Jugendteams am Wochenende: B-Junioren erobern Tabellenspitze
Freitag 04.10.19 11:03 Uhr|Autor: Stefan Frehse 237

Jugendteams am Wochenende: B-Junioren erobern Tabellenspitze


Auf heimischem Geläuf konnte sich die U17 gegen den bis dato ebenfalls verlustpunktfreien JFV Borstel-Luhdorf durchsetzen und deutlich ihre eigenen Ambitionen unterstreichen. Mit ernüchternden Niederlagen kamen hingegen U19, U18 und U16 von ihren Auswärtsspielen zurück- die U15 rang dem Spitzenreiter ein Unentschieden ab und die U14 fuhr einen Heimsieg ein.

U19 Niedersachsenliga: JFV Verden/ Brunsbrock – MTV Treubund Lüneburg (2:0)

Eine bittere Pille hatte die U19 in Verden zu schlucken. Die Gäste hatten im ersten Spielabschnitt alles fest im Griff und besaßen auch ausreichend Gelegenheiten zum überfälligen Führungstreffer, wie jedoch schon in den letzten Wochen wurde eine Reihe hochkarätiger Chancen ausgelassen und vielversprechender Angriffe nicht optimal zu Ende gespielt. Den Spielverlauf völlig auf den Kopf stellte dann die Führung für die Gäste per Handelfmeter kurz vor der Pause, nachdem aus einer unübersichtlichen Einwurf-Situation einem Lüneburger der Ball an den Arm geschossen wurde. Mit diesem erneuten Rückstand und dem momentan fehlenden Selbstvertrauen machte sich eine spürbare Nervosität bei den Lüneburger Gästen breit, die dennoch am Drücker blieben und weitere Gelegenheiten ausließen, ehe Verden nach einem Eckball das 2:0 nachlegte. „Eine völlig unnötige Niederlage gegen eine Mannschaft, die erst in der Schlussphase, als wir aufmachen mussten, überhaupt zu gefährlichen Aktionen aus dem Spiel heraus gekommen ist. Das fehlende Selbstvertrauen insbesondere im Torabschluss ist dabei symptomatisch für unsere derzeitige Situation, von daher kommt uns die anstehende Ferienpause jetzt vielleicht auch ganz gelegen, um die Köpfe wieder freizubekommen“, so Co-Trainer Stefan Frehse.

U18 Landesliga: JSG Baden/Etelsen – MTV Treubund Lüneburg (2:1)

Mit einem dezimierten Kader ging es für die U18 zum Kellerduell nach Etelsen, wo einen bereits kurz nach Spielbeginn mit dem Ausfall von Linus Schmidt der nächste Rückschlag erwartete. Es entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in der den Hausherren Mitte der ersten Halbzeit der Führungstreffer gelang. Die Turner ließen sich nicht unterkriegen und hielten weiter leidenschaftlich dagegen, sodass sich ein ausgeglichenes Spiel entwickelte, in dem beide Seiten zu ihren Gelegenheiten kamen. Im Laufe der zweiten Hälfte mussten die Gäste dann jedoch der knappen Personaldecke Tribut zollen und kassierten schließlich das 0:2 (84.). Zwar gelang durch Ali Ammar nochmal der Anschlusstreffer (90.), doch kam dieser zu spät, sodass der komplette Punktesatz in Etelsen verlieb.

U17 Landesliga: MTV Treubund Lüneburg – JFV Borstel-Luhdorf (2:1)

Das Spitzenspiel gegen den JFV Borstel-Luhdorf wurde dem gerecht, was vom Papier zu erwarten war. „Ein gutes Landesligaspiel und ein richtig starker Auftritt meiner Jungs, die hier verdient gewonnen haben“, so das Fazit des zufriedenen Trainers Michael Heitbrock. Die Turner zeigten sich kombinationssicher und stets hellwach, waren so bereits im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft. Jedoch gelang es bis zur Pause trotz guter Chancen inclusive eines Aluminiumtreffers nicht, die verdiente Führung zu erzielen, diese fiel erst kurz nach Wiederanpfiff durch Morten Petersen. Auch danach ließen die Hausherren nicht nach und spielten druckvoll weiter nach vorne, was schließlich auch mit dem 2:0 durch den wie die gesamte Mannschaft stark aufspielenden Belal Alali belohnt wurde (69.). Der Anschlusstreffer nach einem nachlässig verteidigten langen Ball fünf Minuten vor dem Ende machte die Schlussphase zwar noch einmal spannend, dennoch konnten die Turner auch diese überstehen und mit einem verdienten Sieg nach starker Leistung an die Tabellenspitze springen.

U16 Landesliga: TuS Zeven – MTV Treubund Lüneburg (1:0)

„Ein Spiel, das man unter keinen Umständen verlieren darf“, so das knappe Fazit des Trainerteams nach der Niederlage, welche die U16 ans Tabellenende der Landesliga befördert. Nach einer guten Viertelstunde gelang den Gastgebern per zweitem Ball nach einer Standardsituation die Führung, die sie in der Folge mit Leidenschaft und Robustheit erfolgreich über die gesamte Spielzeit verteidigten. Die Rothosen liefen dagegen durchgängig an und hatten auch ausreichend Ausgleichschancen einschließlich mehrerer Aluminiumtreffer sowie einem Elfmeter samt Nachschusschance aus 2 Metern, dennoch blieb das Zevener Gehäuse wie vernagelt, sodass den Lüneburgern der wichtige Punktgewinn verwehrt blieb.

U15 Landesliga: MTV Treubund Lüneburg – VfL Güldenstern Stade (3:3)

Mit dem erwartungsgemäß starken Gegner aus Stade stellte sich der ungeschlagene Tabellenführer im Hasenburger Grund vor, davon zeigten sich die Hausherren jedoch unbeeindruckt und waren zunächst die spielbestimmende Mannschaft, die auch durch Tom Lahme per indirektem Freistoß in Führung ging. In einem ausgeglichenen Spiel konnten die Gäste dann von gleich zwei individuellen Fehlern profitieren und noch vor dem Pausenpfiff die Partie drehen. Die Turner zeigten jedoch Moral und mit der größeren Konsequenz in einem guten Landesligaspiel gelang es nach Toren von Nick Hagen und Daniel Yakoub den Rückstand wiederum in eine 3:2 Führung zu drehen, die bis in die dritte Minute der Nachspielzeit bestand hatte. Dann gelang den Gästen mit der letzten Aktion des Spiels der aus MTV Sicht ärgerliche aber durchaus leistungsgerechte Ausgleichstreffer als Schlusspunkt einer rasanten Partie.

U14 Bezirksliga: MTV Treubund Lüneburg – VfL Westercelle (2:1)

Mit 30 minütiger Verspätung begann das Bezirksligaspiel der U14, da der angesetzte Schiedsrichter fehlte und zunächst Ersatz gefunden werden musste. Das schien jedoch beide Seiten nicht sonderlich beeinträchtigt zu haben, die Hausherren kamen gut in die Partie und erspielten sich auch die ersten Gelegenheiten, ehe jedoch die Gäste mit ihrem ersten Angriff den Führungstreffer erzielten (9.). Dadurch verloren die MTVer den Faden und es entwickelte sich eine hektische Partie mit Chancen auf beiden Seiten, in der Trainer Ingo Schamott den Halbzeitpfiff herbeisehnte, um seine Jungs mit ein paar Worten erreichen und umstellen zu können. Diese Worte scheinen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben, denn nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Hausherren deutlich verbessert. Nach einer Drangphase gelang dem in die Spitze beorderten Timo Kroll der Ausgleich, eine Reihe weiterer guter Chancen folgte. So dauerte es bis zur 59. Minute, als der eingewechselte Pekka Mittermaier mit seinem ersten Ballkontakt den Siegtreffer zum 2:1 erzielte. Ein hochverdienter Sieg laut Trainer Ingo Schamott, der sich jedoch von seinen Jungs für die Zukunft ein paar weniger pulsintensive Spiele wünschen würde.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Zevener Zeitung/mk - vor
A-Junioren Niedersachsenliga
JFV A/O/B/H/H kommt über 3:3 nicht hinaus

U19 kassiert gegen Aufsteiger VfL Oldenburg kurz vor Schluss den Ausgleich

Die U19 des JFV A/O/B/H/H kamen in der A-Junioren-Niedersachsenliga gegen Aufsteiger VfL Oldenburg nicht über ein 3:3 (2:2) hinaus. Dabei lief die Buttgereit-Elf im Waldstadion ...

