Prinzen mit 1:3 verloren. "Gegen Bayern erwartet uns ein interessanter Vergleich zweier Nachwuchsteams. Bayern wird aufgrund der letzten Wochen alles daran setzen, bei uns zu punkten. Wir wollen insbesondere wieder eine andere Einstellung als in Seligenporten auf den Platz bringen", erklärt Nürnbergs Co-Trainer Fabian Adelmann. Vier Spiele lang ohne Sieg ist der FC Bayern München II zuletzt geblieben. In diesem Zeitraum gab es zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Damit liegt die Truppe von der Säbener Straße weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Jetzt heißt es, den Hebel umzulegen und wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Sonst ist die Saison bald gelaufen. Allerdings haben die Münchner zwei Spiele weniger ausgetragen, können also noch in die Verfolgergruppe vorstoßen. Bayern-Trainer Tim Walter gibt vor der Partie die Devise aus: "Trotz der personellen Probleme wollen wir natürlich gewinnen und zurück in die Erfolgsspur finden. Dabei geht es für uns darum, über den mannschaftlichen Zusammenhalt unsere fußballerische Klasse auf den Platz zu bringen."

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Spielerbild
Gegen Bayern erwartet uns ein interessanter Vergleich zweier Nachwuchsteams. Bayern wird aufgrund der letzten Wochen alles daran setzen, bei uns zu punkten. Wir wollen insbesondere wieder eine andere Einstellung als in Seligenporten auf den Platz bringen.
Fabian Adelmann
Spielerbild
Trotz der personellen Probleme wollen wir natürlich gewinnen und zurück in die Erfolgsspur finden. Dabei geht es für uns darum, über den mannschaftlichen Zusammenhalt unsere fußballerische Klasse auf den Platz zu bringen.
Tim Walter

Verletzungen / Sperren

Eder, Steffen (Adduktorenverletzung)
Euschen, Cedric (Kreuzbandriss)
Zizek, Kevin (Adduktorenverletzung)
Feldhahn, Nicolas (Muskelfaserriss)
Micheli, Valentin (Kreuzbandriss)
Strein, Michael (Kreuzbandriss)
Hingerl, Marco (Bänderdehnung)
Gschwend, Alexander (Sehnenverletzung)
Mayer, Angelo (Prellung)


Alle Neuigkeiten, Ergebnisse, Tabellen, Liveticker und die Elf der Woche zur Regionalliga Bayern unter:
https://www.fupa.net/liga/regionalliga-bayern
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.09.2017 - 2.174

Fußballer trauern um Schiedsrichter Steffen Mix

Tödlicher Autounfall

25.09.2017 - 1.775
1

Tragisch: Steffen Mix kommt ums Leben

27-jähriger Spitzenschiedsrichter verunglückt bei einem Verkehrsunfall

25.09.2017 - 397

"Interner Grund": Unterföhrings plötzlicher Keeper-Tausch

Caruso darf gegen die Löwen ran

25.09.2017 - 114

Kovac sorgt für Wermutstropfen bei erstem VfR-Heimsieg

"Schöne Momentaufnahme"

25.09.2017 - 111

Buchbach mit Nullnummer auf die Wiesn

"Mit einem Punkt zufrieden"