FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 08.01.17 20:30 Uhr|Autor: Tobias Wittenzellner4.447
Die beiden Finalteilnehmer VfB Straubing (in weiß) und SV Neuhausen/Offenberg vertreten am kommenden Sonntag gemeinsam mit dem Futsal-Bezirksligameister ASV Steinach den Fußballkreis Straubing bei der Niederbayerischen in Salzweg.

Neuhausener Wahnsinn im Straubinger Finale

Hallenmeisterschaft Kreis Straubing - Hauptrunde: Deggendorfer Kreisklassist siegt sensationell im Finale mit 4:3 nach Sechsmeterschießen gegen den VfB Straubing +++ Keeper Raphael Lukas erzielt Ausgleich neun Sekunden vor Schluss +++ Alle Spiele und Tore bei FuPa.tv
Was für ein Spektakel beim Finale der Straubinger Hallenkreismeisterschaft! Der SV Neuhausen/Offenberg hat sich in einem hochspannenden Endspiel gegen Bezirksligist VfB Straubing den Titel gesichert und vertritt damit gemeinsam mit dem Finalgegner sowie Futsal-Bezirksligameister ASV Steinach den Kreis Straubing bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft kommenden Sonntag in Salzweg. Entscheidenden Anteil am Sensationserfolg hatte neben dem überragenden Fananhang vor allem Keeper Raphael Lukas, der im Finale neun Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielte und auch im anschließenden Sechsmeterschießen das Glück auf seiner Seite hatte. Alle Spiele und Tore gibt es übrigens bei Fupa.tv.

In Gruppe A sah es zunächst ganz nach einem Durchmarsch der SG Post Kagers aus. Der Kreisliga-Zweite entschied mit sehenswertem Kombinationsfußball seine ersten drei Partien für sich, verlor jedoch dann mit 1:3 gegen den SV Neuhausen, der sich im abschließenden Gruppenspiel mit einem 2:1-Erfolg gegen den FC Teisbach sogar noch auf Rang eins hievte. Die Dingolfinger Vorstädter beendeten die Vorrunde mit vier Zählern auf Platz drei vor den enttäuschenden Teams aus Künzing (3) und Dingolfing (2).

Weniger spannend ging es in Gruppe B zu. Hier setzten sich der VfB Straubing und der FC Reichstorf mit jeweils zehn Punkten souverän durch. Vor allem der A-Klassist überzeugte dabei angefeuert von seinen zahlreichen und lautstarken Fans mit ansehnlichem Futsal und verdiente sich den Halbfinaleinzug. Auf den Plätzen folgten der ASV Steinach (4), der sich am Samstag zum niederbayerischen Futsal-Meister krönte und somit ebenso wie die beiden Finalisten an der Niederbayerischen teilnehmen darf, der SV Auerbach (3) sowie der SV Irlbach (1).

Im ersten Halbfinale setzte sich dann der SV Neuhausen dank eines Doppelpacks von Andreas Keckeis mit 2:0 gegen Reichstorf durch. Anschließend verpatzte sich die SG Post Kagers gegen den VfB Straubing mit einigen Undiszipliniertheiten und letztendlich sieben kumulierten Fouls den Finaleinzug. Kamil Hein verwandelte zwei Zehnmeter und drehte damit den 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg. Die Postler sicherten sich zumindest noch den dritten Platz mit einem 2:0 nach Sechsmeterschießen gegen Reichstorf. Im Endspiel ergriff der Bezirksligist dann sofort die Initiative und ging durch Lucas Altenstrasser in Führung. Diese hielt dann auch bis neun Sekunden vor Schluss der aufgerückte Neuhausener Torhüter Raphael Lukas aus dem Rückraum abzog und den Ball sensationell in die Maschen drückte. Im folgenden Sechsmeterschießen verwandelten bis auf einen Straubinger alle Schützen und somit kannte der Jubel im Neuhausener Lager keine Grenzen mehr.

... lade FuPa Widget ...
Hallenmeisterschaft Kreis Straubing auf FuPa

Arcobräu-Cup - die Vorschau:

Am Sonntag, 08. Januar 2017 steigt in Bogen ab 12:30 der Kampf um die Straubinger Hallenkrone. Insgesamt haben sich zehn Mannschaften für die Teilnahme an der Hauptrunde qualifiziert. Die beiden Endrunden-Finalisten treten dann am 15. Januar 2017 in Salzweg zur Niederbayerischen Hallenmeisterschaft an.

Der Countdown läuft. In zwei Tagen, am 08. Januar 2017, entscheidet sich, wer sich zum Straubinger Hallenchampion krönt. Ab 12:30 Uhr treten die beiden Gruppen jeweils abwechselnd gegeneinander an. Das Finale wird ab 17:40 Uhr ausgetragen.

In Gruppe A treffen der FC Teisnach, die SG Post Kagers, der FC Dingolfing, der SV Neuhausen/Offenberg und der FC Künzing gegeneinander an. Wir dürfen gespannt sein, ob sich der SV Neuhausen/Offenberg diesmal wieder von seiner starken Seite zeigen kann. Das Vorrundenfinale der Gruppen III und IV konnten die Kicker von Coach Manfred Köglmeier gegen den SV Irlbach mit 2:0 für sich entscheiden. Neben dem SV ist sicherlich auch Bezirksligist FC Künzing zum Favoritenkreis zu zählen.