FuPa Lüneburg - vor
News
Vereinsverwalter aufgepasst: Jetzt Spieldaten einpflegen

Jetzt Aufstellungen, Torschützen, Wechsel und Spielereignisse eintragen +++ Mit euren Daten für die Elf der Woche sorgen

Der Amateurfußball in unserer Region nimmt weiter Fahrt auf. Nun sind die Vereinsverwalter wieder an der Reihe: Tragt jetzt Aufs ...

FuPa Lüneburg - vor
News
So liefen die Spiele am Samstag

Remis in Rotenburg +++ Sieg für Harsefeld +++ Ritterhude gewinnt Derby

Auch am Samstag rollte wieder auf zahlreichen Plätzen unserer Region das runde Leder. Die Übersicht mit allen Partien und deren Resultaten findet ihr hier:

Zevener Zeitung/mk - vor
C-Junioren Landesliga Lüneburg U15
JFV A/O/B/H/H verschenkt zwei Punkte

3:3 gegen JSG Ilmenautal

Die U15 des JFV A/O/B/H/H verschenkten im zweiten Saisonspiel gegen die JSG Ilmenautal zwei Punkte. Der Landesligist sah nach einer 3:2-Führung lange wie der sichere Sieger aus, verlor am Ende aber die spielerische Linie und f ...

Moritz Studer - vor
3. Kreisklasse Heide-Wendland West
0:37! Die Geschichte zum Corona-Eklat in Ripdorf

Die SG Ripdorf/Molzen II streikt gegen den SV Holdenstedt II

Es ist ein Szenario, das vorhersehbar war. Die SG Ripdorf/Molzen II hat ihr Heimspiel in der 3. Kreisklasse Heide-Wendland West gegen den SV Holdenstedt II mit 0:37 absichtlich verloren. Der ...

FuPa Lüneburg - vor
Kreisliga Rotenburg
So liefen die Spiele am Samstag

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Alle Ergebnisse aus unserer Region auf einem Blick. Es war wieder ordentlich was los auf den Plätzen. Die Übersicht mit allen Partien und deren Resultaten findet ihr hier:

FuPa Lüneburg - vor
Bezirksliga Lüneburg 4
So liefen die Spiele am Freitag

Otterndorf gewinnt auswärts +++ Hambergen triumphiert in der Schlussphase

Auch am Freitag rollte wieder auf zahlreichen Plätzen unserer Region das runde Leder. Die Übersicht mit allen Partien und deren Resultaten findet ihr hier:

FuPa Lüneburg - vor
News
Alle Spiele und Liveticker von heute im Überblick

Sichert euch jetzt noch den Liveticker eures Teams

Der Sonntag hält viele spannende Partien bereit. Alle Liveticker findet ihr hier in der Übersicht. Das Spiel eurer Mannschaft ist nicht dabei? Dann sichert euch jetzt noch den Liveticker. Kostenlos ...

Tabelle
1. BW Lohne 1633 38
2. SV Drochtersen/... 159 29
3. Northeim 1716 32
4. Vik. GMHütte 1523 28
5. TB Lüneburg 1510 26
6. JFVA/O/B/H/H 1417 24
7. Cloppenburg 159 23
8. VfV Hildesh. 144 20
9. Bückeburg 15-5 20
10. LM Wolfsburg 17-22 15
11. TSV Havelse U18... 16-15 14
12. Göttingen 05 15-21 13
13. JFV Verden/Brun... 16-21 10
14. JFV Norden 16-37 10
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich