Corona: Spielbetrieb bis zum 23. März ausgesetzt
Mittwoch 11.03.20 16:48 Uhr|Autor: fvo/jb26.040
Foto: NIAID-RML/dpa / fvo

Corona: Spielbetrieb bis zum 23. März ausgesetzt

Die neuesten Entwicklungen im Ticker
Die Angst vor der Ausbreitung des Coronavirus ist im Fußball angekommen. Der Bayerische Fußball-Verband hat den Spielbetrieb vorerst bis zum 23. März ausgesetzt. Wir berichten im Ticker.


Zunächst waren es nur Absagen diverser Trainingslager in Südtirol. Inzwischen hält das Coronavirus ganz Deutschland in Atem. Wir bereichten im Ticker von den aktuellen Entwicklungen  im (Amateur-)Fußball.

+++ Zahlreiche Vereine setzen den Trainingsbetrieb aus +++

Zahlreiche Vereine folgen dem Rat des BFV und setzen neben dem Spielbetrieb auch das Training aus. 

+++ BFV setzt den Spielbetrieb vorerst bis zum 23. März aus +++

Der Bayerische Fußball-Verband hat am Freitagmorgen entschieden, dass der komplette Spielbetrieb im Freistaat mindestens bis einschließlich 23. März 2020 ausgesetzt wird.

Im Moment sei geplant, die abgesagten Partien nachzuholen.

Des Weiteren rät der BFV dazu, auch den Trainingsbetrieb einzustellen. 

+++ BFV entscheidet am Freitagmorgen über Spielbetrieb am Wochenende +++

BFV-Meldung: "Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird am Freitagvormittag (13. März) entscheiden, ob und inwieweit am kommenden Wochenende der Spielbetrieb in Bayern stattfinden kann. Dem BFV geht es dabei im Interesse der Vereine und der Gesundheit seiner Mitglieder um eine einheitliche Linie im Umgang mit der Verbreitung des Coronavirus‘. "

+++ Spielbetrieb in Schleswig-Holstein in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt +++

Der Schlesweig-Holsteinische Fußballverband hat entschieden bis einschließlich 22. März 2020 den Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen einzustellen. 

+++ Erste Spielausfälle auch in der Bayernliga Süd +++

In der Bayernliga Süd wurden die ersten Spiele für das kommende Wochenende abgesagt.

Das Spiel des TSV 1880 Wasserburg beim SSV Jahn Regensburg II wurde aufgrund von Quarantänemaßnahmen zweier Spieler der ersten Mannschaft der Löwen abgesagt. "Die beiden sind über mehrere Ecken mit Corona-Verdachtsfällen in Kontakt gewesen", sagte Abteilungsleiter Dr. Michael Stürmlinger.

Das Spiel des FC Deisenhofen beim TSV 1865 Dachau wurde ebenfalls abgesagt. "Ein Spieler im Verein - nicht der ersten Mannschaft - ist bei uns mit dem Corona-Virus infiziert", berichtet der Sportliche Leiter des FCD Franz Pernecker.

+++ UEFA plant wohl Champions League und Europa League auszusetzen +++

Die Marca berichtet, dass die UEFA plant, die Klubwettbewerbe in den kommenden Wochen auszusetzen. Ob bereits die Europa-League-Partien heute davon betroffen sind, ist noch nicht bekannt. 

+++ Real Madrid unter Quarantäne -  Spielbetrieb in La Liga für zwei Wochen ausgesetzt +++

Das Corona-Chaos geht weiter. Wie Real Madrid nun offiziell mitteilt, ist ein Basketball-Profi der Königlichen positiv auf das Virus getestet worden. Aus diesem Grund habe man sich dazu entschlossen, „sowohl die erste Basketballmannschaft als auch die erste Fußballmannschaft unter Quarantäne zu stellen“. 

Als Reaktion kündigte diue spanische Fußball-Liga an, den Spielbetrieb für die kommenden zwei Wochen auszusetzen.

+++ Verein von Ex-Löwe Thomas Häßler von Coronavirus betroffen +++

Ein Spieler und Physiotherapeut des, von Thomas Häßler trainierten, BFC Preussen Berlin wurden positiv auf das Virus getestet. Allen Spielern wurde eine zweiwöchige Quarantäne verordnet. Häßler selbst ist davon nicht betroffen.

+++ Österreich stellt gesamten Spielbetrieb im Amateurfußball ein +++

„Mit dieser Maßnahme möchte der österreichische Fußball seiner Verantwortung als größter Sport-Fachverband des Landes nachkommen und seinen Beitrag im Sinne der Gesellschaft und der Gesundheit aller Menschen in unserem Land leisten. Wir hoffen, dass wir den Spielbetrieb bald wieder aufnehmen können, aber außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen“, sagte ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner.

+++ Erste Regionalliga-Partie in Bayern abgesagt +++

Am gestrigen Mittwochabend hat die Vorstandschaft des VfB Eichstätt beschlossen, die für Samstag geplante Partie des 24. Spieltags gegen den FC Augsburg II vorsorglich abzusagen

+++ Zwei Spiele der Landesliga Südost abgesagt +++

Die beiden Partien SE Freising - SV Erlbach & TSV Eintracht Karlsfeld - VfB Hallbergmoos wurden abgesagt. Es gibt Verdachtsfälle einer Infizierung bei jeweils einem Spieler des SV Erlbach und des TSV Eintracht Karlsfeld.

+++ TSV Grünwald lässt Gemeinde über Spielabsage entscheiden +++

Der TSV Grünwald hat am Samstag eigentlich ein Heimspiel gegen den FC Unterföhring. Ob das Spiel stattfindet, steht aktuell noch in den Sternen. Jochen Joppa, Sprecher und Vorstandsmitglied spricht im Interview über den Umgang mit Corona und eine mögliche Spielabsage

+++ Spieler des MSV Bajuwaren in Quarantäne +++

Auf der Rückreise vom Trainingslager in der Türkei war ein Passagier an Bord, der positiv getestet wurde. Der Verein hat umgehend reagiert und alle Termine für die nächsten 14 Tage abgesagt. 

+++Timo Hübers von Hannover 96 positiv getestet +++

Timo Hübers von Zweitligist Hannover 96 ist als erster Fußball-Profi in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 23-Jährige hatte nach der Ansteckung keinerlei Kontakt mehr zu seinen Teamkameraden.

+++Türkgücü München: Spiele sollten derzeit ohne Fans sein+++

Der Regionalliga-Tabellenführer wirbt dafür, die Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu spielen - wenn alle Vereine mitziehen. Der SV Heimstetten hat auf den Vorstoß des ehemaligen Untermieters bereits reagiert

+++ Die nächsten zwei Spieltage in der 3. Liga sind jetzt offiziell abgesagt+++
Nun trifft es auch die 3. Liga. Die nächsten zwei Spieltage wurden vom DFB komplett abgesagt. Der Nachholtermin ist wohl frühestens Anfang Mai.

+++Bayern gegen Union nun doch Geisterspiel+++

Die Bundesligapartie zwischen dem Rekordmeister und der Union aus Berlin findet nun doch ohne Zuschauer statt.

+++Sky-Übertragungen finden ohne Studio-Zuschauer statt+++

Sky gibt bekannt, dass die Live-Übertragungen der Champions-League-Spiele in den Studios ohne Zuschauer stattfindet. 

+++Griechischer Klubbesitzer infiziert+++

Evangelos Marinakis, der Besitzer von Nottingham Forest, hat sich nach eigenen Angaben mit dem Sars-CoV-2 Virus infiziert. Im gehört auch die Mehrheit von Olympiakos Piräus, die vor kurzem noch Gegner des FC Bayern München waren.

+++ Fußballer des FT Starnberg werden aus Schule nachhause geschickt+++

Die FT Starnberg war mit dem Nachwuchs in Misano. Manche Kinder wurden nach der Reise von der Schule ausgeschlossen.

+++ SV Inning sagt Trainingslager in Montichiari ab+++

Der SV Inning sagt das Trainingslager nach Montichiari ab. Der Fußballabteilungsleiter Markus Spiework sagt, das Risiko, sich in Italien anzustecken, ist zu hoch.

+++TSV Penting sagt Trainingslager ab und muss 8000 € zahlen+++

Der TSV Penting sagt das Trainingslager in Italien ab. Das Risiko auf eine Infektion ist zu hoch. Allerdings bleibt der Klub auf 8000 € sitzen.

+++ TSV Gräfelfing stellt den Spielbetrieb ein+++

Im Umfeld des TSV Gräfelfing gab es mehrere Coronavirus-Fälle. Der Verein zieht jetzt die Konsequenzen und stellt den Spielbetrieb größtenteils ein.

+++SpVgg Unterhaching eventuell mit starken Einnahmeeinbußen+++

Veranstaltungen in Bayern mit bis zu 1000 Personen sind bis zum 19. April nicht erlaubt. Deswegen werden die Spiele der SpVgg Unterhaching entweder verschoben oder Geisterspiele.

+++SpVgg Zolling: "Haben im Bereich des Vereins den einen oder anderen unbestätigten Fall"+++

Die Gemeinde Zolling und auch die SpVgg Zolling sind von der Ausbreitung des Cornavirus betroffen. Aufgrunddessen verzichten die Erste und Zweite Mannschaft auf Ihr Trainingslager in Kroatien.

+++ Geschäftsführung des TSV 1860 München äußert sich zum Coronavirus +++ 

"Wir befinden uns in einer ernsten Situation", sagte Günther Gorenzel am Dienstag auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz. Es seien aus seiner Sicht drei Fragestellungen zu klären:

1. Die Verhältnismäßigkeit 

2. Angemessene Maßnahmen

3. Chancen- und Wettbewerbsgleichheit 

Das komplette Video mit Günther Gorenzel und Michael Scharold

+++ Junioren des FC Deisenhofen pausieren bis 18. März +++

Der FC Deisenhofen verlegt alle Jugendspiele des kommenden Wochenendes. Das gab der Bayernligist am Mittwoch bekannt. 

+++ Mindestens fünf Spiele des FC Bayern ohne Fans +++ 

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus untersagt der Freistaat Bayern Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen zunächst bis einschließlich 19. April

Das Gesundheitsministerium wurde beauftragt, solche Großveranstaltungen bis zum Ende der Osterferien zu untersagen, teilte die Staatskanzlei nach der Kabinettssitzung am Dienstag in München mit. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) betonte, das betreffe auch alle sportlichen Großveranstaltungen.

Durch die Absage der sportlichen Großveranstaltungen in Bayern und NRW werden folgende Partien des FC Bayern zu Geisterspielen:

FC Bayern München - FC Chelsea - Mi., 18. März, 21.00 Uhr

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt - So., 22. März, 15.30 Uhr

Borussia Dortmund - FC Bayern München - Sa., 4. April, 18.30 Uhr

FC Bayern München - Fortuna Düsseldorf, Sa., 11 April, Anstoßzeit steht nicht fest

Bayer Leverkusen - FC Bayern München, Sa., 18. April, Anstoßzeit steht nicht fest

Die Partie des FC Bayern am kommenden Samstag bei Union Berlin (18.30 Uhr) findet hingegen mit Zuschauern statt! Das bestätigten die Berliner via Twitter. 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Münchner Merkur / Matthias Horner - vor
3. Liga
Alexander Schmidt: Gegen Saarbrücken musste der Türkgücü-Coach zwei unpopuläre Entscheidungen treffen.
Türkgücü: „Unpopuläre Maßnahmen“ - Schmidt erklärt Saarbrücken-Ärger

Wechsel-Zoff nach Spitzenspiel

Türkgücü wackelte, blieb aber auch gegen Saarbrücken ungeschlagen. Coach Schmidt griff während dem Spiel ein. Er spricht selbst von „unpopulären Maßnahmen“.

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz/jb - vor
Regionalliga Bayern
Reiner Maurer (li.) kritisiert Türkgücü-Präsident Hasan Kivran für die Art und Weise der Trennung im Sommer.
„Kein Anstand und Respekt“ - Maurer tritt gegen Hasan Kivran nach

Als TV-Experte bei Türkgücü München gegen TSV 1860

Reiner Maurer hat sich noch einmal zur Trennung von Türkgücü München geäußert. Am Rande des Derbys zwischen seinen Ex-Vereinen kritisiert er Hasan Kivran.

Münchner Merkur / Jörg Bullinger - vor
3. Liga
Mehmet Ekici war vor seinem Durchbruch als Jugendspieler in der 3. Liga für den FC Bayern am Ball. 
Ausgebildet beim FC Bayern: Türkgücü München jagt Ex-Nationalspieler

Nächster Hochkaräter für die  3. Liga?

Türkgücü München bereitet den nächsten Transferhammer vor. Der Drittliga-Aufsteiger steht offenbar kurz vor der Verpflichtung eines türkischen Ex-Nationalspielers.

Backnanger Kreiszeitung / Steffen Grün - vor
Regionalliga Südwest
Aspachs Ex-Keeper Constantin Frommann hat einen neuen Verein gefunden.
Vereinslose Zeit vorbei

Drittligisten holen Ex-SG-Fußballer Frommann und Kwadwo

Zwei Ex-Spieler des Fußball-Regionalligisten Großaspach haben neue Vereine gefunden. Das gilt zum einen für Keeper Constantin Frommann, der in der Vorsaison vom Sportclub Freiburg an die SG Sonn ...

FuPa/FIFA - vor
Regionalliga Bayern
VAR light im Anmarsch: Bekommt der Amateurfußball den Video-Beweis?

Der Fußball-Weltverband FIFA will das Video-Schiedsrichter-Konzept weltweit einführen.

Schwerpunkt einer Arbeitsgruppen-Sitzung dazu war nach Angaben des Verbandes die Entwicklung eines "VAR light". Dieses Konzept soll "erschwinglichere VAR-Systeme ...

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Andreas Pummer nimmt in der jüngeren Vergangenheit von Türkgücü München eine ganz besondere Rolle ein.
4 Aufstiege in Folge: »Ich wurde für verrückt erklärt«

Türkgücüs Co-Trainer Andreas Pummer nimmt eine ganz besondere Position beim aufstrebenden Drittligisten ein

Ohne ihn wäre wohl Türkgücü München nicht in der 3. Liga: Als Co-Trainer steht Andreas Pummer zwar zumeist im Hintergrund, doch der 38-Jähr ...

Münchner Merkur / Christoph Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Streetworker Max Rabe warnt: „Manche Kinder haben seit Corona zehn Kilo zugenommen.“
Lockdown im Fußball: „Wir verlieren eine Generation an die Playstation“

Was bedeutet der zweite Lockdown für den Fußball?

Die Bolzplätze und Sportanlagen sind dicht. Der Bayerische Fußball Verband fordert von der Politik, dass zumindest die Kinder spielen dürfen. Doch die Regierung hat keine Reaktion gezeigt. Die Angst ...

Weilheimer Tagblatt / Andreas Mayr - vor
Kreisliga 1
Mit starken Reflexen ausgestattet: Korbinian Neumaier gehört zu den großen Torwart-Talenten in der Region. Das Foto zeigt den Peißenberger bei einem Landesliga-Spiel mit der U19 des TSV Murnau gegen den TSV Schwabmünchen.
Größtes Talent der Region? Murnau-Keeper Neumaier heiß begehrt

Ab nächster Saison im Herrenbereich

TSV Murnau: In der U19 zeigt Torwart Korbinian Neumaier starke Leistungen. Der 18-Jährige muss sich in der nächsten Saison entscheiden, wo er spielen möchte.

Tabelle
1. Aschaffenb. 2524 50
2. Nürnberg II 2529 49
3. SpV Bayreuth 2525 49
4. Schweinfurt 2319 44
5. Aubstadt (Auf) 252 39
6. Eichstätt 2614 37
7. Gr. Fürth II 26-2 36
8. Buchbach 253 35
9. FC Augsburg II 259 34
10. SV Wacker 251 33
11. Schalding 24-11 32
12. Illertissen 25-14 31
13. TSV Rain (Auf) 25-15 30
14. Heimstetten 25-10 26
15. 1860 Rosenh. 25-31 21
16. FC Memmingen 22-12 20
17. VfR Garching 20-31 13
18. Türkgücü Mün o.W. (Auf) 00 0
Die vier Erstplatzierten spielen eine Aufstiegs-Playoffrunde um die Relegationsteilnahme, die dann gegen den Meister der Regionalliga Nord ausgetragen wird.

Tordifferenz zählt bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich