Auf Wunsch der Vereine: Pokal-Qualimodus wird angepasst
Donnerstag 13.06.19 16:33 Uhr|Autor: PM 6.797

Auf Wunsch der Vereine: Pokal-Qualimodus wird angepasst

Ab 2020/21: Gemeinsame Qualifikation der Bayern- und Landesligisten mit bisher zwei K.o.-Runden fällt weg +++ Für die Saison 2019/20 gilt ein Übergangsmodus
Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat den Qualifikationsmodus für die 1. Hauptrunde des Toto-Pokal-Wettbewerbs auf Verbandsebene mit insgesamt 64 Teams angepasst. Ab sofort fällt auf Wunsch der Bayern- und Landesligisten die gemeinsame Qualifikation mit bisher zwei K.o.-Runden weg. Stattdessen werden die Toto-Pokal-Hauptrundenteilnehmer künftig spielklassenintern ermittelt. Der neue Modus greift ab der Pokalsaison 2020/21, für die Saison 2019/20 hat der Verbands-Spielausschuss einen Übergangsmodus festgelegt.


Zweite Mannschaften bleiben auch künftig vom Toto-Pokalwettbewerb ausgeschlossen. Automatisch qualifiziert sind weiterhin die 22 Kreissieger, die startberechtigten Dritt- und Regionalligisten sowie die Meister der Bayernligen und die Releganten zur Regionalliga. "Die Bayern- und Landesligisten sind vielfach mit der Bitte an uns herangetreten, den Qualifikations-Modus anzupassen, um den Vereinen einerseits eine bessere Saisonplanung zu ermöglichen und gleichzeitig allen Landesligisten die Möglichkeit zu geben, sich für die erste Hauptrunde zu qualifizieren. Diesem Wunsch sind wir sehr gerne nachgekommen", erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker.

Modus gilt ab 2020/21 - 2019/20 wird ein Übergangsmodus angewandt.

Ab der Saison 2020/21 spielen die Vereine der fünf Landesligen insgesamt elf Toto-Pokal-Startplätze für die Hauptrunde aus. Für die Toto-Pokal-Hauptrunde 2020/21 spielen die Landesligisten der Saison 2019/20 zunächst in 22 Regionalgruppen Blitzturniere mit je vier Teams. Jeweils der Sieger qualifiziert sich für die Endspiele. Die Blitzturniere finden am 6. Juli statt (Ausweichtermine: 1. und 8. Juli). Die elf Endspiele werden bis spätestens 1. Mai 2020 ausgetragen. Die Anzahl der Pokal-Startplätze 2020/21 für die Vereine der zwei Bayernligen kann variieren und richtet sich nach der Anzahl der bayerischen Drittligisten. Für die Qualifikationsteilnahme der Bayernligisten ist der Tabellenplatz in der Vorsaison ausschlaggebend.

Übergangsmodus für Toto-Pokal-Hauptrunde 2019/20.

Für die Toto-Pokal-Hauptrunde 2019/20 hat der Verbands-Spielausschuss folgenden Übergangsmodus festgelegt: Fix qualifiziert für die 1. BFV-Toto-Pokal-Hauptrunde der Saison 2019/20 sind die vier bayerischen Drittligisten FC Ingolstadt 04, FC Würzburger Kickers, SpVgg Unterhaching und TSV 1860 München, die 22 Kreispokalsieger 2019 sowie die 13 startberechtigten Teams aus der Regionalliga-Spielzeit 2018/19. Dazu kommen die Top-3 der Bayernliga-Staffeln Nord (TSV Aubstadt, DJK Gebenbach und Würzburger FV) und Süd (Türkgücü-Ataspor München, TSV Rain/Lech und SV Pullach). Aus den fünf Landesligen nehmen die jeweiligen Meister und Vizemeister an der 1. Hauptrunde teil. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch neun weitere Bayernligisten. Die freien Startplätze werden in einer Qualifikationsrunde ermittelt. Diese wird unter den Bayernliga-Teams, die die Saison 2018/19 auf den Plätzen vier bis 13 abgeschlossen haben, ausgespielt. Aus den sich daraus ergebenden 17 Mannschaften wurden acht Quali-Paarungen gelost, der SV Kirchanschöring hat ein Freilos erhalten und startet somit ebenfalls fix in der Toto-Pokal-Hauptrunde 2019/20.

Die Qualifikationsrunde der Bayernligisten wird am Samstag, den 6. Juli 2019, um 17 Uhr gespielt. Die Partie TSV Abtswind gegen ATSV Erlangen wurde auf Freitagabend (5. Juli, 19 Uhr) vorgezogen.

