FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 23:04 Uhr|Autor: Dennis Bellof
128
F: Wolf

Mogk-Treffer in Nachspielzeit

SPIEL DES TAGES KOL BÜDINGEN: +++ Tabellenführer SV Altwiedermus und FC Germania Ortenberg teilen Punkte beim 1:1-Unentschieden +++

ORTENBERG (jore). Der SV Altwiedermus bleibt Tabellenführer der Fußball-Kreisoberliga Büdingen, verpasste es aber durch ein 1:1 (1:0) bei Germania Ortenberg, sich weiter von den diesmal spielfreien Konkurrenten Sportfreunde Oberau und FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf abzusetzen.



FC Germania Ortenberg - Altwiedermus 1:1

Ärgerlich aus Sicht der Ronneburger: Der 1:1-Ausgleichstreffer der Ortenberger durch Philip Mogk fiel erst in der Nachspielzeit.

Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in die Partie. In der ersten Viertelstunde hatte die Germania Oberwasser. Die beste Möglichkeit zum 1:0 ließ der Ortenberger Tim-Moritz Mogk in der 9. Minute aus, als er einen Schuss aus halbrechter Distanz etwas zu hoch ansetzte. Mitte der ersten Halbzeit übernahm der Spitzenreiter das Kommando. Zunächst verpasste der aufgerückte Innenverteidiger Julian Skok nach einem Eckball den Ausgleich nur um Haaresbreite. Kurz darauf war es aber soweit: Kevin Lehr nahm ein Zuspiel von Tarik Capri auf und schob aus kurzer Distanz ein. In der 39. Minute hätte Lehr erhöhen können, doch er scheiterte nach schöner Flanke von Johannes Wolf am gut reagierenden Ortenberger Torwart Chris Schönbrunn. In Hälfte zwei taten sich beide Mannschaften schwerer – auch weil auf beiden Seiten wichtige Spieler verletzungsbedingt ausschieden. Auf Ortenberger Seite die Führungsspieler Felix Tessmann und Maximilian Sommer, bei den Gästen Niklas Laumer und eine Viertelstunde vor Ende noch Torwart Philipp Wolf. Chancen waren in Hälfte zwei Mangelware. Die beste hatte der Altwiedermuser Kevin Lehr auf dem Fuß, doch er schoss in der 63. Minute knapp am linken Pfosten vorbei. Die Germania-Elf gab nicht auf, fand aber zunächst keine Mittel, um die Altwiedermuser Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der Schlussphase packte die Wesenberg-Elf die Brechstange aus und kam so doch noch gefährlich vor das Gästetor. In der Nachspielzeit köpfte Ortenbergs Spielführer Philip Mogk nach einer Freistoßflanke von Christian Knickel aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich ein.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2017 - 584

Offensive verjüngt sich

KOL BÜDINGEN: +++ KSV Eschenrod verpflichtet jungen Stürmer +++

19.06.2017 - 502

Aus A-Liga sollen mehr Teams absteigen

FUSSBALLKREIS BÜDINGEN: +++ Bedeutsame Veränderungen stehen allen vier Klassen bevor +++

12.07.2017 - 467

Interaktionstabelle: KOL Büdingen

SOMMER-STATISTIK: +++ Oberau ganz oben +++ Seemental und Hettersroth gleichauf +++ "Was erlaube Dauernheim...und Hainchen?"

29.06.2017 - 379

Saisoneröffnung des VfR Hainchen

KOL BÜDINGEN: +++ Aufsteiger stellt am Sonntag neue Spieler vor +++

06.07.2017 - 368

Büdinger testet Neulinge

KOL BÜDINGEN: +++ Erstes Testspiel am Freitag +++

18.08.2017 - 204

Spannung in Ortenberg und Rainrod

KREISPOKAL BÜDINGEN: +++ Insgesamt setzen sich Favoriten in Zweitrundenspielen durch +++ SG Hirzenhain/Merkenfritz leistet viel Widerstand +++