Der Fußball hat sein Image nachhaltig aufpoliert
Freitag 01.01.21 16:00 Uhr|Autor: Sascha Köppen 1.450
Foto: Heiko van der Velden

Der Fußball hat sein Image nachhaltig aufpoliert

Der große FuPa-Kommentar zum Jahreswechsel von 2020 auf 2021.
Das Fußballjahr 2020 hatte für die vielen Amateurvereine am Niederrhein auch gute Momente. Das sehen Sie nicht so? Dann möchte ich energisch widersprechen. Bedauerlich war allerdings, dass diese mit 50-Meter-Weitschusstoren, Fallrückziehern oder Dreierpacks nur ganz selten zu tun hatten, worum es ja eigentlich gehen sollte.


Diesmal musste man schon ein wenig genauer hinsehen, aber dann gab es Vorgänge zu beobachten, mit denen der Fußball sein Image nachhaltig aufpoliert hat. So haben etwa viele Klubs das Geld, das für Sommerfeste, Aufstiegs- oder Weihnachtsfeiern geplant war, in die Hand genommen, um damit in der Corona-Krise soziale Projekte zu unterstützen. Und das, obwohl sie die Mittel sicherlich auch hätten verwenden können, um die Löcher in den Vereinsfinanzen zu stopfen, die durch fehlende Zuschauereinahmen oder ausbleibende Sponsorenzuwendungen entstanden sind. Das verdient fraglos große Anerkennung und zeigt, dass der Fußball durchaus auch über den Tellerrand schaut.

Kreative Ideen in der Krise

Andere Vereine wurden kreativ, um Spendengelder zu generieren. So wurden etwa Laufprogramme absolviert, bei denen jeder Kilometer von Gönnern mit einem Obolus entlohnt wurde. Das trug ganz automatisch natürlich auch dazu bei, in den schwierigen Zeiten der Kontaktminimierung den Zusammenhalt im Verein ein wenig zu stärken. Bei den großen Klubs, bei denen es auch um Arbeitsplätze oder zumindest größere Etats geht, kamen auch "Geistertickets" oder andere virtuelle Vergütungen in Mode. Viele Anhänger ließen ihren Verein da nicht hängen. Wie sehr sich auch in der Krise viele Fußballer mit ihrem Verein identifizierten, zeigte auch der Umstand, dass sich im ersten Lockdown weit über 200 Zweier-Teams bei FuPa anmeldeten, um ihr Team virtuell an der Playstation bei FIFA zu repräsentieren.

Vor allem war aber auch an einer anderen Stelle Solidarität zu beobachten, wo viele Fußballer und Beaobachter diese nicht erwartet hatten, nämlich unter den Vereinen, die sich sonst eher im Kampf um Spieler in herzlicher Abneigung gegenüber sehen. Als es im Frühjahr darum ging, gemeinsam mit dem Verband ein Szenario für den Auf- und Abstieg zu erarbeiten, herrschte überraschend viel Einigkeit, und es gab Vereine, die sich für Regelungen aussprachen, von denen sie wussten, dass sie für den eigenen Klub nicht von Vorteil, ja gar von Nachteil sein würden. Es siegte letztlich die Überzeugung, das Richtige zu tun - und das war einer der ganz großen Momente in der Krise.

Als dann im Sommer der Spielbetrieb wieder starten konnte, gab es dann freilich auch wieder Momente, die weniger rühmlich waren. Dazu gehört sicherlich, dass einige Unbelehrbare schon in den ersten Spielen wieder der Meinung waren, Schiedsrichter oder Gegenspieler tätlich angreifen zu müssen. Besonders hart erwischte es hier mit mehreren Vorfällen den Kreis Düsseldorf. Die an vielen Stellen 2020 zu beobachtende Demut wäre hier auch zu wünschen gewesen. Dies zeigt jedoch, dass Einsicht auch weiterhin wohl niemals alle Fußballer erreichen wird - der Sport ist eben Spiegel der Gesellschaft.

Ungewissheit für 2021

Was wird nun das Jahr 2021 dem Amateurfußball am Niederrhein bringen? Das ist nach wie vor offener denn je. Aufgrund des Impfstarts darf sicherlich gehofft werden, dass die neue Saison im August oder September vielleicht wieder ganz normal starten kann. Wirklich wissen tun wir das nicht. Für die ersten Monate bleibt abzuwarten, wie und wann es unter Auflagen weiter gehen kann. Der Verband will die Vereine bei zu treffenden Entscheidungen wieder eng mit ins Boot nehmen, das haben die Klubs sich durch ihr Verhalten erarbeitet. So, wie der Fußball sich präsentiert hat, wird es auch diesmal wohl eine weise Entscheidung geben, wie mit der unterbrochenen Spielzeit verfahren wird. Der Verband hat seinerseits gezeigt, dass er die Wünsche der Vereine nicht ignoriert - auch wenn dafür vielleicht Dinge noch einmal neu gedacht werden müssen. Der Fußball kriegt das hin - sehr sicher!


Verlinkte Inhalte

🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Wuppertal & Niederberg
🏆
Regionalliga West
🏆
2. Bundesliga
🏆
Bundesliga
🏆
Kreisliga C, Gruppe 3, Essen
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Essen
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Essen
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Essen
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Essen
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Essen
🏆
Kreisliga A, Gruppe 2, Essen
🏆
Kreisliga A, Gruppe 1, Essen
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Wuppertal & Niederberg
🏆
3. Liga
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Wuppertal & Niederberg
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Wuppertal & Niederberg
🏆
Kreisliga A, Gruppe 1, Wuppertal & Niederberg
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Oberhausen & Bottrop
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Oberhausen & Bottrop
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Oberhausen & Bottrop
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Oberhausen & Bottrop
🏆
Kreisliga A Oberhausen & Bottrop
🏆
Kreisliga B Solingen
🏆
Kreisliga A Solingen
🏆
Kreisliga B Remscheid
🏆
Kreisliga C, Quali-Gruppe 2, Düsseldorf
🏆
Kreisliga C Solingen
🏆
Kreisliga A, Gruppe 2, Wuppertal & Niederberg
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Grevenbroich & Neuss
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Grevenbroich & Neuss
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Grevenbroich & Neuss
🏆
Kreisliga C, Gruppe 3, Wuppertal & Niederberg
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Wuppertal & Niederberg
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga C, Quali-Gruppe 3, Düsseldorf
🏆
Kreisliga C, Quali-Gruppe 1, Düsseldorf
🏆
Kreisliga C, Quali-Gruppe 5, Düsseldorf
🏆
Kreisliga C, Quali-Gruppe 4, Düsseldorf
🏆
Kreisliga A Remscheid
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Moers
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Moers
🏆
Kreisliga C, Gruppe 4, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga A, Quali-Gruppe 2, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga A, Quali-Gruppe 1, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Mönchengladbach & Viersen
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Mönchengladbach & Viersen
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Mönchengladbach & Viersen
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 8
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 7
🏆
Landesliga Niederrhein, Gruppe 3
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Kempen & Krefeld
🏆
Kreisliga A Kempen & Krefeld
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Grevenbroich & Neuss
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Grevenbroich & Neuss
🏆
Kreisliga A Grevenbroich & Neuss
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Düsseldorf
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Düsseldorf
🏆
Kreisliga A Düsseldorf
🏆
Kreisliga C, Gruppe 3, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Kempen & Krefeld
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga A, Gruppe 2, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Kreisliga A, Gruppe 1, Duisburg & Mülheim & Dinslaken
🏆
Oberliga Niederrhein
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 6
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 5
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 4
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 3
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 2
🏆
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 1
🏆
Landesliga Niederrhein, Gruppe 2
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Moers
🏆
Kreisliga C, Gruppe 4, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga C, Gruppe 3, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga A Rees & Bocholt
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Mönchengladbach & Viersen
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Mönchengladbach & Viersen
🏆
Kreisliga A Mönchengladbach & Viersen
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Moers
🏆
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
🏆
Kreisliga A Moers
🏆
Kreisliga C, Gruppe 4, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga C, Gruppe 3, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga B, Gruppe 2, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga B, Gruppe 1, Kleve & Geldern
🏆
Kreisliga C, Gruppe 3, Kempen & Krefeld
🏆
Kreisliga C, Gruppe 2, Kempen & Krefeld
🏆
Kreisliga C, Gruppe 1, Kempen & Krefeld
🏆
Kreisliga B, Gruppe 3, Kempen & Krefeld

Interessante Artikel

Mario Gjevukaj/ nms - vor
3. Liga
Serdar Dayat hat angegeben, 2009 ein Praktikum bei Peter Neururer (li.) gemacht zu haben. Laut Neururer hat er aber unter ihm nie angefangen zu arbeiten
Dayat als Türkgücü-Trainer: Für Peter Neururer „ein absoluter Skandal“

Ungereimtheiten wegen Fußballlehrer-Lizenz

Um die Fußball-Lehrerlizenz von Türkgücü Münchens Coach Serdar Dayat gibt es Ungereimtheiten. Peter Neuruer, langjähriger Bundesliga-Trainer, spricht von einem Skandal. ...

RP / Birgit Sicker - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Öffnung von Sportanlagen unter freiem Himmel

Auch wenn dem Fußball der erste kleine Schritt noch nicht hilft: Es ist ein Anfang.

Es kommt Bewegung in den Lockdown. In der neuen Corona-Schutzverordnung kündigt das Land NRW an, dass ab Montag, 22. Februar, Sportanlagen unter freiem Himmel wieder ...

RP / Birgit Sicker - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Amateursportler drängen auf baldige Rückkehr

Der Deutsche Fußballbund unterstreicht die Bedeutung der Vereinsarbeit auch im Sinne der allgemeinen Gesundheitsförderung.

Es ist ein erster kleiner Schritt, mehr aber auch nicht: Die Öffnung von öffentlichen und privaten Sportanlagen unter freiem H ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...


FuPa Hilfebereich