Startplätze 2019/20: 22x Kreissieger, 4x 3. Liga, 13x Regionalliga Bayern, 15x Bayernliga,  10x Landesliga.

 

Die Bayernliga-Qualifikation im Überblick:

 

TSV Abtswind - ATSV Erlangen (5. Juli, 19 Uhr)  

DJK Don Bosco Bamberg - SpVgg Bayern Hof     

SC Eltersdorf - TSV Großbardorf             

DJK Ammerthal - SpVgg Hankofen-Hailing          

TSV 1865 Dachau - TSV Schwabmünchen           

SV Seligenporten - DJK Vilzing   

TSV 1861 Nördlingen - SpVgg Ansbach  

TSV 1874 Kottern - TSV Schwaben Augsburg (alle 6. Juli, 17 Uhr)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

2. Runde
ATSV Erlangen
SV Seligenporten
1:3
TSV 1880 Wasserburg
SpVgg Hankofen-Hailing
4:1
DJK Ammerthal
ASV Cham
1:0
FC Pipinsried
TSV Nördlingen
4:1
SV Pullach
FC Deisenhofen
3:0
FC Ismaning
SV Donaustauf
9:8
Würzburger FV
1. FC Sand
4:1
TSV Kottern
TSV Landsberg
5:6
DJK Vilzing
DJK Gebenbach
2:4
SC Eltersdorf
SpVgg Ansbach
1:2
TSV Schwabmünchen
Türkspor Augsburg
0:1
TSV Abtswind
FC Viktoria Kahl
7:2
SV Kirchanschöring
TSV 1865 Dachau
5:4
DJK Don Bosco Bamberg
TSV Großbardorf
7:6
FC Eintracht Bamberg 2010
SpVgg Bayern Hof
4:1
1. Runde
FC Viktoria Kahl
TSV Karlburg
1:0
TSV Nördlingen
TSV Schwaben Augsburg
4:0
Qualifikation
TSV Abtswind
ATSV Erlangen
1:4
SV Seligenporten
DJK Vilzing
0:2
TSV Kottern
TSV Schwaben Augsburg
1:0
TSV Nördlingen
SpVgg Ansbach
2:3
SC Eltersdorf
TSV Großbardorf
0:3
DJK Don Bosco Bamberg
SpVgg Bayern Hof
3:2
DJK Ammerthal
SpVgg Hankofen-Hailing
1:3
TSV 1865 Dachau
TSV Schwabmünchen
1:0
Qualifikation
TuS Geretsried
SB DJK Rosenheim
3:0
1. FC Sonthofen
VfB Hallbergmoos-Goldach
2:1
FT Schweinfurt
SpVgg Jahn Forchheim
0:2
SV Mitterteich
TSV Seebach
4:2
SC Ettmannsdorf
Kickers Selb
1:0
TSV Nürnberg-Buch
VfL Frohnlach
2:4
SC 04 Schwabach
TSV Unterpleichfeld
0:2
SV Egg an der Günz
TV Aiglsbach
3:0
ASV Dachau
SpVgg Landshut
3:4
FC Tegernheim
TSV Bogen
2:1
1. SC Feucht
TG Höchberg
4:1
Finale
Sieger HF1 Erlbach
SV Erlbach
SpVgg Landshut
Sieger HF2 Erlbach 4:5
Spiel um Platz 3
Verlierer HF1 Erlbach
FC Töging
TSV Ampfing
Verlierer HF2 Erlbach 1:1
Halbfinale
SV Erlbach
FC Töging
2:0
TSV Ampfing
SpVgg Landshut
3:4
Gruppe RothSa. 06.07. 14:00 Uhr in Roth
1.1. SC Feucht34 7
2.SC Großschwarzenlohe33 6
3.ASV Neumarkt30 4
4.BSC Woffenbach3-7 0
Gruppe BogenSa. 06.07. 15:00 Uhr in Bogen
1.TSV Bogen33 7
2.TSV Bad Abbach33 4
3.VfB Straubing3-1 2
4.SV Fortuna Regensburg3-5 2
Gruppe DurachSa. 06.07. 14:00 Uhr in Durach
1.1. FC Sonthofen35 9
2.SpVgg Kaufbeuren3-1 4
3.FC Kempten3-2 2
4.VfB Durach3-2 1
Gruppe RimparSo. 07.07. 14:00 Uhr in Rimpar
1.FT Schweinfurt33 9
2.ASV Rimpar30 4
3.SV Alemannia Haibach31 3
4.SV Vatan Spor Aschaffenburg3-4 1
Gruppe NeuburgSo. 07.07. 14:00 Uhr in Neuburg an der Donau
1.TV Aiglsbach37 7
2.TSV Jetzendorf34 6
3.FC Ehekirchen3-9 3
4.VfR Neuburg3-2 1
Gruppe BurggrumbachSa. 06.07. 14:00 Uhr in Burggrumbach
1.DJK Schwebenried/Schwemmelsbach32 7
2.TSV Unterpleichfeld30 4
3.1. FC Fuchsstadt30 4
4.SV Euerbach/Kützberg3-2 1
Gruppe Egg an der GünzSa. 06.07. 16:00 Uhr in Egg a. d. Günz
1.SV Egg an der Günz31 5
2.SC Ichenhausen30 4
3.FC Gundelfingen30 3
4.SV Mering3-1 2
Gruppe EttmannsdorfSa. 06.07. 15:00 Uhr in Schwandorf
1.SC Ettmannsdorf32 7
2.TSV Kareth-Lappersdorf31 4
3.ASV Burglengenfeld30 3
4.SpVgg Pfreimd3-3 1
Gruppe FrohnlachSa. 06.07. 13:00 Uhr in Ebersdorf
1.VfL Frohnlach32 7
2.FC Coburg31 4
3.SV Friesen3-1 4
4.1. FC Lichtenfels3-2 1
Gruppe GeretsriedSa. 06.07. 14:00 Uhr in Geretsried
1.SV Bad Heilbrunn34 5
2.TuS Geretsried32 5
3.TSV Grünwald31 5
4.FC Garmisch-Partenkirchen3-7 0
Gruppe GrafenwöhrSa. 06.07. 15:00 Uhr in Grafenwöhr
1.SV Mitterteich34 7
2.SpVgg SV Weiden31 4
3.SV TuS/DJK Grafenwöhr30 3
4.SV Schwaig b. Nbg.3-5 1
Gruppe HallbergmoosSo. 07.07. 14:00 Uhr in Hallbergmoos
1.VfB Hallbergmoos-Goldach33 7
2.SC Eintracht Freising30 3
3.Kirchheimer SC3-1 2
4.FC Unterföhring3-2 2
Gruppe HerzogenaurachSa. 06.07. 12:30 Uhr in Herzogenaurach
1.SC 04 Schwabach32 6
2.TSV Kornburg31 6
3.SG Quelle Fürth3-1 4
4.1. FC Herzogenaurach3-2 1
Gruppe KarlsfeldSa. 06.07. 17:00 Uhr in Karlsfeld
1.ASV Dachau32 7
2.TSV Eintracht Karlsfeld32 4
3.SC Olching30 3
4.TSV Gilching-Argelsried3-4 1
Gruppe KleinrinderfeldSa. 06.07. 14:30 Uhr in Kleinrinderfeld
1.TuS Röllbach32 6
2.TG Höchberg3-1 6
3.TuS Feuchtwangen32 4
4.TSV Kleinrinderfeld3-3 1
Gruppe LengfeldSa. 06.07. 14:00 Uhr in Würzburg
1.SpVgg Jahn Forchheim32 7
2.TSV Lengfeld32 6
3.1. FC Geesdorf3-1 4
4.Baiersdorfer SV3-3 0
Gruppe NeudrossenfeldSo. 07.07. 11:00 Uhr in Neudrossenfeld
1.Kickers Selb37 7
2.TSV Neudrossenfeld31 6
3.SV Memmelsdorf34 4
4.FC Vorwärts Röslau3-12 0
Gruppe NeukirchenSa. 06.07. 16:00 Uhr in Neukirchen b. Hl. Blut
1.1. FC Bad Kötzting31 5
2.FC Tegernheim31 5
3.SV Neukirchen Hl. Blut3-1 2
4.SpVgg Lam3-1 2
Gruppe Nürnberg-BuchSa. 06.07. 11:00 Uhr in Nürnberg
1.TSV Nürnberg-Buch34 7
2.ASV Vach32 5
3.FSV Stadeln3-1 2
4.FSV Erlangen-Bruck3-5 1
Gruppe TraunsteinSo. 07.07. 16:00 Uhr in Traunstein
1.SB DJK Rosenheim33 7
2.SB Chiemgau Traunstein31 4
3.TSV Kastl30 3
4.TuS Holzkirchen3-4 1
Gruppe WaldkirchenSo. 07.07. 14:00 Uhr in Waldkirchen
1.TSV Seebach32 7
2.FC Sturm Hauzenberg31 5
3.1. FC Passau31 4
4.TSV Waldkirchen3-4 0

FuPa Hilfebereich