Bezirkstag: Ohls und sein Team machen weiter
Donnerstag 10.09.20 14:29 Uhr|Autor: Mitteilung NFV-Bezirk Weser-Ems379
Der Bezirkstag auf Abstand in Lastrup Foto: Andreas Husjes

Bezirkstag: Ohls und sein Team machen weiter

Aus Osnabrück Rietenbach und Siegert weiter in der Bezirksführung / Dornieden neuer stellvertretender Vorsitzender des Bezirkssportgerichtes
Dieter Ohls bleibt Vorsitzender des Fußball-Bezirkes Weser-Ems. 68 Delegierte  auf dem Bezirkstag in Lastrup wählten den 65-Jährigen aus Schortens, der das Amt seit 2014 ausübt,  einstimmig auch für die kommenden drei Jahre an die Spitze. Auch der restliche Bezirksvorstand macht weiter, darunter die Osnabrücker Kurt Rietenbach (Vorsitzender Jugendausschuss) und Jürgen Siegert (Schatzmeister). 


Ebenso weiter dabei:  Harald Koning (Nordhorn, stv. Vorsitzender),  Stefan Brinker (Werlte, Vorsitzender Spielausschuss), Georg Winter (Wildeshausen, Vorsitzender Schiedsrichterausschuss), Thomas Eilers (Goldenstedt, Vorsitzender Frauen- und Mädchenausschuss) sowie Andreas Huisjes (Bad Bentheim, Öffentlichkeitsarbeit). Vorsitzender des Bezirkssportgerichtes bleibt Peter Bartsch (Emden), neuer Stellvertreter ist der Osnabrücker Lennart Dornieden (für Norbert Radzey, Brake). 

NFV-Präsident Günter Distelrath freute sich in seinem Grußwort, dass nach „einer halben Ewigkeit“ am Wochenende endlich wieder der Punktspielbetrieb in den Kreisen und Bezirken starte. Der Bezirk Weser-Ems habe den Termin für seinen Bezirkstag daher nicht besser wählen können. Der NFV-Präsident mahnte jedoch, unbedingt die Hygienekonzepte vor Ort einzuhalten. „Entweder werden die Regeln eingehalten, oder es gibt keinen Fußball“, betonte Distelrath. „Wir haben mit unserem Verhalten einen großen Einfluss darauf“, fügte der NFV-Präsident hinzu. Corona habe den Alltag tiefgreifend verändert und die Spätfolgen seien überhaupt noch nicht absehbar. Die Pandemie habe aber gezeigt, wie wichtig das Vereinsleben für die Gesellschaft und das eigenen Wohlbefinden sei, meinte Distelrath.

Der Bezirksvorsitzende Dieter Ohls hatte in seiner Begrüßung an die Schlagzeilen des Fußballs in der „Vor-Corona-Zeit“ erinnert, insbesondere an die zweite Jahreshälfte 2019, als zunehmende körperliche und verbale Gewalt auf den Fußballplätzen Deutschlands zu Schiedsrichterstreiks unter anderem in Berlin, Münster und Köln geführt hatte. Auch wurden vermehrt rassistische Anfeindungen von den Zuschauerrängen vermeldet. Demgegenüber stünden jedoch auch seit Jahren an jedem Wochenende zigtausend Spiele in Fußball-Deutschland, die ganz ohne Probleme stattfinden, betonte Ohls, der die Frage stellte, wie der Fußball aussehe, wenn der Trainings- und Spielbetrieb wieder normal laufe. „Werden wir alle etwas demütiger, gehen wir fairer mit unseren Gegenspielern um, wird es weniger verbale und körperliche Gewalt gegen Schiedsrichter, Polizisten, Rettungskräfte geben?“, fragte Ohls.

Für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit auf Kreis, Bezirks- oder Verbandsebene zeichneten Ohls und Distelrath mehrere Sportkameraden mit Ehrennadeln aus. Für mindestens 15 Jahre erhielten Torsten Greve (Bezirksjugendausschuss), Hans-Georg Füllbrunn (Beisitzer im Bezirkssportgericht), Peter Bartsch (Vorsitzender des Bezirkssportgerichtes) sowie Andreas Robke und Werner Brinker (beide Bezirksschiedsrichterausschuss) die silberne Ehrennadel. Für mindestens 25 Jahre wurden Georg Winter (Vorsitzender des Bezirksschiedsrichterausschusses) sowie Norbert Radzey (stellv. Vorsitzender des Bezirkssportgerichtes) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. 

Verabschiedet aus dem Kreis der Bezirksmitarbeiter wurden Bernd Garen (Schiedsrichterausschuss), Günter Hetmank (Sportgericht), Kai Hollwege (Referent für Schulfußball), Volker Jaentsch (Rechnungsprüfer), Klaus Linke (Sportgericht), Norbert Radzey (Sportgericht) Jann Saathoff (Controller).

Der 16. ordentliche Bezirkstag des Fußballbezirks Weser-Ems fand in der Sporthalle Lastrup nahe der Sportschule statt. In Zusammenarbeit mit der Sportschule wurde ein umfangreiches Hygienekonzept umgesetzt, um den aktuellen Bestimmungen zur Coronapandemie gerecht zu werden. So saßen die Delegierten in der Sporthalle auf Einzelplätzen mit entsprechendem Abstand und trugen bis zur Einnahme ihres Sitzes Mund-Nasen-Schutz. 

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Lennart Albers - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
Frederik Witte, Roland Twyrdy und Erik Ropken (von links) hätten nichts gegen eine Änderung des Modus in der Landesliga.
Landesligisten offen für Änderung

Rothenfelde, Melle und Voxtrup würden Abschaffung der Auf- und Abstiegsrunde mitttragen

Die Absetzung des Spielbetriebs in Niedersachsen bis Ende des Jahres stellt die Staffelleiter im höherklassigen Amateurfußball vor eine große Herausforderung. In ...

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Amateurfußball in Niedersachsen ruht bis Ende des Jahres

Verband sorgt für Klarheit: Auch die verbleibenden Spiele in 2020, etwa in der Herren-Oberliga, werden abgesetzt

Die Fußballer in Niedersachsen haben seit Montagabend Gewissheit: Bis zum Ende des Jahres wird kein Ball mehr rollen. Die Ansage gilt für ...

FuPa Weser-Ems - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Auf engstem Raum duellieren sich die GMHütter, hier mit Florian Rybak am Ball, gegen den SC Lüstringen mit Eder Malungu (links) und Ali Göl. Hinten links Anton Gelwer
Es war einmal: "Brüderliches 2:2"

Vor zehn Jahren trennen sich Lüstringen und GMHütte im "Malungu-Duell" mit einem Remis

Fast auf den Tag genau zehn Jahre ist es her, dass sich der SC Lüstringen und Viktoria GMHütte in einem temporeichen Spitzenspiel 2:2 trennten. Im Fokus ...

Lennart Albers - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Die Königslösung?

Im Fokus: In der Bezirksliga 5 kann die Saison wohl wie geplant verlaufen

Keine Spiele mehr in diesem Kalenderjahr! Der Lockdown sorgt dafür, dass der Spielbetrieb stillgelegt ist. Wir erläutern euch, was diese Entscheidung für den weiteren Saisonverl ...

Carsten Kuhn / NOZ-Archiv - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Trotz Doppeldeckung der Dodesheider Philip Kitzmann und Matthias Telsemeyer (r.) kommt Holzhausens Patrick König zum Schuss.
Es war einmal: "Karp: Ein tolles Spiel"

Vor zehn Jahren trennen sich Holzhausen und Dodesheide 2:2

Es ist Mittwoch, wir blicken also wieder in der Zeit zurück! Heute auf ein Spitzenspiel zwischen dem BSV Holzhausen und dem SSC Dodesheide im November 2009:

Lennart Albers - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
Die Landesliga-Fußballer des SC Melle und SV Bad Rothenfelde spielen wohl doch ohne Auf- und Abstiegsrunde.
Landesliga vor Modus-Änderung

Spielplan zeitlich kaum noch realistisch - Entscheidung fällt im Dezember

Keine Spiele mehr in diesem Kalenderjahr! Der Lockdown sorgt dafür, dass der Spielbetrieb in der Landesliga Weser-Ems stillgelegt ist. Wir erläutern euch, was diese Entscheidun ...

Neue Osnabrücker Zeitung / Benjamin Kraus - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Nur Flickschusterei für den Trainingsbetrieb - oder vielleicht sogar bald freigegeben für Punktspiele? Der alte Kunstrasen des TuS Haste. Foto: Klaus Jordan
TuS Haste saniert 35 Jahre alten Platz - sucht aber neues Gelände

Fehlende Perspektive nach 2024 wegen auslaufendem Pachtvertrag

Die Zukunft des ganzen Vereins ist unklar angesichts des 2024 auslaufenden Pachtvertrages für das Gelände, die Bedingungen für die Fußballer sind katastrophal bei nur einem Rasenplatz für ...

Benjamin Kraus / NOZ Sport - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Weil Felix Agu, Laurenz Beckemeyer und Kevin Ehlers (v.l.) letztes Jahr in der zweiten Liga debütierten, freuten sich der OSC, SV Atter und RW Sutthausen über einen warmen Geldregen.
Geldregen für OSC, Sutthausen und Atter

Amateurvereine erhalten über 50.000 Euro von der DFL

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat ihre sogenannte Ausbildungshonorierung zur Saison 2019/20 ausgeschüttet: Vereine, die an der Förderung von Jungprofis ab dem 6. Lebensjahr beteiligt waren, erhal ...

Tabelle
1. BW Lohne 2134 46
2. SC Melle 03 2014 40
3. Holt./Biene 1714 31
4. SV Bevern 168 27
5. TV Dinklage 181 30
6. VfL Oythe (Ab) 206 32
7. Germ. Leer (Auf) 181 25
8. VfR Voxtrup (Auf) 158 20
9. GW Firrel 15-1 20
10. VfL Wildesh. (Auf) 160 21
11. Cloppenburg (Ab) 16-2 21
12. BV Essen 17-7 21
13. GW Mühlen 17-12 20
14. FC Schüttorf 19-24 21
15. BW Papenburg 16-6 15
16. SV Steinfeld (Auf) 18-25 15
17. Union Lohne (Auf) 15-9 11
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich