FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 07:30 Uhr|Autor: FC Wegberg-Beeck226
F: Schnieders

Packendes Spitzenspiel endet Remis

Eigentlich sollte es ein interessantes Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer der Mittelrheinliga und dem Dritten werden. Das Ergebnis interessierte auf Beecker Seite nach der intensiv geführten Partie aber eigentlich niemanden.

"Mit dem Unentschieden können wir leben, was uns richtig weh tut sind die verletzten Jungs", so FC Coach Friedel Henßen nach der Partie.

Nachdem es in dieser Woche im Training bereits Lorenz Klee erwischte (er muss Montag operiert werden, wahrscheinlich ist der Außenmeniskus gerissen), wird wohl auch Sebastian Wilms lange ausfallen. Praktisch in der letzten Szene des heutigen Spiels zog er sich wohl eine schwere Verletzung am Schlüsselbein zu. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht.



Zudem hat sich auch noch Marius Müller an den Bändern verletzt. Er wurde von Borussias Jumpei Ebisu schon in der 10. Minute bei einem Zweikampf getroffen und konnte nicht weitermachen. Wie schwer seine Verletzung ist muss sich noch zeigen.

Die Geschichte des Spiels ist im Grunde schnell erzählt. Die 388 Zuschauer im Beecker Waldstadion sahen viele eng geführte Zweikämpfe, aber vor allem in ersten Durchgang auch viele Fehlpässe auf Seiten der Gastgeber. "Das können wir deutlich besser", so Friedel Henßen.

Trotzdem ging Beeck mit einer 1 zu 0 Führung in die Kabine. Nachdem Sahin Dagistan in der 28. Minute per Volleyschuss noch vergab, traf vier Minuten später der sehr agile Nico Czichi nach Flanke von Geburtstagskind Danny Fäuster per Kopf. Bei zwei Schüssen von Philipp Simon (42.) und Mark Szymczewski (45.) aber hatte der Tabellenführer Glück.


GALERIE FC Wegberg-Beeck - SC Borussia Freialdenhoven

In der ersten Viertelstunde des zweiten Abschnitts verpasste Beeck das durchaus mögliche 2 zu 0. "Wenn wir da eine Chance genutzt hätten, wären wir als Sieger vom Platz gegangen", war sich Friedel Henßen sicher. Nico Czichi (48./62.) und Arian Berkigt (52.) aber hatten letztlich kein Fortune.

Und so gelang Freialdenhoven mit einem Standard in Minute 69 der Ausgleich. Kapitän Christian Kreutzer traf einen Freistoß aus gut 22 Metern perfekt und die weniger perfekte Mauer der Gastgeber ließ den Ball passieren. Stefan Zabel im FC Kasten hatte dabei keine Abwehrchance.

Eine Viertelstunde vor Schluss bewahrte Coach Henßen Nico Czichi vor einer möglichen gelb-roten Karte und musste seinen Aktivposten auswechseln.

In der spannenden Schlussphase wollte beide Mannschaften den Sieg und spieltem mit offenem Visier. Für Beeck scheiterten Lambertz und Dagistan mit einer Doppelchance (82.) und Drevina (87.). Auf der anderen Seite spielte die Borussia ihre offensiven Situationen zum Glück für die Gastgeber nicht konsequent aus.

So stand am Ende die Punkteteilung über die sich Borussen Trainer Winnie Hannes zwar freute, "Wir haben lange nicht mehr hier in Beeck so gut ausgesehen", aber er dachte als fairer Sportsmann im gleichen Atemzug auch an die verletzten Beecker Spieler. "Das tut mir natürlich leid. Ich hoffe das die Jungs zumindest noch im Endspurt der Saison zum Einsatz kommen". Das wird allerdings bei Lorenz Klee und Sebastian Wilms wohl nicht der Fall sein.


Und das war der FC heute gegen Freialdenhoven:

Zabel - Passage - Fäuster - Wilms - Müller (13. Post) - Küppers - Drevina - Czichi (76. Sharaf) - Lambertz - Berkigt - Dagistan

Tore:

1 - 0 Nico Czichi (32.)
1 - 1 Christian Kreutzer (69.)

SR: Martin Tietze (Bonn) - Assistenten: Francisco Lahora Chulian und Stefan Zink

Zuschauer: 388 im Beecker Waldstadion

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.08.2017 - 4.898

"FuPa Westrhein - das Magazin" jetzt online bestellen

Sonderheft zum Amateurfußball bequem nach Hause schicken lassen

09.07.2017 - 2.116
1

Vom Bonner SC kommt Gjorgji Antoski an den Braunsberg

TV Herkenrath gibt den Kader der neuen Saison in der Fußball-Mittelrheinliga bekannt

01.08.2017 - 1.811

Hennef unterliegt Viktoria Köln

Der Mittelrheinligist verliert gegen die Regionalliga-Reserve

10.07.2017 - 1.041

Mo Redjeb verlässt SV 09

10.07.2017 - 946

Pesch startet früher als geplant

Der Aufsteiger nimmt schon an diesem Donnerstag die Vorbereitung auf die Saison auf

22.08.2017 - 268

Die Regionalliga-Top-Elf des 4. Spieltags

Rot-Weiss Essen, Viktoria Köln und der SV Rödinghausen stellen je zwei, der Bonner SC sogar drei Spieler