In Gruppe B kreuzen der ASV Steinach, der SV Auerbach, der FC Reichstorf, der SV Irlbach und der VfB Straubing die Klingen. Als Sieger der Vorrundenfinals gingen hier die Post Kagers (2:1 gegen den VfB Straubing) und der SV Auerbach (2:1 gegen den FC Dingolfing) hervor. Freuen wir uns auf einen spannenden Finaltag mit vielen Toren und einer Top-Stimmung in Bogen.

... lade FuPa Widget ...
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.12.2016 - 6.624

SG Post Kagers und Auerbach überzeugend in die Endrunde

Hallenmeisterschaft Kreis Straubing - Zwischenrunde: Sa.: Auch der VfB Straubing und der FC Dingolfing sind eine Runde weiter +++ Neuhausen, Irlbach und Künzing packen Kreisendrunden-Quali +++ SV Neuhausen holt Deggendorf-Turniersieg, auch SV Irlbach und FC Künzing stehen im "Kreis-Finale" +++ SV Deggenau hofft, SpVgg GW und SpVg Plattling raus

11.12.2016 - 4.989

Künzing mit Mühe - Degernbach und Auerbach erfüllen Soll

Hallenmeisterschaft Kreis Straubing - Vorrunde: Sa.: VfB Straubing dominiert - Plattling und Griesbach synchronPilsting per "K.o.-Sieg" über Wallerfing in die Zwischenrunde +++ Post Kagers blitzsauber durch Gruppe 5

04.12.2016 - 3.638

Deggenau überzeugt in Deggendorf, Pondorf lässt aufhorchen

Hallenmeisterschaft Kreis Straubing: Bezirksligist Kirchroth ereilt das frühe Aus +++ Bernried und SpVgg Grün-Weiß Deggendorf lösen Zwischenrunden-Tickets als Gruppensieger +++ Dornwang und Dornach erklimmen in Dingolfing die Spitze

Finale
Neuhausen
Sieger Halbfinale 1
Straubing
Sieger Halbfinale 2
4:3
Spiel um Platz 3
Reichstorf
Verlierer Halbfinale 1
Post Kagers
Verlierer Halbfinale 2
0:2
Halbfinale
Neuhausen
Erster Gruppe A
Reichstorf
Zweiter Gruppe B
2:0
Straubing
Erster Gruppe B
Post Kagers
Zweiter Gruppe A
2:1
Gruppe ASo. 08.01. 12:30 Uhr
Gruppe BSo. 08.01. 12:43 Uhr
Finale
Neuhausen
Sieger HF 1 (III-IV)
Irlbach
Sieger HF 2 (III-IV)
2:0
Post Kagers
Sieger HF 1 (I-II)
Straubing
Sieger HF 2 (I-II)
2:1
Auerbach
Sieger HF 1 (V-VI)
Dingolfing
Sieger HF 2 (V-VI)
2:1
Spiel um Platz 3
Künzing
Verlierer HF 1 (III-IV)
Deggenau
Verlierer HF 2 (III-IV)
1:0
Niederwinkli
Verlierer HF 1 (I-II)
Steinach
Verlierer HF 2 (I-II)
0:3
Reichstorf
Verlierer HF 1 (V-VI)
Teisbach
Verlierer HF 2 (V-VI)
2:1
Halbfinale
Neuhausen
Erster Gruppe III
Künzing
Zweiter Gruppe IV
3:1
Deggenau
Erster Gruppe IV
Irlbach
Zweiter Gruppe III
1:3
Reichstorf
Erster Gruppe V
Auerbach
Zweiter Gruppe VI
2:4
Post Kagers Niederwinkli 4:0
Straubing
Erster Gruppe II
Steinach
Zweiter Gruppe I
3:1
Dingolfing
Erster Gruppe VI
Teisbach
Zweiter Gruppe V
4:2
Gruppe ISo. 18.12. 12:30 Uhr in Straubing
Gruppe VSo. 18.12. 12:30 Uhr in Dingolfing
Gruppe IISo. 18.12. 12:30 Uhr in Straubing
Gruppe IVSa. 17.12. 12:30 Uhr in Deggendorf
Gruppe VISo. 18.12. 12:30 Uhr in Dingolfing
Gruppe IIISa. 17.12. 12:30 Uhr in Deggendorf
Gruppe 1So. 04.12. 10:00 Uhr in Bogen
Gruppe 2So. 04.12. 12:30 Uhr in Bogen
Gruppe 3So. 04.12. 15:00 Uhr in Bogen
Gruppe 4Sa. 10.12. 10:00 Uhr in Straubing
Gruppe 5Sa. 10.12. 13:30 Uhr in Straubing
Gruppe 6So. 04.12. 10:00 Uhr in Deggendorf
Gruppe 7So. 04.12. 12:30 Uhr in Deggendorf
Gruppe 8So. 04.12. 15:00 Uhr in Deggendorf
Gruppe 9So. 11.12. 12:00 Uhr in Deggendorf
Gruppe 10So. 11.12. 15:30 Uhr in Deggendorf
Gruppe 11So. 04.12. 10:00 Uhr in Dingolfing
Gruppe 12So. 04.12. 12:30 Uhr in Dingolfing
Gruppe 13So. 04.12. 15:00 Uhr in Dingolfing
Gruppe 14Sa. 10.12. 13:00 Uhr in Dingolfing
Gruppe 15Sa. 10.12. 16:30 Uhr in Dingolfing