FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 08.09.17 09:30 Uhr |Autor: Hagen Bischoff 209

Der erste richtige Härtetest

MSV Pampow hat heute den Güstrower SC zu Gast

Wenn heute Abend der MSV Pampow den Güstrower SC empfängt (Anpfiff 19.30 Uhr), dann kommt auf die Westmecklenburger in der Verbandsliga der erste richtige Härtetest zu – schließlich ist der ungeschlagene Tabellenführer zu Gast am Pampower Gartenweg.



Allerdings weist die Truppe von Trainer Ronny Stamer ebenfalls aus drei Spielen drei Siege auf und rangiert nur einen Platz hinter dem GSC. So kommt es in der Liga schon früh zu einem echten Spitzenspiel. „Ich freue mich auf die Partie. Die Duelle gegen Güstrow waren immer spannend. Wir erwarten einen offenen Schlagabtausch“, erklärt MSV-Coach Stamer. Dem Pampower Trainer werden dabei zwar drei potentielle Stammspieler fehlen, „allerdings können wir das mittlerweile gut auffangen“, blickt Stamer optimistisch auf seinen Kader. Mit Zschaubitz, Ernst und Co. haben die Pampower ordentlich Qualität dazu gewonnen. Die soll heute Abend auch dafür sorgen, dass der MSV auch nach dem Schlusspfiff ohne Punktverlust dasteht. „Ich glaube, sie sind in der Defensive anfälliger als wir. Wir werden zu unseren Chancen kommen, müssen die dann allerdings auch nutzen“, so Ronny Stamer. Die zweiten Pokalrunde am vergangenen Wochenende haben beide Mannschaften problemlos überstanden – beim Güstrower SC allerdings auch kein Wunder, hatte der Tabellenführer doch ein Freilos. Pampow dagegen musste beim PSV Wismar antreten und fertigte die Hansestädter mit 8:1 ab. So deutlich wird es heute Abend mit Sicherheit nicht werden, aber auch gegen einen knappen 1:0-Sieg hätten sie in Pampow nichts einzuwenden.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.11.2017 - 24

MV-Verbandsliga - Der 13. Spieltag

Alle Spiele des 13. Spieltags in der Übersicht


Hast du Feedback?