Muss die Rückrunde entfallen?
Montag 09.11.20 12:03 Uhr|Autor: Lennart Albers 4.499
Foto: FuPa Lüneburg

Muss die Rückrunde entfallen?

Im Fokus: Bleibt in der Oberliga genug Zeit, um alle Spiele zu absolvieren?

Der Lockdown hat den Spielbetrieb im Amateurfußball vollständig zum Erliegen gebracht. Im November finden keine Spiele mehr statt, ob im Dezember noch gespielt wird, ist unklar. Wir beschäftigen uns mit den Folgen für den Spielplan und die Durchführung der Saison. Heute im Fokus: Die Oberliga Niedersachsen.




In welchem Modus spielt die Oberliga?

Die Oberliga ist in zwei regionale Staffeln mit je zehn Teams eingeteilt worden. Die Staffel Nord bilden die Mannschaften aus Weser-Ems und Lüneburg, die Staffel Süd die Teams aus Braunschweig und Hannover. Beide Staffel spielen eine Qualifikationsrunde „Jeder gegen Jeden“ mit Hin- und Rückspiel.

Die jeweils besten fünf Mannschaften qualifizieren sich für die Meisterrunde, die den Niedersachsenmeister und damit Aufsteiger in die Regionalliga Nord ausspielen. Die Mannschaften ab Platz sechs landen in der Abstiegsrunde. Dort steigen am Ende die letzten sechs Mannschaften ab. In der Meister- und Abstiegsrunde spielen die Teams nur noch gegen die Mannschaften aus der anderen Staffel. Für die Spiele gegen Teams aus der gleichen Staffel werden die Spiele aus der Qualifikationsrunde zur Wertung herangezogen.

Insgesamt haben die Mannschaften daher 18 Spiele in der Qualifikationsstaffel plus zehn Spiele in der Meister- oder Abstiegsrunde zu absolvieren. 28 Partien hat jeder Verein somit im Laufe dieser Saison zu absolvieren.

 

Wie ist die Oberliga bisher durch den Spielplan gekommen?

In beiden Staffeln gut, in der Süd-Staffel sogar noch etwas besser als in der Nordstaffel. Die Mannschaften aus der Staffel Weser-Ems/Lüneburg haben acht Spiele absolviert, die andere Staffel bereits überwiegend neun Spiele. Bleiben noch zehn bzw. neun Partien in der Qualifikationsrunde. Insgesamt stehen also noch ca. 18 Partien für die Mannschaften im Dezember (sehr fraglich) oder im neuen Jahr an.

 

Ist die geplante Durchführung des Spielbetriebs damit in Gefahr?

Das ist schwierig zu sagen, noch aber ist wohl Zeit genug, selbst wenn im Dezember nicht mehr gespielt wird. Der Start in die Rückrunde ist für den 31. Januar vorgesehen. Von da an bleiben noch 18 Wochen bis Ende Mai, um die Saison über die Bühne zu bringen. Theoretisch wäre es damit möglich, die Saison im wöchentlichen Rhythmus auch ohne englische Wochen über die Bühne zu bringen. Da in der Oberliga zudem wetterbedingt nur selten Spiele ausfallen, dürfte der Plan zu halten sein, wenn es nicht im Februar zu einem weiteren Lockdown kommt.

Im Niedersachsenpokal stehen noch zusätzlich bis zu vier Partien aus, die nebenbei noch absolviert werden müssen.

Was passiert, wenn nun doch länger mit Fußball pausiert werden muss und weder im Februar noch Dezember gespielt werden kann?

Für diese Möglichkeit ist bereits im Spielplan vorgesorgt worden: „Der VSpA behält sich vor, im Falle eines erheblich verzögerten Beginns der Saison, oder bei Unterbrechung und nicht zeitnaher Fortsetzung der Saison wegen behördlicher Verfügungslage, die Qualifikationsrunde auf eine einfache Punkrunde ohne Rückspiele zu verkürzen.“

Sollte es dazu kommen, wäre in der Staffel Weser-Ems/Lüneburg nur noch ein Spieltag fällig, in der anderen Staffel stehen dann nur noch Nachholspiele an. Die Meister- bzw. Abstiegsrunde würde fast direkt nach dem Wiederbeginn starten. Eine solche Entscheidung ist aber noch nicht sehr wahrscheinlich und würde frühestens im nächsten Jahr fallen.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Wo wird 2020 noch gespielt?

Unsere Deutschlandkarte zeigt euch den aktuellen Trend

21 Landesverbände müssen die durchaus schwierige Entscheidung treffen, ob sie vorzeitig die Winterpause einläuten sollen. Im November ist der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen ohnehin ausge ...

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Wie Spelle den Lockdown im Amateurfußball nutzt

Kooperation mit Klinik: Der Oberligist hat seine Pläne früher umgesetzt

Spelle Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateurfußball ist verboten. Der Spieler des SC Spelle-Venhaus rennt in Trainingssachen auf dem Laufband. Im Gesicht trägt er eine Mask ...

FuPa Cuxhaven - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Uthlede und Hagen trennen sich 3:3

Legenden unserer Leidenschaft: Cuxhaven Teil 8 +++ Leistungsgerechtes Remis im Kreisduell +++

In diesem Artikel reist Bernd Grundmann mit dem Hagener SV zum Derby nach Uthlede. Einen Monat später fiel die Mauer, elf Jahre später entstand der FC Hagen ...

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
SC Spelle-Venhaus votiert für Fortsetzung des Spielbetriebs

Niedersächsische Oberligisten nicht einig

Spelle Wie geht es weiter in der Fußball-Oberliga? Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) hat eine Anfrage bei den Vereinen gestartet, deren Vorstellungen waren unterschiedlich. Der SC Spelle-Venhaus hat s ...

FuPa Lüneburg - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Neuzugang für den FC Hagen/Uthlede

FC H/U angelt sich Talent vom Rotenburger SV

Der Oberligist FC Hagen/Uthlede weilt, wie alle anderen Vereine auch, in der Winterpause und schaut sich nach Verstärkungen im Abstiegskampf um. Fündig wurde der FC nun beim Ligarivalen Rotenburger SV. ...

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Amateurfußball in Niedersachsen ruht bis Ende des Jahres

Verband sorgt für Klarheit: Auch die verbleibenden Spiele in 2020, etwa in der Herren-Oberliga, werden abgesetzt

Die Fußballer in Niedersachsen haben seit Montagabend Gewissheit: Bis zum Ende des Jahres wird kein Ball mehr rollen. Die Ansage gilt für ...

Michael Eder - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Was bewegt den Amateurfußball?

Große Umfrage von FanQ +++ Attraktive Preise zu gewinnen

Mach mit bei der großen Umfrage zum Amateurfußball und Corona und habe die Chance auf tolle Gewinne! Widme dich mit uns gemeinsam der Frage "Was bewegt den Amateurfußball"?

FuPa Emsland - vor
Bezirksliga Weser-Ems 3
Gewinner des Kabinenchecks

Die 2.000,00 Euro für eine neue Kabine gehen zur SG Walchum/Hasselbrock!

Die Voting-Ergebnisse und die Stimme der Jury haben den Gewinner ermittelt.

Arne Steinberg und Wigbert Löer - vor
Regionalliga Bayern
Große Umfrage: Wie viel verdienen Amateurfußballer?

Sie sind Amateure, das heißt: Liebhaber. Doch im deutschen Fußball fließt auch ab der vierten Liga abwärts regelmäßig Geld +++ Mitmachen bei anonymer Umfrage

Wie viel ist es Vereinen zwischen Kreis- und Regionalliga wert, dass Spielerinnen und S ...

Michael Eder - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Hol dir jetzt den FuPa-Amateurfußball-Kalender 2021

FuPa-Amateurfußball-Kalender zum Kauf erhältlich +++ Eigenen Vereinskalender selber gestalten und dabei noch Geld verdienen

Die Basis des Fußballs sind die Amateure! Egal ob Regionalliga oder Kreisliga, Fußball ist und bleibt des Deutschen Hobby Nr. ...

Tabelle
1. Spelle-Ve. 813 19
2. BW Lohne (Auf) 816 18
3. Heeslingen 712 17
4. Kick. Emden 82 13
5. VfL Oldenb. 7-1 11
6. TB Uphusen 8-6 10
7. Rotenburg (Auf) 8-5 6
8. Hagen/Uthl. 8-16 5
9. Bersenbrück 8-5 4
10. Eint. Celle 8-10 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich