FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 21.08.16 20:39 Uhr|Autor: MOZ.de / Udo Plate333
Torschützen im Laufduell: Letschins David Jarke (links) erzielt den Anschlusstreffer und Altlandsbergs Tom-Bastian Stohf gelingt der wichtige Treffer zum 2:0 ©MOZ/Udo Plate

Seelow III schafft gegen Rüdersdorf die Sensation

Victorias Dritte wirft das Landesklasse-Team des FSV mit 5:1 aus dem Pokal. Wriezen siegt in Golzow, Müncheberg in Falkenberg

Der Pokal ist der Wettbewerb mit Kampfansagen der sogenannten "Kleinen" an die "Großen". Auch in der 1. Runde im Fußballkreis Ostbrandenburg. Da gelang Victoria Seelow III gegen den MSV Rüdersdorf eine Sensation.



Victoria Seelow - MSV Rüdersdorf 5:1 (2:1): Da dürfte den Landesklasse-Fußballern das Lachen vergangen sein: Die Rüdersdorfer Elf von Übungsleiter Bernd Freitag verlor beim Kreisligisten Victoria Seelow III überdeutlich mit 1:5. Dabei verlief zunächst alles nach Wunsch für die favorisierten Gäste, die bereits nach neun Minuten durch Patrick Schulze mit 1:0 in Führung gingen. Doch mit dem Platzverweis für MSV-Kicker Marko Siebenwirth nach einer Viertelstunde wendete sich das Blatt. Ronny Franz (16.) und David Schmidt verwandelten den Rückstand in eine 2:1-Pausenführung für die Platzherren. Im zweiten Durchgang schraubten Franz auf 3:1 (64.) und Steven Quasdorf per Doppelschlag (74./91.) das Resultat auf 5:1 für die Seelower Kicker um Trainer Silvio Gelleszun.

Golzower SV - Blau-Weiß Wriezen 1:5 (1:4). Die Oderbruch-Fußballer verkauften sich trotz eines überaus schnellen Rückstands recht ordentlich gegen eine couragierte Landesklasse-Truppe aus Wriezen. "Wir wollten zumindest die Auftaktphase schadlos überstehen und die Zeit für uns arbeiten lassen. Daraus wurde leider nichts", bilanzierte Golzows Vereinschef und Trainer Ronald Taube. Einen Strich durch die Rechnung des Golzower SV machten Paul Stiehm und Christian Heinze mit den Toren zum 2:0 in den ersten zehn Minuten. Auch der 1:2-Anschlusstreffer durch Michael Zander nach gut 20 Minuten änderte an der Wriezener Präsenz nichts. Im Gegenteil: Jonas Koch mit zwei weiteren Toren der Blau-Weißen sorgte für eine komfortable 4:1-Pausenführung der Wriezener Gäste. Nach dem Wiederanpfiff des Unparteiischen Bernd Leichnitz war es Wriezens Routinier Christian Kamp, der den 5:1-Endstand (87.) und den Einzug in die zweite Runde herstellte.

Grün-Weiß Letschin II - MTV Altlandsberg 1:3 (0:2). Bis zur Pause sah es nach einer einseitigen Angelegenheit für den aktuellen Kreisoberliga-Primus MTV Altlandsberg beim Letschiner Kreisklasseteam aus. Pascal Ivert (18.) und Tom-Bastain Stohf (25.) hatten für den beruhigenden 2:0-Vorsprung gesorgt. Doch nach dem Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Constantin Schütze stand der Erfolg der MTV-Kicker urplötzlich auf wackligen Beinen. Als Letschins David Jarke MTV-Schlussmann John-Philipp Markstein, der zuvor einige heikle Situationen bereinigen musste, zum 1:2 (77.) überwand, schien die Partie zu kippen. Altlandsberg durfte sich dann bei Tibor Kilx bedanken. Der Angreifer beendete die Letschiner Drangphase mit dem dritten Altlandsberger Treffer (85.).

Falkenberger SV - SG Müncheberg 0:5 (0:3). Nicht wirklich in Gefahr gerieten die Gäste-Kicker des Trainerduos Thomas Prentkowski/Torsten Lehfeldt beim Kreisliga-Aufsteiger Falkenberger SV. Vielmehr ließ der letztjährige Pokalfinalist nichts anbrennen und hatte die Begegnung bereits nach 45 Minuten durch einen lupenreinen Hattrick von Pascal Prentkowski entschieden. In den zweiten 45 Minuten trafen noch Carsten Thomas und Torjäger Tom Koslowski zum klaren 5:0-Erfolg.

Blau-Weiß Lebus II - Grün-Weiß Lindenberg 1:0 (0:0). Nach ausgeglichener ersten Halbzeit mit der logischen Nullnummer sorgte im zweiten Spielabschnitt Routinier Danny Wollank für Lebuser Jubel. Exakt nach einer Stunde überwand er Lindenbergs Torsteher Matthias Wollenberg zum Sieg bringenden 1:0. Da sich Kreisligist Lindenberg nicht zu einer erfolgversprechenden Aufholjagd aufraffen konnte, zog Lebus II nicht unverdient in die zweite Pokalrunde ein.

SV Gartenstadt - Blau-Weiß Lebus 3:5 (3:2). Nach der 0:6-Auftaktschlappe in Altlandberg lagen die Kreisoberliga-Fußballer von Übungsleiter Sven Breitmann beim Kreisliga-Aufsteiger Gartenstadt nach packenden 45 Minuten noch mit 2:3 im Hintertreffen. Patrick August hatte mit einem Doppelpack zum 2:0 für einen Traumstart des Außenseiters gesorgt. Erst danach erwachte die Gästeelf und kämpfte sich in die Pokalpartie. Marian Wisweh verkürzte auf 1:2 (14.). Martin Noack stellte den alten Abstand wieder her. Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte Fatos Bunjaku auf 3:2. In Durchgang zwei trafen ausschließlich die Gäste. Benjanim Lange sorgte für den Ausgleich (57.) und Bunjaku (75.) sowie Peter-Felix Richter (85.) hievten Lebus in die zweite Runde.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.09.2017 - 4.316

Das ist die nächste Runde im Ostbrandenburgpokal

Die Würfel im Wettbewerb sind gefallen: Wer bekommt es mit wem zu tun? Die Übersicht hier bei FuPa.

01.09.2017 - 1.378

HEUTE LIVE: 1. Runde im Ostbrandenburgpokal

IM LIVETICKER UND BEI FUPA.TV: Nach der Ausscheidungsrunde wollen 60 Mannschaften den nächsten Schritt Richtung Pott machen.

12.09.2017 - 1.263

Best of Brandenburg - Klappe, die Dritte

Von der Brandenburgliga bis zur Kreisklasse - ihr habt eure Favoriten gewählt

16.09.2017 - 1.132

Karten- und Toreflut in der Oberliga Nord

MIT VIDEOS: Zwischen drei und vier Treffer pro Spiel - Wismar geht gegen Altlüdersdorf mit nur acht Spielern vom Platz. Auch beim Brandenburger Sieg gegen Staaken müssen zwei Kicker vorzeitig duschen.

05.09.2017 - 958

Favoritensterben im Ostbrandenburgpokal

AKTUALISIERT - MIT VIDEOS UND GALERIEN: Titelverteidiger Müncheberg fliegt raus, Podelzig besiegt Müllrose, Seelow mit einem Kraftakt weiter - die Zusammenfassung.

17.07.2017 - 914

Die Ausscheidungsrunde im Ostbrandenburgpokal steht

Alle Begegnungen der Vorrunde im Kreispokal 2017/18 in der Übersicht.

Finale
FC Frankfurt II Müncheberg 0:1
Halbfinale
Hertha Neutr FC Frankfurt II 2:6
Müncheberg SV Seelow II 5:2
Viertelfinale
Hertha Neutr Neuenhagen 5:4
FV Erkner II FC Frankfurt II 1:4
SV Seelow II SV Beeskow 4:2
Fredersdorf Müncheberg 2:3
Achtelfinale
Tuchebander SV Seelow II 1:5
Müllroser SV SV Beeskow 1:3
Fredersdorf FC Eisenh. II 4:2
Heinersdorf FC Frankfurt II 1:5
Storkower SC III Neuenhagen 1:5
Müncheberg Bad Saarow 2:1
RW Neuenhag FV Erkner II 1:3
2. Runde
Müncheberg II Storkower SC III 0:13
Bad Saarow Bruchmühle 2:1
FC Eisenh. II BW Wriezen 4:2
Groß Lindow Müllroser SV 4:9
Neuzeller SV SV Beeskow 1:10
Müncheberg Fürstenwalde 5:1
Fredersdorf BW Lebus 3:2
USC Viadrina Hertha Neutr 0:1
FC Eisenh. III FV Erkner II 2:4
Tuchebander FSV Dynamo II 3:1
BSG Pneumant FC Frankfurt II 0:1
Heinersdorf Altlandsberg 6:4
RW Neuenhag SG Rehfelde 6:5
SV Tauche Neuenhagen 1:2
Muckrow SV Seelow II 1:5
1. Runde
FC Eisenh. II Un Frankfurt 4:1
Neuzeller SV II Bad Saarow 1:6
Herzfelde RW Neuenhag 1:8
Neuenhagen II Diedersdorf 0:1
Hertha Neutr II Tuchebander 1:3
SG Tiefbau FC Eisenh. III 2:8
Müncheberg II Bleyen 5:1
BW Lebus II Neuzeller SV 0:6
Freienwalde Heinersdorf 1:3
FC Frankfurt II Woltersdorf 4:1
Booßen SV Beeskow 1:5
Reichenberg Müllroser SV 0:3
SV Lietzen Bruchmühle 0:1
Rießen II BW Lebus 1:7
Hertha Neutr SG Wiesenau 2:1
Fredersdorf BW Wriezen II 3:0
SpG Sachsendorf... Groß Lindow 2:5
Fürstenwalde SV Beeskow II 5:2
Groß Rietz SG Rehfelde 0:7
FC Lok FFO SV Seelow II 0:6
SG Trebnitz Altlandsberg 0:4
USC Viadrina Ziltendorf 5:1
FV Trebus Storkower SC III 0:2
FC Concordia II Muckrow 0:2
Müncheberg SV Letschin 4:1
Rüdersdorf BW Wriezen 6:8
Neuenhagen Markendorf 2:1
BSG Pneumant Steinhöfel 3:1
SV Tauche Fünfeichen 6:2
Herrensee FV Erkner II 1:4
Play-Offs
Finkenheerd II Muckrow 1:7
Rießen II Petersdorf 4:3
Fürstenwalde II Groß Lindow 1:3
FC Concordia II TSV Altreetz Abbr.
FV Blau-Weiß II Fredersdorf 1:2
Petershagen II Steinhöfel 0:3
Reitwein Markendorf 0:8
Fürstenwalde SV Pinnow 76 5:0
SG Rauen Un Frankfurt 0:1
FC Lok FFO Booßen II 2:1
Finkenheerd SG Wiesenau 0:6
Markendorf II Booßen 2:4
FC Frankfurt II Storkower SC II 11:0
Reichenwalde FSV Dynamo II 1:6
Storkower SC III Podelzig 3:2
PS Frankfurt FC Eisenh. II 0:12
Coschener SV SV Beeskow II 0:6
SV Wellmitz SV Beeskow 2:5
Neuzeller SV Vogelsang 3:0
Ahrensdorf Ziltendorf 2:3
Rießen Woltersdorf 1:2
Falkenberger Müncheberg 0:5
Diedersdorf Klosterdorf 9:8
Hangelsberg Neuenhagen 1:6
SVP Gusow SG Lichtenow abg.
Herzfelde Altglietzen 3:0
Strausberg II SV Letschin abg.
FC Concordia SG Rehfelde 1:2
Woltersdorf II FV Erkner II 0:1
Gorgast Tuchebander 0:4
Steinhöfel II Hertha Neutr 3:4
Bruchmühle II SG Trebnitz 1:3
Golzower SV BW Wriezen 1:5
SV Lietzen II Herrensee 0:3
Haselberg SV Seelow II 0:5
Gartenstadt BW Lebus 3:5
SV Letschin II Altlandsberg 1:3
SV Prötzel BW Wriezen II 2:4
SV Seelow III Rüdersdorf 5:1
Neuenhagen II Zeschdorf 3:1
BW Lebus II Lindenberg 1:0
Hennickendor Bruchmühle 0:3
SV Tauche Bad Saarow II 5:3
SG Wiesenau II Groß Rietz 0:6
BSG Pneumant Möbiskrug 9:0
Interessante Links
Pokal
Ostbrandenburgpokal
MTV 1860 Altlandsberg MTV 1860 AltlandsbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Victoria Seelow SV Victoria SeelowAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
MSV 19 Rüdersdorf MSV 19 RüdersdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Blau-Weiß Wriezen FSV Blau-Weiß WriezenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Golzower SV 1948 Golzower SV 1948Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Grün-Weiß Letschin 1922 SV Grün-Weiß Letschin 1922Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Falkenberger SV Falkenberger SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Müncheberg SG MünchebergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Weiß Lebus SV Blau-Weiß LebusAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Grün-Weiß Lindenberg 1931 SG Grün-Weiß Lindenberg 1931Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Gartenstadt 71 SV Gartenstadt 71Alle Vereins-Nachrichten anzeigen